checkAd

    Delticom AG ... internationaler Marktführer mit interessanten Perspektiven (Seite 58)

    eröffnet am 01.02.07 12:11:08 von
    neuester Beitrag 13.05.24 15:00:08 von
    Beiträge: 1.366
    ID: 1.108.932
    Aufrufe heute: 4
    Gesamt: 163.113
    Aktive User: 0

    Werte aus der Branche Fahrzeugindustrie

    WertpapierKursPerf. %
    40.988,50+192,77
    1,0000+19,05
    0,6974+11,12
    8,9500+9,82
    6.244,00+9,26
    WertpapierKursPerf. %
    85,00-8,60
    0,5156-9,85
    3,0000-10,98
    5,3250-12,06
    2,7900-14,15

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 58
    • 137

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 18.04.14 09:53:07
      Beitrag Nr. 796 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 46.814.703 von Nase_weis_nix am 12.04.14 22:06:41Vernünftige Überlegungen!

      Die Verkaufszahlen für den europ. Reifenersatzmarkt (Pkw) für Q1 sehen recht gut aus (+ 10 % im Vergleich zum Vorjahr). Fraglich jedoch, wie sich die Marge entwickelt hat.

      Tirendo klotzt weiter bei der Werbung -> http://www.wuv.de/marketing/tirendo_w_v_beim_spotdreh_mit_se…

      Amüsant die verklärende Schilderung "Wie es das Start-up Tirendo geschafft hat, den Formel 1-Piloten an Land zu ziehen, will Marketing-Chef Dirk Busse nicht sagen. Nur so viel: "Sebastian Vettel hat sich von selbst für uns entschieden."

      S.Vettel als selbstloser Helfer eines start-up´s? Ein kurzer Blick auf Tirendos Marketingkosten liefert die Lösung.

      Internetunternehmen, die sich mit einem unangemessenen Aufwand unter Inkaufnahme großer Verluste Marktanteile erkaufen, sind mir per se suspekt. Ich kann darin auch keine unternehmerische Leistung erkennen. Da war die profitable Aufbauphase der Delticom AG mit der Kernmarke reifendirekt von anderem Kaliber.

      Die Übernahme der aggressiven und neureichen Tirendo GmbH war aus meiner Sicht sinnvoll, um den Markt zu bereinigen. Jetzt wird es jedoch Zeit, der Tochter das Taschengeld zu kürzen.
      Avatar
      schrieb am 12.04.14 22:06:41
      Beitrag Nr. 795 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 46.788.581 von Joschka Schröder am 08.04.14 20:01:16Ich nehme die Tirendo-Offensive etwas zwiespältig wahr.

      Einerseits positiv, da sie neue Wettbewerber weitgehend fernhält und Marktanteilsgewinne ermöglicht.
      Andererseits negativ, da diese zu Lasten von Gewinn, Cashflow u. Dividende geht.

      Ohne dieses Manko würde der Wert von Delticom bei einem, wie erwartet, anziehenden Reifenmarkt kurz- bis mittelfristig sichtbar.

      Die Kernfrage lautet, ob sich ein Delticom-Investment im bald anziehenden Reifenmarkt jetzt schon lohnt oder der irgendwann folgende Abschwung abgewartet werden soll.

      Wenn Delticom seine Marge im Aufschwung aufgrund Tirendo reduziert, wird das wohl für Marktanteilsgewinne im wachsenden Online-Segment sorgen. Der Aktienkurs würde bei normalem Investitionshorizont der Anleger wohl nur gering bis gar nicht profitieren. Beim nächsten Abschwung könnte es sogar zu Verlusten kommen. Bei langfistig orientierter Geschäftsführung würde man nun mit höheren Marktanteilen die Kostentreiber zurückfahren und die Abschwungphase unbeschadet überstehen. Dabei würde sich der Markt konsolidieren (Wettbewerber gehen pleite / ziehen sich zurück / werden günstig aufgekauft). Im folgenden Reifenmarktzyklus sollte man dann deutlicher Marktführer sein und würde entsprechend profitieren.

      Solche Sondersituationen drücken möglicherweise lange auf den Kurs und ermöglichen evtl. in ein paar Jahren einen günstigen Aktienkauf, welcher sich sonst kaum realisieren ließe.

      Einige Investoren sehen jedoch schon jetzt ihre Chance gekommen - siehe Sequoia-Fund u. Q1-Bericht Profitlich Schmidlin AG:
      https://docs.google.com/file/d/0B96Vj3uT6iHoRnlKZTZUZXZPMU93…

      Ich werde mein Delticom-Investment daher nur halten, nicht ausbauen und in regelmäßigen Abständen die Entwicklung verfolgen.
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 08.04.14 20:01:16
      Beitrag Nr. 794 ()
      Zitat von Joschka Schröder: Kurzer Zwischenstand: Blackrock´s Netto-Leerverkaufsposition lag am 26.3.14 bei 2,02 % des Delticom-Grundkapitals.





      Verlustreiche Leerverkäufe bei Blackrock ... Blackrock deckt sich zu höheren Kursen wieder ein ->



      BlackRock Investment Management (UK) Limited
      London
      Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen

      Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:

      Delticom AG
      ISIN: DE0005146807

      Datum der Position: 07.04.2014

      Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 1,60 %

      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 04.04.14 19:36:33
      Beitrag Nr. 793 ()
      Zitat von Nase_weis_nix: ...
      Die Aktien wurden m.e. nicht gänzlich über die Börse erworben, da die Handelsumsätze etwas zu gering waren. Ein größerer Bestandsaktionär dürfte seinen Anteil reduziert haben. Evtl. bekommen wir noch eine Mitteilung, falls eine Meldeschwelle unterschritten wurde.


      ... an mich selbst ...
      ... zuerst sorgfältig recherchieren, dann posten ;-)

      Ich habe mich wohl geirrt, da der bisherige Anteilsbesitz bereits leicht über 3% lag. Dieser wurde wohl über die letzten Tage auf knapp über 5% erhöht. Diese Aktien konnten vollständig über die Börse erworben worden sein.
      Avatar
      schrieb am 04.04.14 18:15:16
      Beitrag Nr. 792 ()
      Hintergrund zu Ruane, Cunniff & Goldfarb
      Ruane, Cunniff & Goldfarb is perhaps best known as the investment advisor and distributor of Sequoia Fund (SEQUX). From the fund's inception in 1970 through September 2013, its annualized total return has been 14.57%, as compared to the S&P 500's annualized return of 10.72% [1] The fund was closed to new investment in 1982 and reopened in April 30, 2008.

      ... das erklärt den heutigen Kursanstieg und die Kursausschläge nach oben während der letzten Tage, sobald der Kurs Richtung, bzw. unter 35 EUR tendierte.

      Die Aktien wurden m.e. nicht gänzlich über die Börse erworben, da die Handelsumsätze etwas zu gering waren. Ein größerer Bestandsaktionär dürfte seinen Anteil reduziert haben. Evtl. bekommen wir noch eine Mitteilung, falls eine Meldeschwelle unterschritten wurde.

      Trading Spotlight

      Anzeige
      InnoCan Pharma
      0,2100EUR 0,00 %
      1.862% in 21 Monaten – Countdown zu Quartalszahlen!mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 04.04.14 17:03:07
      Beitrag Nr. 791 ()
      Zwei unterschiedliche Anlagestrategien ... Ruane, Cunniff & Goldfarb Inc. versus Blackrock



      Delticom AG

      04.04.2014 16:14

      Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

      ---------------------------------------------------------------------------


      Die Ruane, Cunniff & Goldfarb Inc., New York, USA, hat uns am 3. April 2014
      nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der
      Delticom AG, Hannover, Deutschland, am 31. März 2014 die Schwelle von 5%
      überschritten hat und zu diesem Tag 5,02% (595.279 Stimmrechte) beträgt.

      Davon sind der Ruane, Cunniff & Goldfarb Inc. 5,02% (595.279 Stimmrechte)
      nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzurechnen.
      Avatar
      schrieb am 31.03.14 16:53:30
      Beitrag Nr. 790 ()
      Wird jemand die Reifenmesse (27. bis 30. Mai in Essen) besuchen? Delticom wird dort sein aktuelles Gesamtkonzept (inkl. LKW-Reifen usw.) dem Fachpublikum präsentieren.



      @Jim-Profit:
      Ich versuche, die Unternehmensentwicklung vergleichsweise emotionslos zu kommentieren. Die letzten Zahlen haben mich etwas skeptisch gestimmt, weil das Aufwands-/Ertragsverhältnis bei Tirendo aus meiner Sicht in keinen vernünftigen Relationen steht. Hier hätte ich mir gewünscht, dass seitens Delticoms deutlich auf die Kostenbremse gedrückt bzw. dies zumindest in Aussicht gestellt würde. Ansonsten sind meine Überlegungen in diesem Thread ohne inhaltliche Brüche recht ausführlich beschrieben.
      Avatar
      schrieb am 28.03.14 14:40:49
      Beitrag Nr. 789 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 46.724.437 von Joschka Schröder am 28.03.14 13:57:24Dachte Du warst immer so positiv für Delticom eingestellt...?!?
      Avatar
      schrieb am 28.03.14 13:57:24
      Beitrag Nr. 788 ()
      Zitat von Joschka Schröder: Nach Ennismore baut nun auch Blackrock eine Leerverkaufsposition auf. Stand am
      20.3.14: 1,77 % des Delticom-Aktienkapitals
      21.3.14: 1,99 % des Delticom-Aktienkapitals

      Die Ennismore-Leerverkaufsposition beträgt unverändert (wie bereits am 26.2.14) 0,82 % des Delticom-Aktienkapitals.



      Kurzer Zwischenstand: Blackrock´s Netto-Leerverkaufsposition lag am 26.3.14 bei 2,02 % des Delticom-Grundkapitals.
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 24.03.14 16:13:44
      Beitrag Nr. 787 ()
      Zahlen vom PKW-Reifenersatzmarkt (sell-out) für Januar/Februar:

      Sommerreifen + 26,9 % (aufgrund des Wetters wie erwartet sehr gute Zahlen)
      Winterreifen - 12,5 % (ebenfalls Wetterbedingt)

      In Summe ergeben sich Abverkaufszahlen, die nach Angaben des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie denjenigen des Vorjahres entsprechen.

      Interessant wird sein, ob es sich bei den Sommerreifenverkäufen um vorgezogene Transaktionen handelt oder ob das Sommerreifengeschäft auch auf Jahresbasis zunehmen wird.
      • 1
      • 58
      • 137
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      0,00
      -0,46
      -1,96
      -0,18
      +0,76
      -0,29
      -0,99
      -0,85
      +1,06
      +2,43
      Delticom AG ... internationaler Marktführer mit interessanten Perspektiven