Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,12 % EUR/USD-0,04 % Gold0,00 % Öl (Brent)+1,38 %

Dividenden-Riesen? (Seite 340)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.660.318 von supernova1712 am 25.05.19 19:51:35Hi hallo ja USA sind etwas übergewichtet stimmt ich hatte an einen Emerging Market ETF gedacht aber nur Physisch ich möchte in einer Krise mit keine Sorgen machem müssen wegen "verliehener"Aktien :laugh:

Vllt ein ETF auf Malaysia oder Indonesien diese Wirtschaften wachsen auch sehr stark was haltet ihr davon?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.652.691 von sir1 am 24.05.19 16:37:00
Zitat von sir1: verctor group hat die div. gekürzt, deshalb liegen die am boden


Und woher hast du diesen Unsinn. Zahlen auch für das 2.Quartal 0,40 USD wie seit Jahren.

https://www.nasdaq.com/de/symbol/vgr/dividend-history
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.718.320 von 1erhart am 03.06.19 08:00:10Ein freundliches hallo in die Runde

Hab durch zufall diese Seite hier gefunden vllt für einige von euch interessant

https://www.dividendmax.com/
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.718.320 von 1erhart am 03.06.19 08:00:10
Ich bin Aktionär bei der Vectron Group......fette Dividenden....regelmäßig "Boniaktien"......vor kurzem sehr gute Zahlen gemeldet.......es gibt "härtere Risiken" an den Börsen......siehe die teils extrem zerlegten deutschen Werte..... :laugh: auch vom "Kaliber Dividendenwert".
Eine Bijou Brigitte = Dividenden-"Monster"......?!

Bei aktuellen Kurs über 7% Dividendenrendite....bei gemeldeten steigenden Umsätzen Q 1 und Q 2 2019.......auf gleicher Fläche.......

Bei einem enormen Geldberg, der seit vielen Jahren nicht für die Investitionen benötigt wird, diese stets aus dem laufenden Cashflow bezahlbar...

Bei einem laufenden Aktienrückkaufprogramm....

Bei künftiger Ertragsfantasie mittels Expansion via Masterfranchiser in Ländern mit demografischer und wirtschaftlicher Perspektive.....Null Risiko, Gewinn ab der ersten Filiale, ab dem ersten Tag.......Risiken trägt der Masterfranchiser
hallo in die runde.
der soli soll ja bis u einem gewissen zu verst.einkommen abgeschafft werden.
wie wird das bei kapitaleinkünften (z.b.dividenden) umgesetzt?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.227.453 von oscarello am 12.08.19 06:56:19
Habe ich mich auch schon gefragt......traue es aber unserer "linken Groko" zu, dass es bei der Abgeltungssteuer keinerlei Entlastung geben wird.....für Kapitalvermögen....da ja "Sonderbesteuerung"

Alternativ wäre erst bei der Veranlagung zur ESt eine Gesamtabrechnung möglich......ein gut verdienender Angestellter, so ab 70.000 € brutto im Jahr aufwärts, der könnte dann eine Art blaues Wunder erleben, wenn er zuviel Einkünfte aus Kapitalvermögen hätte? Weil dann wieder als "reich" in die Überleitungszone zum vollen Soli drin......

Ekelhaft, wie uns der Soli selbst 2020 noch ausmosten wird.....der Staat spart jedes Jahr zig Milliarden an Zinsen, schädigt seine Sparer......

Wird hoffentlich Klagen geben.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.229.958 von Kampfkater1969 am 12.08.19 11:54:50a2JG23

mtliche Auszahlung, div rendite über 10 %

OXFORD SQUARE CAP. DL-,01

WKN: A2JG23

ISIN: US69181V1070

Typ: Aktie
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben