DAX+1,15 % EUR/USD-0,18 % Gold+0,52 % Öl (Brent)0,00 %

Siemens bald 100€ (Seite 273)


Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.264.051 von SevenNation am 24.11.17 09:57:36
Unwichtig ist: Die gefallen mir beide nicht
Habe allerdings meine Zweifel hinsichtlich der Wirtschaftskompetenz beider, weil Rationalität und Weitblick insbesondere für das wirtschaftliche Wohlergehen des Landes nicht von Emotionalität und keinesfalls von Selbstgefälligkeit überdeckt sein sollten.

Spontanität wird gerne gelobt, ich klatsche nur Beifall, wenn man merkt dass hier vorher nachgedacht wurde.
Unabhängig Ich stütze meine Einschätzung fehlender Eignung für sachbegründete Politik auf folgende "wahllos" ausgesuchten Beispiele:
Personenförderung im näheren Umfeld des EU-Parlamentspräsidenten und den ungeordneten Kernkraftausstieg nach dem Unfall von Fukushima.

Die einzige Priorität, die ich für das Handeln von Politikern auch bei der Befassung mit der Wirtschaft gelten lasse: zugrundelegenden Probleme angehen und Politik so gestalten dass entsprechende Vorgehensweisen dem Gesamtnutzen dienen.
Weshalb ich pragmatisches Vorgehen jeder Form von Aktionismus vorziehe.
Tratsch
Siemens müsste in ganz erheblichem Umfang von der Steuersenkung durch Trump profitieren. Ich war dieses Jahr auf der Hauptversammlung und da hatte man gesagt Siemens sei einer der größten Steuerzahler in den USA. Man verzichtet auf fragwürdige Steuertricks und hat eine Steuerquote, wenn ich es richtig im Kopf habe von etwas über 30 Prozent. Man fühle sich nicht belastet durch das America first von Donald Trump. Einerseits zahlt man immens viele Steuern, zum anderen beschäftigt man auch sehr viele Mitarbeiter in den USA.

Weiß einer jetzt wann die Steuerreform in Kraft tritt. Erst 2019, wie es im Vorfeld öfter hieß. Oder weil das mit der Unterzeichnung schon früher geklappt hat, als viele gedacht haben, bereits 2018?

______________________________________________________________________

Ich bin mit Joe Kaeser alles andere als zufrieden. Einerseits sagt er, dass er im Vergleich zur Politik Strukturprobleme proaktiv angeht und gestaltet usw. Ich möchte mal genau wissen was aus Dresser Rand wurde seit der Übernahme. Was er da proaktiv angegangen hat, oder ob es nicht eher so ist, dass die voll in der Grütze stecken. Also statt dem Geamtkonzern zu helfen, ihn tiefer in den Morast drücken.
Die Steuerreform tritt bereits zum 01. Januar 2018 in Kraft. Ich schätze, dass Siemens einen hohen 3-stelligen Millionenbetrag gut macht. Wird man bei Siemens aber jetzt noch nicht verkünden wollen, wo man gerade 6.000 Stellen abbaut.

Ich denke die Siemens Aktie wird uns schon auf Sicht der nächsten 3 Monate viel Freude machen, mein Kursziel für März liegt bei 140+EUR, und zwar aus folgenden Gründen:

- Effekt aus US-Steuerreform
- Anstehender Börsengang der Medizintechnik
- das Aktienrückkaufprogramm sollte Fahrt aufnehmen
- Gute Q1 Zahlen
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.576.689 von cashtoeter am 30.12.17 23:46:00Frohes neues Jahr an die Siemensgemeinde. Am 31.01. ist zudem HV und eine nette Dividende winkt.
Bin heute mal zu 115,50€ eingestiegen.
Coole Sache. Vor 2 Tagen zu 115,50€ rein, jetzt schon 119,70€. Kann so weitergehen.
Weitere positive Impulse erwarte ich mir vom Kapitalmarkttag am 16.01. Danach sollte es mit dem Kurs weiter bergauf gehen, positives Börsenumfeld vorausgesetzt.
Heute über 122 Euro ins Wochenende. Ob wir nächsten Freitag schon die 125 Euro hinter uns gelassen haben? Denke schon.

Siemens - für mich ein "Strong Buy".

Schönes WE allen Investierten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.701.997 von cashtoeter am 12.01.18 19:24:46Heute 123,00€, dein Tipp könnte aufgehen.
Wenn nicht diese Woche dann nächste.
Mein Tipp: bis zur Dividende sehen wir 129,00€ 😄
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben