Forsys Metals: RT-Kurse und RT-Kommentare (Seite 10805)

eröffnet am 05.01.07 09:56:26 von
neuester Beitrag 26.11.20 09:17:43 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
30.06.20 15:08:15
Beitrag Nr. 108.041 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.233.772 von Dirkix am 30.06.20 12:00:28Wenn es dieses Jahr hoch geht, wunderbar.
Wenn es länger dauert, habe ich mehr Zeit zum akkumulieren. ;)
Forsys Metals | 0,091 €
Avatar
30.06.20 16:00:34
Beitrag Nr. 108.042 ()
Nein, keinen Frust, nur eine leichte Verärgerung, dass ich hier mein Kapital für lullu geparkt habe (sogar leichte Verluste im einstelligen Bereich realisiert),
während ich im Edelmetallsektor mit dem Geld richtig hätte Kohle verdienen können!
Im gleichen Zeitraum, wo ich hier NULL Prozent gemacht habe, gingen andere Werte von mit ab wie Schitz-Katze (teilweise 300%)! Werft mal eine Blich auf Pure, Chalice, DRDGold, Skeena, ...


Mal ganz übergeordnet:
Es gibt da zwei Probleme, ein kurz/mittelfristiges (1 - 12 Monate) und ein langfristiges (1 - 5 Jahre):
- kurzfristig läuft im Edelmetallsektor eine Hausse an, da ist es doch viel besser dort voll investiert (+Margin) zu sein als hier weitere 6, 12, 18 Monate auf bessere Zeiten zu hoffen;
- das zweite ist, dass Uran/Kernkraft Teil der Vergangenheit ist - dagegen ist Wasserstoff, Seltende Erden (besonders HREE), PGMs (Palladium&Rhodium), Lithium, Spezialgrafite, usw. die Zukunft!!!

Langfristig:
Macht es wirklich Sinn hier weiter in der Vergangenheit zu leben und darauf zu warten, dass das Defizit so groß wird, dass Uran wieder ansteigt (quasi die Wiederholung der 2007/2008er Hausse)?
Oder besser gleich auf die Zukunft setzen?
Ich weiß nicht, ob der Verbrauch an Kernbrennstoff wirklich so steigt wie einige Prognosen glauben machen. Die größten Kernkraft-Staaten waren doch Japan und Frankreich. Japan hat nur noch 6 Prozent Kernenergie! Und Frankreich? Heute macht Fessenheim dicht, wieder 2x880MW weniger Verbrauch an Kernbrennstoff! Sogar in Frankreich werden schon 32 Mrd kWh Windstrom onshore erzeugt. Dazu offshore und Wasserkraft! Jeder Propeller der neu aufgestellt wird und jedes Solarmodul, das auf ein Dach geschraubt wird spricht gegen Uran und gegen Kernenergie! Und es werden jeden Tag mehr...!

Fazit:
- Kohle ist bereits tod! Wer investiert denn noch in Kohlegruben? Ich fass derartige Aktien seit Jahren nicht mehr an, IMO werden nach 2030 die Gruben wieder zugeschüttet;
- im Öl findet gerade der Paradigmenwechsel statt (SaudiAramco ist in dem Zusammenhang IMO der größte Betrug der Finanzgeschichte) - immer weniger Ölheizungen, immer weniger Verbrennermotoren mit immer weniger Verbrauch, immer mehr Fahrrad (fahrt mal nach Holland!) und Elektromobilität (Stichwort TESLA);
- Uran ist der letzte fossile Sektor nach Kohle und Öl, der gegen Wasserstoff und regenerative Energien verlieren wird...!

Die Zeit läuft gegen uns, nicht mit uns wie manche hier zu glauben scheinen!
Forsys Metals | 0,160 C$
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.06.20 17:21:11
Beitrag Nr. 108.043 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.237.399 von Dirkix am 30.06.20 16:00:34schon mal mit dem Gedanken gespielt...dass wasserstoff...seltene Erden etc..alles nichts ohne Energie sein könnte...und wenn die Energie nuklear gewonnen wird..und sich yellow cake ..wie ohnehin ..wg. der ganzen projektierten und in bau befindlichen Reaktoren ...anfängt auszubrechen und dieser Part der old economy plötzlich vom neuen ein Plus in die Bilanzen schreibt...der Share preis steigen könnte?
Forsys Metals | 0,160 C$
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.07.20 01:19:11
Beitrag Nr. 108.044 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.238.878 von M0NEYDESTR0YER am 30.06.20 17:21:11Über diese ganzen projektierten und in bau befindlichen Reaktoren müssen wir uns hier im Faden vielleicht noch einmal im Detail austauschen.

Als Quellen nicht nur die Veröffentlichungen von CAMECO und Co nehmen. Ich habe mir am Wochenende mal des dem neuesten IAE report reingeschraubt:

The Nuclear Fade Case
There is a possibility that the nuclear fleet in advanced economies could face a steep decline. The IEA’s Nuclear Fade Case explores what could happen over the coming decades in the absence of any additional investment in lifetime extensions or new projects.

Under this case, nuclear capacity operating in advanced economies would decline by two-thirds by 2040, from about 280 GW in 2018 down to just over 90 GW in 2040.
The European Union would see the largest decline with the share of nuclear in the generation mix falling to just 4%. The share in the United states would drop to 8%, and in Japan the share would fall to 2% - well below their target.



Noch drei Überschriften:
- Flamanville wird zum Zeit- und Kostendesaster;
- Verzögerungen und Kostenexplosion in Olkiluoto stürzten Areva in eine tiefe Krise;
- Bau des britischen Atomkraftwerks Hinkley Point C gerät unter Kostendruck, schon jetzt Mehrkosten von 3 Mrd. erwartet;
Forsys Metals | 0,150 C$
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.07.20 13:37:50
Beitrag Nr. 108.045 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.261.324 von Dirkix am 02.07.20 01:19:11Der Artikel bezieht sich auf Länder die NICHT investieren.
Forsys Metals | 0,086 €
Avatar
02.07.20 13:39:15
Beitrag Nr. 108.046 ()
Global Scenarios for Demand and Supply Availability 2019-2040
https://world-nuclear.org/getmedia/b488c502-baf9-414…
Forsys Metals | 0,086 €
Avatar
03.07.20 19:12:42
Beitrag Nr. 108.047 ()
Die Regierung wird Solar-, Wind- und andere Formen erneuerbarer Energien fördern, die nur 17 Prozent der japanischen Stromerzeugung liefern, und versuchen, mehr Kernreaktoren neu zu starten, die nach der Fukushima-Krise 2011 gestoppt wurden.

Im Rahmen seines 2018 veröffentlichten strategischen Energieplans will Japan seine Abhängigkeit von Kohle bis zum Geschäftsjahr 2030 von 32 auf 26 Prozent reduzieren und gleichzeitig die erneuerbaren Energien auf 22 bis 24 Prozent und die Kernenergie von 6 auf 20 bis 22 Prozent steigern der gleiche Zeitrahmen.


https://japantoday.com/category/business/japan-aims-to-shut-…
Forsys Metals | 0,140 C$
Avatar
06.07.20 08:33:37
Beitrag Nr. 108.048 ()
"Die Hauptpriorität von Kazatomprom ist die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter und ihrer Familien, unserer Partner und der Gemeinden, in denen wir tätig sind", sagte Galymzhan Pirmatov, CEO von Kazatomprom. "Im April haben wir Maßnahmen zum Schutz unserer Mitarbeiter angekündigt, indem wir die Anzahl der Mitarbeiter vor Ort für einen Zeitraum von drei Monaten auf ein möglichst geringes Maß reduziert haben. Während dieser Zeit haben wir die staatlichen Beschränkungen und Gesundheitsempfehlungen befolgt Die mit Pandemien verbundenen Risiken sind nach wie vor zu hoch für eine vollständige Rückkehr der Produktionsmitarbeiter an unsere Standorte. Wir verlängern daher den Zeitraum mit reduzierter operativer Aktivität um einen weiteren Monat, um Anfang August den Personalbestand der Minenstandorte schrittweise zu erhöhen. wenn es als sicher erachtet wird. "

Business Continuity-Pläne wurden in allen Büros des Unternehmens umgesetzt, einschließlich der Unternehmenszentrale in Nur-Sultan, Kasachstan, wobei fast alle Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiteten. Produktionsmitarbeiter, die in den Minen des Unternehmens verblieben sind, haben sicher mit sozialer Distanzierung und strengen Hygieneprotokollen gearbeitet. Die heutige Verlängerung der Schutzmaßnahmen um einen weiteren Monat wird voraussichtlich keine wesentlichen Auswirkungen auf die Produktionsvolumenprognose des Unternehmens für 2020 haben (19.000 bis 19.500 tU zu 100% - zurechenbare Produktion zwischen 10.500 tU und 10.800 tU). Die Produktionsentscheidungen und vertraglichen Verpflichtungen von Kazatomprom werden durch Lagerbestände abgesichert, und das Unternehmen wird seine Lieferquellen, einschließlich Käufe auf dem Spotmarkt, weiterhin verantwortungsbewusst verwalten, um seinen
Verkaufsverpflichtungen nachzukommen (unverändert bei 13.500 bis 14.500 tU).

https://otp.tools.investis.com/clients/uk/kazatomprom/rns/re…


Ob dies noch mal einen run von 40 % auslöst, ich glaub eher nicht, dann stünden wir in 2 -3 Monaten bei 46. Man wird ja mal träumen dürfen.
Forsys Metals | 0,102 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.07.20 10:02:35
Beitrag Nr. 108.049 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.301.975 von CSE66 am 06.07.20 08:33:37Glaube nicht das es bei dem einen Monat bleibt.
Es wird uns Scheibchenweise serviert. 🤠
Forsys Metals | 0,102 €
Avatar
06.07.20 16:12:58
Beitrag Nr. 108.050 ()
Das wachsende Uranversorgungsdefizit, das derzeit durch Produktionskürzungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie beschleunigt wird, hat den Preis für Uran in die Höhe geschossen - und ist damit derzeit der weltweit leistungsstärkste Rohstoff.


https://www.miningreview.com/uranium/uranium-a-global-bul…
Forsys Metals | 0,140 C$
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Forsys Metals: RT-Kurse und RT-Kommentare