DAX+0,33 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,30 % Öl (Brent)+0,44 %

Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!! (Seite 8308)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Aktie kann mich jetzt bald im Arsch lecken....
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Zitat von belliora: die 3 Euro werden wir wohl erst mal leider nicht mehr sehen

...die werden wir wohl überhaupt nie mehr sehen....


644 Tage an der Börse, - kleines Kind eben - :D
richitg seine langfristigen Postings nach dem Tagesverlauf, einfach immer wieder lächerlich!


Liebe Leute die Coba sinkt, allerdings der Gesamtmakrt auch - also doch wunderbar!
Einsteigen und kräftig abkassieren, wenn der Gesamtmarkt wieder steigt- mehr ist das nicht!


Wenn der DAX wieder bei 7200 ist, pendelt die Coba schnell mal 0,40€ höher oder je nachdem welcher Zeitpunkt dann ist - nächstes Quartalsergebnis dürfte die 2€ nachhaltig überwunden werden - strong buy!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.020.117 von bayern92 am 10.04.12 17:15:30träum schön weiter...:laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.019.924 von curacanne am 10.04.12 16:45:20@curacanne .. Beleihung mit so einer Drecksaktie, geht das überhaupt?

die Bank fragt dich nicht was du kaufst .. zudem kannst du die Beleihung überziehen (comdirect) und bist damit nicht zum Verkauf gezwungen .. man zahlt aber Zinsen für die Beleihung .. und bei Überziehung sogar mehr ..

sage ich mal du hast 50,000 € auf dem Konto und bist voll in CBK zu 2,00 .. hast dann 20.000 Stk .. hast einen Beleihungswert von 10.000 € und die auch voll in CBK .. also 5.000 Stk .. so der Kurs ist ehrlich gesagt unerwartet down auf 1,65 .. hast also 7.000 € Buchverluste .. plus 1.750 € wegen der Beleihung ..

das Problem ist wohl das man wegen dem Kontostand keinen Put mehr kaufen kann .. falls der Kurs noch weiter fällt und auch keinen Call wenn der Kurs wieder steigt .. da muß man zwangsläufig warten bis die 2,00 wieder da ist, nur kostet das eben Zinsen für die Beleihung .. jedoch nur 0,03 € für ein Jahr per Aktie .. die Zinsen kann man nur mein Wissen nach steuerlich nicht absetzen ..
Tokio. Für die einst so erfolgreiche japanische Elektronik-Branche sind traurige Zeiten angebrochen: Sony und Sharp musste milliardenschwere Rekordverluste verkünden. Sony traf es besonders hart mit einem erwarteten Minus von 520 Milliarden Yen (4,9 Mrd Euro). Noch im Februar war der Playstation-Hersteller von 220 Milliarden Yen Verlust ausgegangen. Sharp erhöhte am Dienstag die Verlustprognose für das Ende März abgeschlossene Geschäftsjahr von 290 auf 380 Milliarden Yen.


Hatte heute nicht viel Zeit für Nachrichten gg*
Hier mal der Chart OS Schein in fallender Position...muss auch mal rein...letzt war es ja steigend...aber beide Seiten gehören dazu...thats life...am Beispiel CK1LSB...06/2013

bleibe da mehr als relaxt....

 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben