DAX+0,11 % EUR/USD-0,47 % Gold+0,01 % Öl (Brent)0,00 %

Evotec 566480, wohin geht die Reise??? (Seite 5939)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Ahwas teren und federn.

Er hat geschlafen
Evotec | 21,36 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.163.108 von Tigerschurke am 15.12.19 13:56:09Ne, hat nix mit Ahwas zu tun. Ich bin meistens auf www.finanznachrichten.de unterwegs. Auch da gab es keine Meldung dazu. Oder ich bin zu blöd und übersehe das.:rolleyes:
Evotec | 21,36 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.163.108 von Tigerschurke am 15.12.19 13:56:09
Zitat von Tigerschurke: Ahwas teren und federn.

Er hat geschlafen

Jaaaaa, gebt es mir :-)

Über DGAP wurde es auf jeden Fall nicht gemeldet:
https://www.dgap.de/dgap/Companies/evotec-se/?companyId=75&i…
Evotec | 21,36 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.162.911 von prima2005 am 15.12.19 13:03:02Evotec ist erwachsener geworden...
früher wäre diese Meldung prominent verkündet worden. Heute werden von EVT Mega-Meldungen erwartet . und das ist eben keine.

Für die Longies kommt die ins Pipeline- Excel-Sheet :-)
Wenn die Basis ständig breiter wird, bleibt bei allem Schwund über präklinische und klinische Phasen hinweg irgendwann irgendwas oben an. Und dann spielt die Kapelle.

Die Basis bei EVT ist im Gegensatz zu vielen Biotech- One trick-ponys enorm breit (and still growing)
Das macht WL richtig gut.

Wenn ich in mein Pipeline Excel Sheet schaue bin ich mir ziemlich sicher, dass es noch eine kleine Weihnachts-News Gabe gibt. mal schauen.

Und wer hier ständig über die Seitwärtsbewegung (die eigentlich eine mittefristige Aufwärtsbewegung ist) meckert, kann die Welle nicht reiten.

Ich bin seit 2013 dabei, habe das Management in der gesamten Zeit als absolut seriös, vertrauenswürdig, eher tiefstapelnd realistisch wahrgenommen. Sehr wohltuend im Vergleich zu manch anderer "CEO Lichtgestalt".

Außerdem sollte man auch die Partner und Beteiligungen in seine Recherchen einbeziehen.

Bleiben dann immer noch Zweifel, kann man konsequenterweise verkaufen. Die User, die hier permanent Zweifel streuen, sind ohnehin oft nicht lange mit dem selben Nick hier unterwegs.
Bei EVT bin ich tiefenentspannt. Das wünsche ich allen hier, es schläft sich besser :-)
Evotec | 21,36 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.164.092 von harziv am 15.12.19 18:31:00@oreganogold Beitrag Nr. 170.903
Sie wollen also einer Seite „Übertreibungen“ nachweisen, indem Sie einen Einzelfall benennen und das dann ausgerechnet mir schreiben. Ich kann bei Leugnern auch sehr viele „Übertreibungen“ finden, aber ich würde nicht damit argumentieren, dass ich solche Einzelfälle der ganzen Gruppe vorwerfe. Und Sie sollten das auch nicht, sondern sich auf den Sachinhalt konzentrieren.

Der Sachinhalt ist, dass Sie behaupten, dass die Aussagen der Klimaforschung von Wissenschaftlern stammen, die die Öffentlichkeit falsch informieren wollen, eine beliebte Verschwörungstheorie, die auch andere Leugner verbreiten. Diese Verschwörungstheorie immunisiert gegen praktisch jedes Argument, das aus Fachpublikationen, Expertenaussagen und aus Beobachtungen kommt. Aus genau diesem Grund ist es Unsinn – Sie schaffen sich so die Realität ab. Es ist Aufgabe der Wissenschaftler, den Stand der Wissenschaft zu erstellen und sie sind dafür eine sich selbst kontrollierende Einrichtung. Wenn es einen Unterschied in der Bewertung der Realität zwischen Ihnen (und einigen anderen Leugnern) gibt und den meisten Wissenschaftlern und allen kompetenten Einrichtungen, können nur Sie Unrecht haben.

Sie werfen mir vor, die Aussage, in den letzten 50 Jahren wäre die globale Erwärmung zu ca. 100% menschlich verursacht, wäre eine Übertreibung. Ich möchte mal klarstellen, dass ich hier nur die Ergebnisse des 5. IPCC-Berichts zitiere, die dort auch durch entsprechende Daten belegt sind. Das Problem ist, dass Sie sich mit den Fachinhalten nicht vertraut gemacht haben. Und ich habe Sie auf die Tabelle der Klimaantriebe verwiesen, die diese Aussage belegt. Das Problem ist also: Sie haben keine Ahnung, wovon Sie schreiben, wenn man Ihnen Belege vorlegt oder darauf verweist, weigern Sie sich, es zur Kenntnis zu nehmen und generell akzeptieren Sie die Ergebnisse der Wissenschaft gar nicht, weil Sie in einer Verschwörungstheorie über betrügende Wissenschaftler leben.

Zum Thema Windkraft: Ihre Aussagen sind wirr und nicht nachvollziehbar. Ihre Quelle belegt nicht, was Sie behaupten wollen und das, was Sie der Quelle anscheinend entnehmen wollen, hat mit dem Thema – ist die menschliche Verursachung der globalen Erwärmung belegt – nichts zu tun.

Der IPCC-Bericht belegt nicht, dass die Simulation des Klimawandels unmöglich ist. Ich hatte Ihnen erläutert, warum das so ist. Das haben Sie sich geweigert zur Kenntnis zu nehmen. Ich spiele mit Ihnen nicht das Spiel, dass ich Ihnen zigmal die gleiche Sache erkläre und Sie das einfach nur ignorieren. Ich verweise auf die Stichwörter „Anfangswertproblem (Wettervorhersage), Randwertproblem (Klimaprojektion)“. Nichts Anderes erläutert man im IPCC-Bericht. Sie waren leider nicht bereit, das gründlich durchzulesen und zu verstehen (insbesondere den Kontext des Zitats aus dem IPCC-Bericht). Das ist Ihr Problem. Sie haben es nicht verstanden und es ist Ihre Aufgabe, da die Hausaufgaben zu machen.

Und auch wenn Sie Unsinn behaupten, wird es nicht wahr. EIKE ist ein kleiner Verein im großen Verbund der Leugnervereine und Lobbyorganisationen. EIKE betreibt weder Forschung, noch ist es ein seriöses und kompetentes Expertengremium. Das IPCC ist ein Expertengremium, denn es beruft hunderte Wissenschaftler, die jeweils durch Fachpublikationen und allgemeine Anerkennung als Experten ausgewiesen sind. Dass die Berichte des IPCC den Anforderungen gerecht werden, erkennt man an der Anerkennung furch andere Experten und andere Institutionen. Die Berichte der WMO, anderer Regierungsinstitute wie NOAA oder CSIRES usw. kommen zu gleichen Ergebnissen. Die Behauptung, das IPCC hätte Lobbyinteressen ist wieder eine unplausible Verschwörungstheorie. Die IPCC-Experten arbeiten ja freiwillig und ohne Bezahlung für den IPCC-Bericht, und man kann die IPCC-Berichte überprüfen, sie basieren auf den Publikationen, die dort auch genannt werden.

Zum Schlussabsatz: die Verbalinjurien bilden Sie sich ein, weil Sie nicht mit gleichem Maß auf beiden Seiten messen. Ich benutze genau einen Ausdruck, der Ihnen nicht gefällt und der ist objektiv begründet – wenn Menschen den Stand der Wissenschaft zum Klimawandel leugnen, sind sie Leugner des Sachstandes zum Klimawandel, kurz Leugner. Ich hatte Ihnen sogar das Angebot gemacht, dass Sie einen besseren Ausdruck vorschlagen können. Aber „Spinner“ oder „Paniker“ können Sie nicht objektiv begründen. Ich gebe nur Fakten wieder, ich bin offensichtlich in keiner Panik und es gibt auch keinen Hinweis darauf, dass ich spinne, wenn ich einfach nur die Aussagen von Experten zitiere oder nachprüfbare Fakten wiedergebe.

Zu Beitrag Nr. 170.906
Der von Ihnen angegebene Absatz klingt ein bisschen konfus, weil ich auf einen unsinnigen Beitrag antworte – dort wird das behauptet, was ich als Frage wiederhole. Danach kommt die Erklärung, warum die als Frage zitierte These falsch ist – hätte ich eindeutiger formulieren können. Jedenfalls ist es unrelevant, ob CO2 dichter ist als O2 oder N2 – es wird durch seine lange Lebenszeit fast homogen bis in die Stratosphäre gemischt und der Treibhauseffekt ist theoretisch und durch direkte Beobachtung nachgewiesen.

@Nebelkraehe Beitrag Nr. 170.917
Sie bringen lauter Zitate von bekannten Leugnern, die Sie irgendwo kopiert haben (unten steht der Link – völlig unseriöse Quelle für dieses Thema) und bei denen kein einziges Zitat sich auf meinen Beitrag bezieht. Zu den von mir belegten Aussagen nehmen Sie überhaupt gar nicht Stellung und Sie liefern kein einziges relevantes Argument. Damit demonstrieren Sie, dass Sie Ihren Standpunkt nicht verteidigen können. Und die ganzen Zitate sind natürlich inhaltlich Quatsch. Da dieser Quatsch nicht von Ihnen stammt und nirgendwo Argumente zu den Zitaten stehen, verzichte ich jetzt auch auf die Mühe, die ganzen Belege aufzuführen, die die Zitate als Quatsch entlarven, aber es gibt sie.
Evotec | 21,36 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.165.544 von for4zim am 16.12.19 07:33:11
@ for4zim
Danke für die Klimageschichte.

Das Klima bei Evotec sieht im Moment Bullengemacht gut aus!
Dies wurde verifiziert durch belegbare Aktienkursverläufe!

Vielleicht auch im falschen Forum gepostet? :laugh:

Mögen wir in neue Stratosphären aufsteigen :yawn:
Evotec | 21,33 €
Schönen guten Morgen EVOTECís.

Nice der Wochenstart, schaut so aus als ob da a leichte Kaufpanik da ist. News im Anmarsch......?

LG aus Wien.
Evotec | 21,81 €
So fängt die Woche gut an! Einmal wieder zur Sicherheit was abgeladen!

Jetzt ist es mir egal, in welche Richtung es hier weiter geht
Evotec | 21,53 €
Da kommt irgendetwas Größeres,das hat sich schon die letzten Wochen angedeutet.
Die LV haben ja seit 4 Wochen gar nichts gemacht,ich bin gespannt wann es die ersten Eindeckungen gibt.
Evotec | 21,67 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben