checkAd

Gewinnerbranchen der Jahre 2006 bis 2040 (Seite 9105)

eröffnet am 10.12.06 16:57:17 von
neuester Beitrag 16.06.21 19:21:41 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 9105
  • 9185

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
25.04.07 12:46:51
Beitrag Nr. 801 ()
Noch was zu Autoaktien. Hab letztlich einen Artikel eines Professors gelesen, der in diesem Bereicht Experte ist. Nach seinen Aussagen sei es äusserst unwahrscheinlich, dass sich an der Vormachtstellung von Toyota in den nächsten 10-15 Jahre was ändert. Toyota zeichne sich durch eine äusserst nachhaltige Strategie aus.

Das Einzige, was gegen Toyota spricht, ist ein möglicher Wirtschaftsabschwung und vielleicht nicht einmal das. In Zeiten hoher Benzinpreise gegen die Leute vermutlich ganz gerne Geld für Autos aus, die sparsam sind.
Avatar
25.04.07 12:45:38
Beitrag Nr. 800 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.986.282 von notebook am 25.04.07 12:33:57notebook, denke mal an den August im letzten jahr, der war abartig kalt mit z.T. 10 Grad, der Juni und Juli waren heiss. Also es gibt da keine Regeln beim Wetter, so kurzfristig auf keinen fall.

Zu wasser: kauf Dir ne DANAHER die sind stark bei der wasseraufbereitung aktiv weltweit.

Solaraktien kaufe ich nicht, die sind masslos überbewertet.

NESTLE ist eine Art Grundinvestment in der Lebensmitelbranche, zudem noch tolle Beteiligungen. Die sind langfristig ein kauf, wachsen mit rd. 10-12% pro Jahr. Momentan vielleicht ein bißchen zu hoch gelaufen schon, aber an schwachen tagen kann man sich die allemal zulegen.

Gruss space
Avatar
25.04.07 12:42:07
Beitrag Nr. 799 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.986.146 von notebook am 25.04.07 12:27:58Woher nehmt ihr das Geld, wenns korrigiert, um günstig wieder eizusteigen?

notebook, ich bin nicht zu 100% investiert, habe aktuell noch 15% cash. Weniger wird es nicht. habe z.B. gestern AMGEN rausgeschmissen...
Sei froh, dass Du die Wolford nicht bekommen hast, die geht entgegen der markttendenz runter.
ja, wäre toll, wenn Du das mit der Plattform machen könntest. Jedoch alle die hier vorgestellten Werte da reinzupacken halte ich für zu viel des Guten. Jeder könnte ja mal 10 Positionen nennen, die er gerne berücksichtigt haben wollte.

Gruss space
Avatar
25.04.07 12:38:42
Beitrag Nr. 798 ()
Solarzellen werden zudem auch immer je effizienter. Ist ne Frage der Zeit, bis Solarenergie auch ohne Subventionen konkurrenzfähig ist

Meine Strategie sieht wohl im Moment so aus, dass ich bei der nächsten Korrektur günstig in Umweltaktien einsteige.
- Wasser
- Solarenergie

Daneben werde ich vielleicht Indien noch stärker gewichten.

Und dann einen viel grösseren Teil in ETF's

Irgendwie so stell ich mir mein Portfolio ab Sommer/Herbst vor.
Avatar
25.04.07 12:33:57
Beitrag Nr. 797 ()
Um zum eigentlichen Thema des Thread zurück zu kehren. Ich könnte mir vorstellen, dass Wasser in diesem Jahr wieder zu einem Thema wird. Für mich passt da mittlerweilen alles zusammen. Milder Winter, sommerlicher April....

Ist es nicht so, dass die Schwankungen der Themparaturen und des Wetters im Grossen und Ganzen von Jahr zu Jahr schwanke? Aber doch nicht in erheblichem Ausmass innerhalb des selben Jahres?

Oder ist es denkbar, dass wir plötzlich einen kalten Juni haben? Wenn ich mir die letzten Jahre anschaue, kann ich mir das kaum vorstellen.

Euch sind diese Sachen ja alle zu zyklisch. Habt ihr keine Wasseraktien oder Solaraktien usw...? Ich finde da muss man fast dabei sein. Insbesondere bei den Wasseraktien. Bei eurem Allgemeinwissen gehe ich davon aus, dass euch bekannt ist, dass grosse Firmen wie beispielsweise Nestlé schon dabei sind, überall auf der Welt Wasserquellen aufzukaufen. Der "freie" Rohstoff Wasser ist länger je stärker privatisiert!
Avatar
25.04.07 12:27:58
Beitrag Nr. 796 ()
@space

Interessante Werte.

@pontius

"nun ja dafür das ausser uns keiner schreibt kann es eigentlich nur 2 gründe geben

a) das sind nur wir die die 736 abrufe heute erzeugt habenlachen
(also ich wars nicht bin grad erst heimgekommen)

b) oder die trauen sich nicht zu posten-
ich garantiere jedem der sivj nicht traut das wir nicht beissen (obwohl bei notebook bin ich mir da nicht so sicherbreites Grinsen)
Also nur zu ihr stillen Mitleser traut euch"


Ich überlege immer noch, ob ich ne Plattform schaffen will, wo wir unsere Titel übersichtlich eintragen. Wenn ich mal Zeit habe, mach ich das vielleicht. Sofern natürlich das Interesse da ist. Aufgrund der postings hat wohl jeder von uns seine Quellen. :D

oder die trauen sich nicht zu posten-
ich garantiere jedem der sivj nicht traut das wir nicht beissen (obwohl bei notebook bin ich mir da nicht so sicherbreites Grins

:laugh: Man kommt nur mit "Beissen" weiter. Gepaart mit ner grossen Portion Bescheidenheit. :)

Zu Wolford: Mein Kauf wurde nicht ausgelöst. War wohl ein technisches Problem. (Am Geld lags nicht!) :laugh: Weiss nun nicht, was ich machen soll. VW und Thyssen sind weg. :cool:

Ich bin momentan äusserst unschlüssig. Das Einzige, was ich mir im Moment noch an Käufen vorstellen kann, sind entweder Trading-Chancen oder der Kauf von Aktien, wo das Timing nicht so eine Rolle spielt (beispielsweise Indien). Ansonsten bin ich ganz glücklich, dass ich jetzt nich so viele Aktien habe.

Wenn ich wieder mal "beissen" darf - eure Strategie, dass ihr bei Minuspostionen oder einer Korrektur einfach nachkauft, geht so nicht auf, wenn ihr, wie ihr sagt, mehr oder weniger immer voll investiert seit.

- Woher nehmt ihr das Geld, wenns korrigiert, um günstig wieder eizusteigen? Klar - man kann den Lohn wieder einsetzen, aber das ist ja dann wohl ein unerheblicher Betrag im Vergleich zur Investitiossumme.

Wie auch immer, bin wie gesagt noch unschlüssig. Das Sparkonto ist nicht gerade befriedigend. Zerobonds sind auch keine gute Idee, weil ich nur mit ner kurzfristigen Korrektur rechne. Mal schauen.
Avatar
25.04.07 12:16:23
Beitrag Nr. 795 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.963.175 von Simonswald am 24.04.07 01:09:15Simonswald hatte Ölservicefirmen angesprochen. Obwohl ich mich in dieser Branche nicht auskenne, sieht SAIPEM aus Italien ganz gut aus, denke ich. Der Langfristchart ist jedenfalls vorzüglich...
das Gewinnwachstum ist bei rd. 20% für die nächsten 2 Jahre prognostiziert, das KGV bei rd. 15 (2008) moderat. jedenfalls sollte es besser sein, in so eine Firma zu investieren, als direkt in einen Ölwert.

Gruss space


Avatar
25.04.07 08:24:19
Beitrag Nr. 794 ()
Ich möchte noch geschwind auf EXPEDITORS aufmerksam machen:
Gestern hat CH Robinson Worldwide, die in der gleichen Branche wie EXPD tätig sind tolle Ergebnisse geliefert. Nachbörslich zogen sie um 4% an, EXPD mache aber keinen Mucks. Die bekommt man heute praktisch zum Schlusskurs der Nasdaq in Deutschland zu kaufen. Und ich tippe auf nen Anstieg heute in NYC.
Zudem dürfte EXPD aktuell auch generell interessant sein zum Einstieg (siehe Chart unten). Bei rd. 40 Dollar ist ne starke Unterstützung von der wir kaum noch entfernt sind. Klar, es liegt ne hohe Bewertung vor, jedoch sind auch die perpektiven bestens. in den nächsten 5 Jahren werden rd. 20-25% Gewinnwachstum per anno prognostiziert. Aber vielleicht ein kleiner Trade wäre ja auch schon was....

Gruss space

Hier erstmal der Kurzfristchart:



Der Langfristchart ist eh fast nicht zu überbieten!

Avatar
25.04.07 08:07:44
Beitrag Nr. 793 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.980.084 von Pontiuspilatus am 24.04.07 22:41:35Ja, Pontius, ist grundsätzlich sicherlich nicht falsch. ich habe bei Auslandswerten, die in Deutschland kaum gehandelt werden halt schon die Erfahrung gemacht, dass nach schlechten zahlen der eine oder andere unlimitiert die Teile auf dn Markt schnmeisst und man dann rel. günstig zum Zuge kommt. So hatte ich gestern auch das Glück die RESMEDs bei 30,20 EUR zum Zuge kam und die Teile heute umgerechnet bei rd. 32 EUR stehen dürften. Vielleicht war es ja gar nicht so schlecht...

Gruss space
Avatar
24.04.07 22:41:35
Beitrag Nr. 792 ()
mit resmed machst längerfristig nichts falsch.
Ich machs bei enttäuschungen jedoch immer so das ich erst nach 2-3 tagen kaufe da man dann besser einschätzen kann wohin der kurs geht.
  • 1
  • 9105
  • 9185
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Gewinnerbranchen der Jahre 2006 bis 2040