DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Evotec 566480, wohin geht die Reise??? (Seite 5799)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.908.047 von Pluszins am 13.11.19 08:38:07
Zitat von Pluszins: Wenn der Kurs nicht hoch will, will er runter.....

Shorties haben immer RECHT...Kaufen aber erst weit tiefer


18 wir kommen das hast du schon am Montag geschrieben! Naja irgendwann wirst du schon recht haben
Evotec | 19,24 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.901.072 von Ulfred am 12.11.19 14:30:57
Zitat von Ulfred:
Zitat von M240: ...


Ganz schön frustriert, was? 😂


😂 eher du 😂 weil ich bin seit Ende 2016 drin!
Evotec | 19,27 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.906.856 von Newandfresch am 13.11.19 00:08:45Top Posting & sehr interessant - vielen Dank dafür!
Evotec | 19,40 €
Wenn wir nun auf die 19,60 € zusteuern sollten, kann sich daraus eine SKS Formation bilden oder sehe ich das falsch?
Weiß leider nicht wie man über das Handy Bilder einfügt, habe den Chart aber in der Monatsübersicht als Linienchart bei Tradegate (Xetra ist denke ich eher sinnvoll, habe ich aber nicht offen 😉)
Evotec | 19,35 €
Der LV Melvin Capital hat gestern aufgestockt auf 5,34 % (Höchststand).
Ich frage mich bloss warum die nach solch guten Zahlen noch weiter afstocken.
Was für Kurse erwarten die noch ?
Evotec | 19,35 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Zum Thema Nr. 1:
Zitat dlg: „heutzutage gibt es nur noch ein Thema wie der böse LV dem armen Kleinanleger, der sich nicht wehren kann, das Geld aus der Tisch ziehen.“

1. LV sind doch nicht böse – ohne die kursregulierenden Aktivitäten dieser Spezies wäre EVT zZ bei 40, 50 oder höher - jeder würde zittern, dass die Blase platzt, von maßloser Übertreibung würden die Propheten warnen.

2. Wer sagt, dass sich der arme Kleinanleger nicht wehren kann? Niemand zwingt den Aktienanleger zu einem bestimmten Kurs zu verkaufen! Er selbst legt sich mit automatisierten SL Marken fest. Die sind zwar für ihn bequem und schützen scheinbar vor größeren Verlusten – in meinen Augen Schwachsinn und genau damit spielen die Anleger den LV‘s den Ball zu.

Ich bin mir sicher, wenn alle - so wie ich- ohne SL investiert wären, dann gäbe es kaum oder nur mageres Futter für die LV!

Ob der CEO wohl seine Aktienkäufe abgesichert hat – und wenn zu welchem Kurs???

Grüße aus Thailand
Evotec | 19,38 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.908.806 von 408d0fe3 am 13.11.19 09:39:57@408, ich bin auch gespannt wie dieses Duell „sell side Analysten vs. LV“ ausgeht. Die Analysten Coverage liegt bei beeindruckenden 8/0/0 (Buy/Hold/Sell) und gleichzeitig werden hier große Short-Positionen eingegangen. Enorme Diskrepanz. Eine Seite wird richtig liegen, ich habe da eine Präferenz :-)
Evotec | 19,50 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.908.830 von pewin2626 am 13.11.19 09:41:32Wenn dem ausschließlich so wäre, würde ich Dir Recht geben.
Das Ganze war bestimmt auch mal gut gedacht, als Warnung vor Überhitzung wie Du schon richtig bemerkt hast---heute wird es aber meist auch genutzt um einfach nur mit der Verunsicherung der Anleger verstärkt Kasse zu machen. (Profit auf Teufel komm raus in jede Richtung halt)

Das ist das eigentlich verwerfliche an diesen Geschäften.!
Evotec | 19,51 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.906.856 von Newandfresch am 13.11.19 00:08:45Hallo Newandfresch, ich hab mir die Aufzeichnung des Webcast gestern Abend auch noch angeguckt. Wäre nicht nötig gewesen, denn deine Zusammenfassung trifft es eigentlich komplett, danke dir!

Habe es Montag schon geschrieben: 2020 könnte möglicherweise erstmal etwas holpriger werden. Im Basisgeschäft sind die Auftragsbücher voll, aber man bewegt sich am Kapazitätslimit. Maßnahmen zum Kapazitätsausbau (Recruiting, 90 Mio Investition in Seattle) werden erst mittelfristig Ertrag bringen. F&E-Aufwendungen sollen weiter leicht steigen. Gleichzeitig gilt es, die wegfallenden Sanofi-Zahlungen zu kompensieren. Innovate wird einen höheren Beitrag leisten, aber auch da darf man innerhalb von 12 Monaten keine Wunder erwarten.

Die letzten Jahre hat Evotec stetig gute News geliefert und gleichzeitig Umsatz- und EBITDA gesteigert. Letzteres dürfte schwierig werden nächstes Jahr und Kritikern Futter geben.

ABER: Laut Interview vom Montag soll es trotzdem ein kleines Umsatzwachstum geben und das EBITDA stabil bleiben. Im gestrigen Call wurde zu konkreten Zielen 2020 auf Anfang nächsten Jahres verwiesen. Aber solange ein stabiles Ergebnis erreicht wird, wäre es ein Erfolg. Für 2021 wäre dann schon allein durch den Sanofi-Effekt wieder mit deutlichem Wachstum zu rechnen, denn Sanofi muss ja im Jahresvergleich nur einmal kompensiert werden. Hinzu kommen dann mittelfristig höhere Kapazitäten bei Execute und die erwartbaren Fortschritte bei Innovate.

Fazit: Evotec läuft Marathon und nicht Sprintdistanz. Evtl. wird 2020 ein Übergangsjahr. Aber spätestens, wenn sich der Blick auf 2021 richtet, wird sich wieder deutliches Wachstum abzeichnen. Dann wird der Kurs auch wieder eine ganz andere Dynamik bekommen.
Evotec | 19,55 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.908.899 von pegasusorion am 13.11.19 09:48:08Wer verunsichert die Anleger? Sicher nicht der Konzern und und seine erfolgreiche Entwicklung, die sich in den Geschäftszahlen eindrucksvoll bestätigt. Die Verunsicherung wird künstlich geschürt von den LV, und das völlig legal, weil die Politik dem Druck des Kapitals immer nachgeben wird.

Einfach perfide und verwerflich solche Instrumentarien zu erlauben, die eine beträchtliche Störung der Marktmechanismen zur Folge haben.
Evotec | 19,28 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben