DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %

Dividenden-Riesen?



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,Eure Meinung:
Was ist von solch hohen "erwartete" Dividentenrenditen zu halten:
Telmex 2007:138,26% 2008:91,94&
Empresa 2007:46,66% 2008:95,36%
Ridge Mining 2007:65,29% Uranexplorer!

Gruss juergennews
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.353.437 von juergennews am 18.03.07 15:46:31Nix !!!

Telmex 2007:138,26%
:laugh::laugh::laugh:
Also meine bevorzugten Dividendentitel sind:

- Frontline Ltd.
- Thornburg Mortgage (die haben unter dem Krach nicht gelitten)
- American Capital (mal auf der Homepage die Div-History ansehen)
- MCG Capital
- Southern Copper
- Great Southern Plantations
- Llyods TSB
- Lloyds Fonds
- NORD. AMER.TANKER SHIPPING LTD
- Harvest Energy Trust
- AFRICAN BANK INVESTMENTS LTD.
- Altria
- Evraz

hier habe ich bisher immer gut abgestaubt ... was natürlich nix
für die Zukunft heissen soll.
Frontline, Nordic, Lloyds TSB, Great Southern, African Bank zahlen die Dividende sogar ohne Steuern :D
Übrigens kann man auf den Hoempages der jew. Firmen auch gut sehen
welche Dividende sie in der Vergangheit ausgeschüttet haben
und sich dann furchtbar ärgern, dass man den Wert nicht schon früher gekauft hat.Hohe Dividenden trösten einem gut über eine
schlechte Börsenzeit hinweg ....

Vielleicht ist der eine oder andere Wert für euch interessant, es
sind auch m.E. keine Frittenbuden dabei!

Postet doch mal Eure bevorzugten Dividendentitel .. wäre schade wenn der eigentlich interessante Thread nicht weitergeführt wird.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.475.265 von kosto1234 am 24.03.07 18:37:42
Hallo !

Ich sehe das grundsätzlich anders, obwohl ich zB Lloyds-TSB oder Altria auch habe.

Die zwei sind total verschieden. Lloyds zahlt zwar sehr brav, hast aber in den letzten Jahren keine Steigerung. Mo zahlt sehr brav, es gibt jährlich eine Erhöhung.Ich schätze Aktien wie Altria mehr und bin auch bereit am Anfang eine geringere Ausschüttung und Rendite zu akzeptieren. Da muss ich aber die Langfristtendenz der Diventwicklung erkennen.

Wennst eine Citigroup betrachtest habens derzeit so 4% Rendite, also für Divwerte nicht umwerfend, aber in den letzte 10 Jahren habens die Quartalsdiv von 3,75 cent auf derzeit 54 angehoben. Ich hoffe, so wirds weitergehen.

Hab einige Aktien die 60 und mehr % pa aufs eingesetzte Kapital abwerfen, allerdings auf den Einstandskurs nach den Jahren gerechnet.

So bin ich auch mit Allianz zufrieden, hab sie vor mehreren Jahren mit unter 70 eingesackt, werden heuer so 5,5% abliefern und das bereits nach wenigen Jahren im Depot. Dass die Kursentwicklung passt ist erfreulich.

Sollten meine Divwerte bewertungsmässig im posetiven Sinn aus dem Ruder laufen, dann geh ich mit einem golden Handschake für mich raus, ist aber nicht mein Investansatz.

Möchte noch bemerken, für mich als ÖSI ist die steuerliche Situation grundsätzlich anders und posetiver wie bei Euch Germanen.

Dividendenabstauber
*

@Dividendenabstauber - "Ich sehe das grundsätzlich anders..."

Was siehst Du denn grundsätzlich anders? Du investierst doch auch in Div-Titel - wo ist denn der Unterschied?

*
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.475.265 von kosto1234 am 24.03.07 18:37:42*

@kosto1234 - Frontline und die beiden Lloyds habe ich schon.

Die anderen werde ich mir mal auf die Liste setzen, denn im Herbst kann ich noch einen größeren Betrag investieren. Bin daher immer an neuen Möglichkeiten interessiert. Wichtig ist neben einer hohen Dividende allerdings auch deren Nachhaltigkeit. Auf kurzlebige Eintagsfliegen kann ich verzichten...

...wie wohl alle Interessierten hier.

:-)

*
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.546.213 von kosto1234 am 28.03.07 17:09:41*

@kosto1234 - Das war ein ganz feiner Zug. Vielen Dank!

Noch mal ein paar Fragen zu Werten, die mich näher interessieren:


1. Zu Southern Copper:

1a) Wie bist Du denn auf die aufmerksam geworden?

2b) Ist deren Entwicklung nicht schon "unheimlich" und deshalb zu hinterfragen?

3c) Womit verdienen die denn so viel Geld, sind das (Quasi-)Monopolisten?

4d) Wie groß ist denn die Marktkapitalisierung?


2. Harvest Energy Trust: Ist das ein unendlicher Trust? (es soll auch endliche geben, die bei Aufzehr der Ressourcen aufhören zu existieren)



3. Warum AMER.TANKER SHIPPING kaufen, wenn es Frontline gibt?


4. Womit macht American Capital Geld/Gewinn?


5. Gleiches gilt für MCG Capital?


6. Bei Great Southern sieht der Chart ja nicht so dolle aus. Könnte aber auf der anderen Seite als technische Gegenreaktion auch wieder bis kurz vor 3 Aussie-$ laufen. Warum sind die denn so abgeschmiert, eigentlich brummen doch die Food-/Feed-Rohstoffe?


7. Bei Thornburg bin ich mir nicht sicher, ob ich mir noch mal einen Mortgager antun muss. Habe gerade bei Novastar 30 % Minus gemacht. Bin allerdings noch vor dem großen Gemetzel bei € 14,60 raus... Glück im Unglück.



Soll jetzt kein endloses Geschwafel werden, aber an einigen Werten bin ich in der Tat interessiert.

*
Kleiner, aber sehr feiner Dividendentitel aus Deutschland:
SNP AG, WKN 720370
HV am 23.5.07 in Heidelberg, Dividende pro Aktie: 0,5 Euro
Kurs: 6,38 Euro
Ergibt eine Dividendenrendite in Höhe von 7,83 Prozent
Möglicherweise gibt es im Jahr 2008 auch wieder 0,5 Euro je Aktie.
Das heisst, das wären dann insgesamt in 14 Monaten 15,66 Prozent.
Besser als eine Sparbuchanlage allemal.
Zusätzlich reizt:
a; im Geschäftsbericht, S. 35, wird für 2007 ein profitables Wachstum mit Umsatzrendite zwischen sieben und zehn Prozent prognostiziert.
Also, es dürften ca. 75 Cent je Aktie Gewinn in 07 möglich sein.
Sprich, das aktuelle KGV für 07 wäre dann mit gut 8,5 sehr tief.
b; laut Geschäftsbericht haben nachhaltig ausgerichtete Investoren am Unternehmen Interesse bekundet. Zudem wird sich die AG auf der General Market Konferenz, Anfang Mai, in Frankfurt präsentieren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.552.282 von to_siam am 28.03.07 22:13:45Hi to_siam

ich versuche mal deine Fragen nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten:

1) Southern Copper:

Haben immer noch ein KGV von ca. 9, sind der zweitgrösste Kupferproduzent soweit ich weiss ... hm auf die aufmerkasm geworden bin ich als ich einen Titel mit niedrigem KGV und hoher Dividendenrenidte gesucht habe (möglichst Emerging Markets, da mir diese damals unterbewertet erschienen ... so habe ich auch Petroleo Brasileiro
gefunden) ich wollte einen Rohstoffwert in meinem Depot aber keinen
Fantasiewert wie die Gold/Kupfer/Ölexplorer ...
Für Southern Copper gibt es hier übrigens nen eigenen Thread, wo
man viele Infos bekommt (die sind besser informiert als ich)

2) Harvest:

Also ich weiss die Antwort auf deine Frage wirklich nicht ... habe es auch nicht auf der Homepage gefunden .. ich habe Harvest gekauft da es eine Spekulation auf 3 Ebenen ist a) Aktienkurs steigt b) meine Harvest
Aktien habe ich zum günstigen EUR/USD Kurs gekauft c) Dividende
wird in CAD ausbezahlt ... das hat mich gereizt ....
Ausserdem hat Harvest eine Raffinerie gekauft und dass werden sie wohl nicht machen, wenn sie davon ausgehen, dass ihre Reserven in 10 Jahren erschöpft sind.

3) Nordic American :

habe ich seinerzeit vor Frontline noch gefunden und damals war
EUR/USD Kurs echt gut (meine Nordic sind auch in USD gekauft)
ausserdem zahlte die Schiffbranche sehr gute Dividenden und
warum nicht 2 DivTitel aus derselben Branche im Depot .. doppelte
Chance doppeltes Risiko .. aber auch ne 50/50 Chance .. wenn
eine den Bach runtergeht kann evt. die andere davon profitieren ..

4) und 5) siehe bitte deren jeweilige Homepage (ich will hier nicht mein schlechtes Englisch zur Geltung bringen und
durch ne blöde Übersetzung Falschinformationen verteilen ...

6) Great Southern leidet seit einiger Zeit unter einem neuem
Gesetz der Aussies, das Firmen wie Great Southern benachteiligt,
so dass sie vermutlich nächstes Mal ca. 20% weniger Gewinn machen werden.Aber hier hat die Börse meineserachtens übertrieben und deswegen habe ich sie auch gekauft ... ist für Aussis auch so ne Art Südzucker Aktie (Zucker .. gähn) ... gibt übrigens auch für diese Aktie hier einen Thread.

7) Thornburg ist einer der Mortgage Aktien, die sich super gehalten
haben und das spricht für die Aktie .. sie ist auch mitten in der Krise immer mal wieder als solide empfohlen worden und hat sehr sehr wenig im Vergleich zu anderen verloren ... übrigens siam .. ich habe auch Novastar :( Aber es ist wie bei Frontline und Nordic American ...einer kann verlieren der andere gewinnt vielleicht dadurch.

So ich hoffe ich konnte die Fragen nach bestem Wissen und Gewissen
beantworten.

Während des Crashes 2000 - 2003 habe ich mich über jede Aktie gefreut, die noch Dividende geazhlt hat und über jede geärgert,
die ohne Divzahlung im Depot rumgekrebst ist ...

Dividende ist ein Sahnebonbon in guten Börsenzeiten und ein
gutes Trostpflaster in schlechten Börsenzeiten :D
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben