DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold-0,31 % Öl (Brent)0,00 %

Beta Systems vor dem Aufstieg von Asche zum Phönix (Seite 33)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 49.081.232 von Uganda2007 am 16.02.15 10:48:21Beobachte den Wert schon sooo lange.
Wird doch nicht endlich was werden?
Watchlist!
Sollten sie es wieder nachhaltig in die Gewinnzone schaffen, vielleicht auch mit Hilfe von Horizont, könnte diese Aktie aus ihrem Dornrößchenschlaf erwachen.

per 30.09.2014 (Übernahme Horizont kam erst danach):
Cash = 15 Mio.
Forderungen = 12 Mio. (dagegen Verbindlichkeiten 4 Mio.)
Anteile an vebundenen Unternehmen = 14 Mio.

dagegen steht MK 35 Mio.
Das gemeldete Quartal lief von Oktober bis Dezember. Die komplette Übernahme von Horizont wurde erst Anfang Januar vermeldet. Man kann also davon ausgehen, dass die Zahlen für das 2.Q noch besser werden. (siehe hierzu auch meinen Beitrag Nr. 315)

Kennt jemand Dt. Balaton genauer ? Ist das nur ein Beteiligungsunternehmen oder kann es auch sein, dass irgendwann mal 100% übernommen werden. Ansonsten macht es doch keinen Sinn, das NICHT die Werbetrommel gerührt wird. (siehe Posting von Uganda)
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.095.074 von tzadoz2014 am 17.02.15 16:09:50
Zitat von tzadoz2014: Das gemeldete Quartal lief von Oktober bis Dezember. Die komplette Übernahme von Horizont wurde erst Anfang Januar vermeldet. Man kann also davon ausgehen, dass die Zahlen für das 2.Q noch besser werden. (siehe hierzu auch meinen Beitrag Nr. 315)

Kennt jemand Dt. Balaton genauer ? Ist das nur ein Beteiligungsunternehmen oder kann es auch sein, dass irgendwann mal 100% übernommen werden. Ansonsten macht es doch keinen Sinn, das NICHT die Werbetrommel gerührt wird. (siehe Posting von Uganda)


Ich hatte Balaton schon bei einigen Übernahmesituationen, zuletzt bei Aleo Solar. Was die hier bei Beta machen, ist für die völlig ungewöhnlich. Normalerweise schalten die sich in laufende Übernahmesituationen ein und holen einen ordentlichen Preis für das Paket raus.

Somit würde ich nicht davon ausgehen, dass Balaton bei Beta auf einen Squeeze Out oder BuG zusteuert, sondern auf einen Paketverkauf.

So etwas kann auch interessant sein, denn: Sobald ein Aktienpaket von 30% oder mehr verkauft wird und es keinen größeren Aktionär gibt und die Aktie nicht im Freiverkehr notiert, muss der Käufer dem Streubesitz ein Übernahmeangebot unterbreiten, wo der Verkaufspreis des Pakets eine Untergrenze für die Abfindung bildet.
Balaton ist ein fieser Raider. Ich weiß nur noch nicht, ob die auch Mittel aus den Unternehmen an den Aktionären vorbei raussaugen.
Sehr suspekt auch die Investitionen in China-Aktien.
Ansonsten würde die Aktie von Beta Systems sicher deutlich höher stehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.099.358 von Lacantun am 17.02.15 21:30:56Das liegt wohl auch an der Persönlichkeitsstruktur von Herrn W.K.T. Zours...

Der sagt ganz klar, was er will und lässt auch keine anderen Götter neben sich haben!!
Wenn Du mal die Muse hast, besuch' mal die HV von Balaton .... Fragen an den Vorstand, werden von Zours beantwortet .... und antwortet der Vorstand, dann sichert er sich mit Blicken beim AR-V ab!!

Fazit: Die Dt. Balaton ist die persönliche Vermögensverwaltungsgeselllschaft von Herrn W.K.T. Zours ... und damit er nicht so in der vollen Haftung ist, leistet er sich ein paar willfährige Vorstände...
Aus dem HWD

Umsatz und Ergebnis steigen deutlich
Beta Systems (ISIN DE0005224406, Euro 1,71) meldet
für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2014/15 eine
Umsatz-Steigerung von 11% auf rund 9,7 Mio. Euro. Das
Betriebsergebnis des ersten Quartals ist positiv. Dies ist
eine deutliche Verbesserung gegenüber dem ungewöhnlich
schwachen Vorjahresquartal, das ein Minus beim EBIT
von 0,8 Mio. Euro brachte.
Als neuer Vorstand wurde mit Wirkung zum 1. März 2015
Dr. Andreas Huth (49) berufen. Der promovierte
Wirtschaftsingenieur wird zukünftig die Bereiche Direktund
Partnervertrieb, Marketing, Produktmanagement
und Services in der Beta Systems Gruppe verantworten.
Zum 1. August 2015 wird Armin Steiner (39) als
weiterer neuer Vorstand hinzukommen und dann Beta
Systems in einer gleichberechtigten Doppelspitze mit
Dr. Andreas Huth führen. Der Diplom-Kaufmann und
Wirtschaftsinformatiker wird zukünftig die Bereiche
Finance & Controlling, Legal Affairs, Human Resources,
Corporate Functions, Development & Support sowie
Mergers & Acquisitions verantworten.
Unsere Einschätzung: Wir wollen hoffen, dass diese
Doppelspitze nicht stumpf bleibt. Es ist angesichts der
regen Wechseltätigkeit offensichtlich, dass es unter
dem Einfluss des Großaktionärs Deutsche Balaton kein
leichtes Arbeiten in der Spitzenposition bei Beta Systems
ist. Der Nebenwert bleibt aufgrund der Substanzstärke
eine spekulative Halteposition.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.115.030 von stromer2015 am 19.02.15 11:34:04Wer bitte ist HWB ??
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.127.267 von cebulonby am 20.02.15 12:03:48
Zitat von cebulonby: Wer bitte ist HWB ??


http://www.boersendienst-hwd.de/
Derzeit eine nette entspannte Aktie. Es geht sehr langsam, aber es geht aufwärts. Kein Verkaufsdruck. Nach dem kurzzeitigen Kampf mit der 1,80 kann man jetzt die Hoffnung haben, das es noch etwas weiter geht. Insbesondere dann, wenn der Großaktionär (heimlich oder auch nicht heimlich) weitere Aktien einsammelt. Mal sehen, wie lange man noch versucht, die Nachrichten nicht zu positiv darzustellen. Für mich waren die Zahlen (wenn man dies so nennen kann) auch aufgrund der Horizont-Übernahme nicht wirklich überraschend.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben