Funkwerk startet wieder - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.961.146 von kalimerakriti am 11.03.20 12:59:20Auch Init und SBF mit gutem Branchenausblick. Auf dem aktuellen Niveau ist Funkwerk ein klarer Kauf!
Funkwerk | 13,58 €
Was man heute von Knorr Bremse zu seiner Bahnsparte liest kann ja auch für FW nur gut sein. Die Branche bewegt sich offensichtlich auf einem stabilen Wachstumspfad. Und die Aktie von Knorr Bremse steigt gegen den Markt.
Funkwerk | 16,70 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.800.766 von Junolyst am 26.02.20 23:57:02kalimerakriti spricht meines Erachtens nicht von der eingefrorenen Forderung, die komplett abgeschrieben wurde, sondern von einer gleichzeitig in die Bilanz eingestellten Gewährleistungsrückstellung auf das Projekt. Sofern das richtig ist und dies wirklich gemacht und bis heute beibehalten wurde, was ja eigentlich nicht erforderlich ist, Rückstellungen bestehen zu lassen, wenn das Geld quasi nicht bei Funkwerk ist, dann könnte zumindest die Rückstellung gewinnwirksam aufgelöst werden, wenn eine Inanspruchnahme nicht mehr möglich ist. Hat man den für die gesamten 3 Mio Euro auch noch Rückstellungen gebildet gehabt?
Funkwerk | 16,83 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.755.972 von Straßenkoeter am 22.02.20 11:15:41
Zitat von Straßenkoeter: junolyst das hat doch nochts mit dem eingefroren Guthaben/Forderungen aus dem Algeriendeal zu tun. Heiß doch nur das Rückstellungen aufgelöst werden können, da Funkwerk seinerseits nicht mehr in Anspruch genommen werden kann.


Das Algerien Guthaben wurde doch abgeschrieben?

Und so lange das Geld nicht bei FW auf dem Konto liegt bzw. man Zugriff darauf hat, halte ich eine Zuschreibung für unrealistisch.
Funkwerk | 16,83 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.753.209 von Junolyst am 21.02.20 20:31:42junolyst das hat doch nochts mit dem eingefroren Guthaben/Forderungen aus dem Algeriendeal zu tun. Heiß doch nur das Rückstellungen aufgelöst werden können, da Funkwerk seinerseits nicht mehr in Anspruch genommen werden kann.
Funkwerk | 18,20 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.752.681 von kalimerakriti am 21.02.20 19:38:02
Zitat von kalimerakriti: Aus dem Lagebericht der Funkwerk Video Systeme GmbH für 2018 (geht um das Algerien Guthaben). Hab ich heute gelesen.

"Auf Basis der Verträge mit dem Auftraggeber sollte FVS aufgrund bereits erfolgter Erfüllung der zugrundeliegenden Liefer- und Leistungsverpflichtungen bzw. Ablauf der vertraglichen Gewährleistungsgarantien ebenso wie aufgrund der Verfristung der Bürgschaften/Garantien nicht mehr in Anspruch genommen werden können, weshalb diese auch bereits von den deutschen Banken ausgebucht worden sind".

Heißt für mich im Klartext, dass FW die Einzelwertberichtigung über 3, 0 Mio. auflösen müsste. Gibt keinen Anlaß mehr für die Rückstellung. Selbst bei äusserster kaufmännischer Vorsicht.

FW könnte damit die Häflte der Euromicron Abschreibung kompensieren. Wenn Frau Schreiber sich dann noch dazu durchringt, aus dem riesigen Topf der Rückstellung für nachlaufende Projektkosten (25 Mio. ) eine entsprechenden Teilbetrag aufzulösen:

Dann wäre am Ende des Tages das Ergebnis in 2019 so, als wenn nichts gewesen wäre.


Ich denke das wird sie erst tun, wenn das Geld bei Fw auf dem Konto liegt. Und ob der JÜ jetzt bisschen höher ist in 2019 oder nicht ist für mich völlig irrelevant, da das EBIT - und darauf kommt es an - unbeeinflusst ist. Ändert auch nichts am Cashflow.
Funkwerk | 17,85 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Aus dem Lagebericht der Funkwerk Video Systeme GmbH für 2018 (geht um das Algerien Guthaben). Hab ich heute gelesen.

"Auf Basis der Verträge mit dem Auftraggeber sollte FVS aufgrund bereits erfolgter Erfüllung der zugrundeliegenden Liefer- und Leistungsverpflichtungen bzw. Ablauf der vertraglichen Gewährleistungsgarantien ebenso wie aufgrund der Verfristung der Bürgschaften/Garantien nicht mehr in Anspruch genommen werden können, weshalb diese auch bereits von den deutschen Banken ausgebucht worden sind".

Heißt für mich im Klartext, dass FW die Einzelwertberichtigung über 3, 0 Mio. auflösen müsste. Gibt keinen Anlaß mehr für die Rückstellung. Selbst bei äusserster kaufmännischer Vorsicht.

FW könnte damit die Häflte der Euromicron Abschreibung kompensieren. Wenn Frau Schreiber sich dann noch dazu durchringt, aus dem riesigen Topf der Rückstellung für nachlaufende Projektkosten (25 Mio. ) eine entsprechenden Teilbetrag aufzulösen:

Dann wäre am Ende des Tages das Ergebnis in 2019 so, als wenn nichts gewesen wäre.
Funkwerk | 18,15 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.654.833 von InsertName am 12.02.20 10:34:44Das ist mir natürlich klar und bin deiner Meinung. Daher ist FW ( im Moment wenigstens ) kein Invest für mich.

mfg
Funkwerk | 18,60 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.654.380 von skipper2004 am 12.02.20 09:59:13Es gibt aber schon einige Gründe, warum IVU höhere Bewertungsmultiplen verdient hat als Funkwerk:

- IVU wächst schneller
- als reines Softwareunternehmen kann IVU mittelfristig höhere Margen erzielen
- IVU ist im Prime Standard notiert und kommuniziert transparenter als Funkwerk
- durch den höheren Freefloat bei IVU können auch institutionelle Investoren einsteigen
Funkwerk | 18,60 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Weil schon IVU angesprochen wurde. Ich finde schon Gemeinsamkeiten zwischen IVU und FW, insofern, dass beide in letzter Zeit einen ziemlichen Griff in die Kloschüssel gemacht haben. FW mit dem Schlamassel mit Euromicron und IVU mit dem Deal in Israel. Und auch da hats lange gedauert, bis das Management sich das verspielte vertrauen zurückerobert hat. Und schau IVU jetzt an.
Ebenso müssen sich bei FW die Wogen wohl erstmal glätten. Und dann wirds wieder. Kan und WIRD halt eine Weile dauern.
Beide Firmen bzw. deren Produkte sind top und sind wegen Israel und Euromicron deswegen nicht schlechter geworden.

mfg
skipper
Funkwerk | 18,60 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Auch sbf aus dem bahnsektor sehr stark. Funkwerk würde mitgehen WENN das euromicron desaster nicht wäre. Da ist das sentiment im sektor mal gut und wir profitieren nicht. Aber Geduld wird sich hier auch auszahlen. Da bin ich sicher :) nächste Zahlen geben uns wieder nen schub
Funkwerk | 18,45 €
Da bin ich bei dir, wirklich schade, dass Funkwerk nicht von der guten Marktlage profitiert.
Ich schätze der nächste Trigger sind dann die Zahlen.
Funkwerk | 18,85 €
Heute eine sehr positive Adhoc von IVU. Mehr als 10 Mio. EBIT bei 90 Mio. Umsatz.

Um so erschreckender, dass der Unternehmenswert von FW bei zumindest gleichgutem wenn nicht sogar höheren EBIT mit rd. 150 Mio. nur etwas mehr als halb so hoch ist/sein soll wie der von IVU mit 280 Mio. EUR.

Mir fehlen da inzwischen irgendwie die Worte. Und mir fällt da auch nichts mehr weiter ein.
Funkwerk | 17,55 €
Liebe Funkwerk-Community,

ich bin seit 2015 investiert und mit der Entwicklung des Unternehmens, den Zukunftsaussichten und dem Vorstand entsprechend zufrieden. Auch die eher günstige Bewertung und die sehr konservative Bewertung von Rückstellungen stören mich als langfristig orientierter Investor nicht.

Das eher unglückliche Investment in Euromicron und der dennoch wachsenden Cash-Bestand >30Mio bei >10Mio Cashflow werfen jedoch die Frage auf, ob Funkwerk noch genug profitable, organische Investitionsmöglichkeiten hat. Das Unternehmen ist schuldenfrei, hat signifikante Verlustvorträge und dennoch liegt die Dividende unter 25% des Gewinns. Auf Grund der guten operativen Entwicklung in 2019 wahrscheinlich sogar unter 20%. Auf Grund dem hohen Anteil wiederkehrender Erträge und der eher konjunkturunabhängigen Industrie wäre eine nachhaltige Dividendenpolitik auch auf deutlich höheren Niveau möglich.

Ich bin aus zeitlichen Gründen nicht up to-date in den Dikussion und werfe meist nur einen Blick in den GB und HJB. Gibt es seitens des Vorstands hierzu bereits konkrete Pläne?

LG,
B
Funkwerk | 18,20 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.441.862 von moneymakerzzz am 21.01.20 17:50:08Ich denke ehrlich gesagt das gleiche, obwohl ich mir hier seitens Funkwerk Professionalität wünsche, natürlich war das ganze mit Euromicron richtig ärgerlich, aber sollte man wirklich ein paar passende Beteiligungen finden, dann sollte man trotzdem das Gespräch suchen.
Funkwerk | 18,20 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.441.556 von Blauer-Investor am 21.01.20 17:31:16Also ich denke, das Frau Schreiber jetzt beleidigt ist weil sie so über den Tisch gezogen wurde. Man hat ja in dem ganzen Nachgang sich komplett aus allem rausgehalten und ich denke hier trifft der Spruch zu: ein gebranntes Kind scheut das Feuer. Ob das unternehmerisch sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt...
Funkwerk | 18,20 €
Wie schätzt ihr eig die Chancen, dass sich Funkwerk mit Zech wegen dem Erwerb einzelner Töchter von Euromicron in Verbindung setzt?
Funkwerk | 18,30 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.374.601 von Wildberger am 14.01.20 19:13:16
Zitat von Wildberger: Ich lese heute etwas von 86 Mrd € bis 2030. Davon 62 Mrd. vom Bund und von der Bahn 24 Mrd.


Da wird auch für Funkwerk die nächsten 10 Jahre genügend abfallen. Aktie einfach liegen lassen.
Funkwerk | 18,63 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.281.721 von nickelich am 04.01.20 15:42:51Ich lese heute etwas von 86 Mrd € bis 2030. Davon 62 Mrd. vom Bund und von der Bahn 24 Mrd.
Funkwerk | 18,40 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Interessant: der Kurs steigt heute morgen bei Tradegate/Stuttgart mit Umsätzen von 500/1000 Stück auf 19,40/19,60. Prompt folgt ein Mini-Umsatz (50) in Frankfurt zu 18,35 und Stuttgart taxt den Kurs auf 18,90 runter...
Funkwerk | 18,35 €
Die ganze Diskussion hier ist aus meiner Sicht zuletzt einigermaßen verflacht und allgemein geworden. Und was die Euromicron-Geschichte angeht ja auch sehr negativ und berechtigt.

Wir sind jetzt in 2020, die Euromicron-Geschichte hat der Markt verarbeitet. Es gilt, den Blick auf die Zahlen für 2019 und dann auch weiter nach vorne zu richten. Ich habe einmal tabellarisch die Zahlen für die letzten Halbjahre gegenübergestellt. Dazu meine Prognose für das 2. HJ 2019 bzw. 2019 insgesamt. Ich habe für das 2. Halbjahr 2019 eine im Vergleich zum Vorjahreszeitraum unveränderte EBIT Marge angenommen. Außerdem, dass der Umsatzanteil des 2. Halbjahres 2019 am Gesamtumsatz etwas niedriger ausfällt als im Vorjahreszeitraum.

1-6/18 6-12/18 2018 1-6/19 6-12/19 2019

AE 44,5 49,5 94,0 53,5
AB 68,6 70,0 82,9

Umsatz 34,4 48,4 82,7 40,9 54,1 95,0
EBIT 3,0 9,4 12,4 5,4 10,5 15,9
Marge 8,8 % 19,5 % 15,0 % 13,2 % 19,5 % 16,7 %

Vielleicht wird FW sogar noch etwas aus den Rückstellungen herzaubern, um die Abschreibung auf Euromicron teilweise zu kompensieren.n. Wir werden sehen.
Funkwerk | 18,15 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.281.847 von Straßenkoeter am 04.01.20 16:10:36Mehr Umsatz bedeutet noch nicht mehr Gewinn. Und selbst für eine Umsatzsteigerung im Bereich Bahn haben Sie noch keine Quelle finden können. Warum hatte Vossloh diese Sparte mit ca. 40 Mio. Umsatz wohl an Funkwerk verkauft? Der Kaufpreis für den margenschwachen Betriebsteil war damals mit 20% vom Umsatz wohl zu hoch.

Für die Sparte Einrichtung von Überwachung und für die Freisprecheinrichtungen im Auto sehe ich bei Verschärfung der Strafe fürs Telefonieren im Auto eine positive Prognose voraus.
Funkwerk | 17,90 €
Funkwerk füllt doch ihre Nische gut aus. Insoweit ist es ohne Belang ob so riesen Firmen wie Siemens am meisten verdienen. Man muss das immer im Verhältnis zur Marktkapitalisierung sehen. Ich habe da keine Zweifel, dass von dem Kuchen genügend für Funkwerk abfällt.
Funkwerk | 17,90 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.281.604 von Straßenkoeter am 04.01.20 15:13:28Ich lese da 20 Mrd. Euro bis 2030, also 2 Milliarden pro Jahr. Aber "elf Milliarden sollen davon allein als Zuschuss zum Eigenkapital fließen". Das vermindert den gewaltigen Schuldenberg, den die Bahn angehäuft hat. Bleiben also 9 Mrd. Euro übrig verteilt auf 11 Jahre.
In der Planung von 2020 ist nach Auskunft des Verkehrsministeriums aber nichts Zusätzliches eingeplant, sondern sogar weniger als in den zurückliegenden Jahren.
Ein Großteil des Zusatzbetrages soll in die Sanierung der Eisenbahnbrücken fließen. Kein Gebiet, in dem Funkwerk Geld verdient. An den neuen Zügen partizipiert Funkwerk sicher auch nur in geringem Maße. Da verdienen Siemens und Bombardier (die halte ich) das meiste.
Funkwerk | 17,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.281.382 von nickelich am 04.01.20 14:34:08
Fakten oder Fake News
nickelich für mich sind das Fakten und keine Fake News. Jetzt sind wir wieder am Beginn der Diskussion wo du dich eingeklnkt hast. Für mich steht außer Frage, dass immer mehr Geld in den öffentlichen Verkehr, auch Bahn investiert wird. Aktien wie IVU, Init und Funkwerk laufen nicht um sonst gut. Wobei Funkwerk im Vergleich zu Init und IVU sicherlich noch Nachholbedarf hat.

Hier nochmals der aktuelle Link der belegt, dass viel Geld in die Bahn fließt.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bahn-investition-101.ht…
Funkwerk | 17,90 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.279.543 von Straßenkoeter am 04.01.20 09:11:04Welchen Fake-News sind Sie da aufgesessen?
Das Bundesverkehrsministerium will weniger als bisher in Aus- und Neubau des Schienennetzes investieren.

2018 1,591 Mrd. Euro
2019 1,638 Mrd. Euro
2020 1,552 Mrd. Euro

Quelle : Rheinische Post unter Berufung auf eine Antwort des Verkehrsministeriums auf eine Anfrage der Grünen.
Funkwerk | 17,90 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.277.065 von nickelich am 03.01.20 19:25:50
Zitat von nickelich: Und was hat das mit den Chancen von Funkwerk zu tun, seinen EBIT zu erhöhen? Verlustvortrag ist reichlich vorhanden.


Mehr Bahnkverkehr, mehr Investitionen in die Bahn bedeutet automatisch auch mehr Aufträge für Funkwerk.
Funkwerk | 17,90 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.275.049 von Straßenkoeter am 03.01.20 16:31:10Und was hat das mit den Chancen von Funkwerk zu tun, seinen EBIT zu erhöhen? Verlustvortrag ist reichlich vorhanden.
Funkwerk | 17,90 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben