Börsenbriefe - welche taugen wirklich etwas?

eröffnet am 18.02.07 15:19:47 von
neuester Beitrag 06.04.20 16:43:14 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
18.02.07 15:19:47
Hallo,

analog zu meinem Frick - E-Mail Hotline - Posting richte ich mich nun an die jenigen, die gute Erfahrungen mit Börsenbriefen gemacht haben. Da ja unzählige Briefe im Net angeboten werden, ob es nun Informationen von Swiss Trading, Maydorn, Frick etc. sind, fällt es mir wirklich sehr schwer, mir eine objektive Meinung zu bilden. Testweise jeden Brief mal zu abonnieren und diese zu anlaysieren finde ich auch eher Bescheiden. Hier könnte ich eure Erfahrung wirklich gut gebrauchen. Vielen Dank für eure nette Unterstützung.
5 Antworten
Avatar
18.02.07 15:22:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.796.754 von TP_01 am 18.02.07 15:19:47Maydorn ist ganz vernünftig. Mehr brauchst du nicht.


Sosa
Avatar
18.02.07 15:25:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.796.754 von TP_01 am 18.02.07 15:19:47Meine Empfehlung für Rohstoff/Edelmetall-Liebhaber:

Der Rohstoff-Spiegel
http://www.rohstoff-spiegel.de/

Erscheint alle 14 Tage, ist kostenlos und bietet qualitativ hochwertige Infos.
Avatar
18.02.07 15:25:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.796.754 von TP_01 am 18.02.07 15:19:47Wie wäre es, wenn du mal versuchen würdest ganz ohne Börsenbriefe deine Investmententscheidungen zu treffen?:keks:
Avatar
18.02.07 15:28:45
Alles schrott...von a-z...:D
Avatar
18.02.07 15:30:12
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.796.963 von Datteljongleur am 18.02.07 15:25:53Gebe ich dir definitiv recht - arbeite da auch mit Hochdruck dran. Würde aber analog dazu mir gerne anschauen, was echte "Profis" als strong buy bezeichnen. Dann hat man auch die Möglichkeit, gewisse parallelen zu erkennen und ggf. selber anzuwenden.

Hast du vielleicht ein Literatur Tip, der deiner Meinung nach ein muss ist?
Avatar
18.02.07 15:30:25
Selbst ist der Mann, wenn man an der Börse investieren will, sollte man genug Zeit haben um selber was über den Invest herauszufinden. Alles andere ist rausgeschmissenes Geld.;)
Avatar
18.02.07 15:31:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.796.853 von A_Sosa am 18.02.07 15:22:41Maydorn habe ich momentan als Testabo. Mir ist auch klar, dass hier in hochspekulative Werte investiert wird, allerdings gehen die Tips in letzter Zeit erst in den negativen Bereich - was mich ein wenig verunsichert. Seit wann hast du den Brief abonniert?
Avatar
18.02.07 15:35:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.797.116 von TP_01 am 18.02.07 15:30:12Würde aber analog dazu mir gerne anschauen, was echte "Profis" als strong buy bezeichnen.


Nur mal so nebenbei: Diese "echten Profis" fischen genauso im Trüben wie alle anderen auch.
Ausserdem verfolgen sie Eigeninteressen.;)



Als Buchtipp kann ich dir die Bücher vom alten Kostolany empfehlen.
Avatar
18.02.07 15:42:46
Bis auf einige wenige seriöse Börsenbriefe (wie Platow) sind das letztlich alles die gleichen Abzocker und Scharlatane.

"Profis" sind die von dir ins Auge gefassten Börsenbriefbetreiber im allgemeinen nur darin, die von ihnen manipulierte Meinung über kleine, marktenge Werte zu ihrem eigenen Vorteil auszunutzen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben