checkAd

Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!! (Seite 17438)

eröffnet am 03.11.06 12:26:20 von
neuester Beitrag 06.02.23 23:40:31 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 17438
  • 17464

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    12.08.07 16:34:39
    Beitrag Nr. 265 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 31.130.335 von laboetrader am 12.08.07 16:23:52
    Großes Kopfschütteln! Denkst Du ernsthaft, die Commerzbank hätte im letzten Quartalsbericht bereits die Wertberichtigungen auf eine Beteiligung an einem aktuell Pleite gegangenen Hypothekenfinanzierer berücksichtigt. Beim Verfassen des Quartalsberichtes und der Bewertung der Beteiligungen schwebten die Finanzer doch noch alle auf rosa Wolken der Glückseligkeit.
    Avatar
    12.08.07 16:23:52
    Beitrag Nr. 264 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 31.130.289 von zeitreisen am 12.08.07 16:06:11Gläubigerund mit welchen Verlusten? Die Commerzbank hat doch bereits in ihrem Quartalsbericht zugegeben, dass in diesen faulen Krediten involviert ist! Sie werden jedoch nicht ergebnisrelevant sein und seien absolut überschaubar! Verluste wird es bei einer Bank stets geben, die Hauptsache ist jedoch, dass der Gewinn dominiert.
    Avatar
    12.08.07 16:06:11
    Beitrag Nr. 263 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 31.129.803 von laboetrader am 12.08.07 13:48:00:cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::eek::cry::cry::cry:

    Laut einem vorab Online veröffentlichten Beitrag im Handelsblatt wird auch die Commerzbank in den Sog der Hypothekenkrise wegen einer Beteiligung an dem jüngst in Insolvenz gegangenen US-Subprime-Hypothekenemittenten Homebanc gezogen werden:

    aus: HANDELSBLATT, Sonntag, 12. August 2007, 14:30 Uhr

    " ... Zudem wurde bekannt, dass die Deutsche Bank, Commerzbank und die französische Großbank BNP Paribas zu den Gläubigern der Pleite gegangenen US-Hypothekenbank Home-Banc gehören. Das geht aus Unterlagen der US-Finanzaufsicht SEC hervor, die auf der Webseite der Homebanc zu finden sind. Die US-Bank hatte Ende der Woche Gläubigerschutz in den USA beantragt. Auch eine Tochter der belgisch-niederländischen Bank Fortis taucht in der Liste der Gläubiger des US-Geldverleihers auf. ..."

    http://www.handelsblatt.com/news/Unternehmen/Banken-Versiche…
    Avatar
    12.08.07 13:48:00
    Beitrag Nr. 262 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 31.128.757 von monaco_j am 12.08.07 11:23:43"Wenn die Kanonen donnern, dann sollte man kaufen". Das gilt jedoch nur für erstklassige Werte, die bereits unterdurchschnittlich bewertet werden; gehört die Co-Bank auch zu diesen Werten? Ich meine ja, und daher habe ich massiv gekauft.Ob meine Analyse richtig war, werden die nächsten 6 Monate beweisen.
    Avatar
    12.08.07 11:23:43
    Beitrag Nr. 261 ()
    Avatar
    10.08.07 22:36:45
    Beitrag Nr. 260 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 31.108.481 von Big Man am 10.08.07 07:51:25
    Die Finanzwerte dürften sich nächste Woche wieder erholen - allen voran die Commerzbank.

    Fundamental und charttechnisch im grünen Bereich.
    Avatar
    10.08.07 14:29:23
    Beitrag Nr. 259 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 31.113.170 von Big Man am 10.08.07 13:14:09Das sind doch super Kaufkurse!
    Avatar
    10.08.07 13:18:54
    Beitrag Nr. 258 ()
    Die Aktie ist jetzt wieder in die Kursregionen von ENDE 2006 abgeschossen worden, so tief standen wir in 2007 noch nie - ein Jahr Performance komplett abgegeben!

    Wow!

    :rolleyes:
    Avatar
    10.08.07 13:14:09
    Beitrag Nr. 257 ()
    Am Mittwoch standen wir über 32€ - dann ging es bergab...

    In der Form, habe ich das auch noch nie erlebt. Auch die Deutsche Bank wird heftigst vermöbelt, allerdings nicht ganz so stark...

    Chrash?

    :eek:
    Avatar
    10.08.07 12:21:34
    Beitrag Nr. 256 ()
    Keine Chance, wie von Sinnen:

    • 1
    • 17438
    • 17464
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!!