checkAd

A.A.A. Aktiengesellschaft Allgemeine Anlageverwaltung vorm. Seilwolff AG von 1890 - unbekannter Immo (Seite 24)

eröffnet am 09.11.06 10:58:59 von
neuester Beitrag 29.04.21 17:38:10 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
27.09.19 15:22:33
Beitrag Nr. 231 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.866.548 von Huusmeister am 22.06.19 10:07:00Bericht zum 30.06. ist verfügbar

http://aaa-ffm.de/media/2019/Halbjahresbericht%2030.06.2019.…
a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung | 2,300 €
3 Antworten
Avatar
10.12.19 18:04:35
Beitrag Nr. 232 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.584.426 von Muckelius am 27.09.19 15:22:33news

Nachricht vom 10.12.2019 | 18:01
a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung, Frankfurt am Main: Verkauf der Liegenschaft Lindley 17 / Anhebung von Prognosezahlen

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/aaa-aktiengesellschaft-a…
a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung | 2,500 €
2 Antworten
Avatar
18.02.20 16:39:27
Beitrag Nr. 233 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.125.220 von Muckelius am 10.12.19 18:04:35von gerade

Nachricht vom 18.02.2020 | 15:37
a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung, Frankfurt am Main: Kauf Grundstücksverwaltung Gutleutstraße GmbH

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/aaa-aktiengesellschaft-a…
a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung | 2,600 €
1 Antwort
Avatar
21.02.20 15:16:33
Beitrag Nr. 234 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.714.044 von Muckelius am 18.02.20 16:39:27zusätzliche Infos gibt diese Meldung


Nachricht vom 21.02.2020 | 13:52
a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung: Veröffentlichung gemäß § 111c AktG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

https://www.dgap.de/dgap/News/rpt/aaa-aktiengesellschaft-all…
a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung | 2,600 €
Avatar
27.02.20 08:41:13
Beitrag Nr. 235 ()
Seit Jahren immer das gleiche Prozedere...Erst entwickelt man mit Geldern der a.a.a. Immobilien, das Management verkündet daher "leider immer nur max. eine schwarze Null", dann werden die entwickelten Immobilien - kaum kommt vllt. ein Benefit für die a.a.a. heraus - zu anderen Familiengesellschaften verschoben, wie zuletzt das tolle Lindley Hotel.
a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung | 2,600 €
1 Antwort
Avatar
30.04.20 17:44:08
Beitrag Nr. 236 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.802.176 von sical am 27.02.20 08:41:13Einzel- und Konzernabschluss 2019 sind verfügbar, zu finden unter

http://aaa-ffm.de/pages/iv-finanzberichte.html
a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung | 1,810 €
Avatar
30.04.20 18:32:34
Beitrag Nr. 237 ()
Die Gesellschaft fungiert weiterhin nur als Rangierbahnhof der Familie Rothenberger ohne Transparenz. Benefit für die Kleinaktionäre (4%) schon gar nicht, auch mit den jüngeren Familienmitgliedern in den Gremien.
a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung | 1,810 €
Avatar
30.04.20 23:42:11
Beitrag Nr. 238 ()
Ein paar Cent Gewinn blieben trotzdem hängen.
a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung | 2,000 €
Avatar
19.08.20 09:20:37
Beitrag Nr. 239 ()
Heute Hauptversammlung
a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung | 2,060 €
Avatar
19.08.20 15:28:44
Beitrag Nr. 240 ()
Auf der HV wurde gesagt, dass der Verkauf "Niddastraße" vorübergehend ins Stocken kam, jetzt aber neue Verhandlungen liefen, deren Abschluss vor Jahresende erwaret wird. Kann man natürlich nicht sicher sagen, dann stebt man ggfs Darlehenstilgung an, Reinvestitionen hat man krisenbedingt erstmal zurückgestellt. Insgesamt sieht man sich dank langfristig orientierter und in Krisenzeiten professionell agierender Mieter für die Krise gerüstet. Außerdem ist man ja selbst seit langer Zeit im Immobiliengeschäft.

Wegen der neu hinzukommenden Mieten "Gutleutstraße" erwartet man 2020 einen Umsatz auf Vorjahresniveau.

Ein Aktionär fragte ausführlich nach Details zu einzelnen Objekten, Mietern und Mieterträgen, Mietausfällen und Mietstundungen. Von einigen verzinslichen Mietstundungen wurde berichtet, so genau habe ich nicht aufgepasst, es ging wohl meist um den Zeitraum April bis Juni und hörte sich nicht danachan, dass man da letztlich Ausfälle erwartet, obwohl zum Teil die Rückzahlungsmodalitäten noch zu verhandeln sind.

Ich fand die Auskünfte recht ausführlich, es ging zum Beispiel auch um mögliche kleinere Ausbauprojekte (Orber Str. 313 qm im Dach- oder Obergeschoss) und Mietverträge (Wächtersbacher Str. Wahlamt im 2. OG 649 qm).

Ein größerer Ankauf einer Immobilienbeteiligung von nahestehenden Unternehmen wurde hinterfragt, ich glaube 89% an einer ehemalige Naxos Betriebsstätte, müsste ja auch im Geschäftsbericht stehen. Gutachterwert und irgendwelche anderen Faktoren, die zu Wertkorrekturen führten, ergaben den Ankaufspreis für die 89%.

Abstimmungsergebnisse waren meist oder immer mit 4.335 Nein Stimmen.
Einzelentlastung der AR (statt insgesamt) war scheinbar vom AR selbst vorgeschlagen.
Präsenz 19.120.625 Aktien 96,8585 %
Bei der Vorstandsentlastung Präsenz nur 7,29%, da der Vorstand selbst da ja nicht abstimmen darf.

Ist natürlich ein Familienbetrieb mit geringem Streubesitz.
Im Aufsichtsrat ist die jüngere Generation vertreten.
Das Immobiliengeschäft betreibt man sicher professionell und von den Finanzierungen nicht zu aggressiv oder eher defensiv.

In der Abstimmungspause lief "Break Free - Ariana Grande (Feat. Zedd) Clean Version", wenn ich mich nicht irre. Wenigstens noch etwas Musikunterhaltung, wenn das schon alles ohne Bewirtung ist, diese virtuellen Veranstaltungen.
a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung | 2,060 €
1 Antwort
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

A.A.A. Aktiengesellschaft Allgemeine Anlageverwaltung vorm. Seilwolff AG von 1890 - unbekannter Immo