wallstreet:online
40,10EUR | -0,10 EUR | -0,25 %
DAX+1,21 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,76 % Öl (Brent)+1,11 %

CLINUVEL PHARMACEUTICALS LTD (Seite 1057)


ISIN: AU000000CUV3 | WKN: A0JEGY | Symbol: UR9
17,180
$
16.08.19
Nasdaq OTC
-5,24 %
-0,950 USD

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.673.457 von baggo-mh am 27.05.19 19:37:59
Zitat von baggo-mh:
Zitat von valueanleger: KC hat mit Clinuvel ordentlich Rendite gemacht.
Ich bin auch wegen ihm auf die Aktie aufmerksam geworden.
Er hat aber nur ein sehr überschaubares Depot und muss somit konsequent verkaufen wenn er einen neuen Wert aufnehmen will.
Der Erfolg gibt ihm Recht.
Ich habe bei Clinuvel auch ein paar Gewinne mitgenommen.
Ein aktuellen Kursziel habe ich nicht - ich lasse die restlichen Gewinne einfach weiterlaufen.

Gruß
Value


Aber im Vergleich zu deinem Depot sind alle Depots überschaubar. ;) das Management kostet bestimmt jede Menge Zeit.
Ich habe 13 Aktien und 2 KO Scheine auf Werte von denen ich keine Anteile besitze.
- Wirecard
- Bitcoin

Bin auch auf Clinuvel durch KC aufmerksam geworden aber erst viel später eingestiegen. 62% Kursgewinne seit Januar......sind sehr, sehr stark.....

Ich vor KC bei S&T investiert gewesen und bin es immer noch. Einzelne Tranchen sind mittlerweile schon tenbaggers :D. KC ist bei 4 ausgestiegen.......

Hat halt jeder so seine Strategie die er verfolgt.

Gruß
:):cool: baggo-mh


Moin,

entschuldigt meine Unwissenheit, aber könntet ihr mich aufklären, wer mit `Cheffe` bzw. `KC`gemeint ist?

Gruß
Lowar
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Oh mann...dann doch lieber wieder Stille als dieses Personenhypeing und andere Shares pushen.
Viele sind wahrscheinlich schon ausgestiegen. Ich selbst habe bisher nur einen Teilverkauf gemacht von etwa 20 Prozent meiner Position. Ich wollte eigentlich bei 20 einen Grossteil verkaufe. Das habe ich aber nicht getan und ich bin weiterhin optimistisch für Clinuvel und denke wir werden hier auf Sicht von 12 Monaten irgendwo zwischen 30 und 40 Euro stehen. Das kann aber auch schon sehr bald der Fall sein, da der Sprung über die alten ATHs seine gesamte Dynamik wohl noch nicht entfaltet hat.

Momentan habe ich aber auch schlicht keine Alternative zu Clinuvel auf dem Schirm ;-).

Ich verfahre ausserdem so, dass ich bei einem möglichen Korrektur weitere Shares kaufe von dem Geld aus der Gewinnmitnahme. Das hat sich bisher bewährt. Natürlich wird das nicht ewig funktionieren, aber wir sind hier noch am Anfang einer Reise.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.674.039 von Aongrodt am 27.05.19 20:45:37Also Alternativen zu CLINUVEL gibts schon die eine oder andere :)

mfg
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.674.246 von skipper2004 am 27.05.19 21:14:18
Zitat von skipper2004: Also Alternativen zu CLINUVEL gibts schon die eine oder andere :)

mfg


und die wären?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.674.291 von Cwebb am 27.05.19 21:21:05Ich geb dir gerne Antwort - erwähne aber, dass folgende "Alternativen" allein meine Meinung sind und keinerlei "Aufforderung" zum Kauf darstellen soll .

Es wären also da : EVOTEC, IDORSIA, AVITA und SIRONA .

mfg
skipper
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.674.561 von skipper2004 am 27.05.19 22:07:53
Zitat von skipper2004: Ich geb dir gerne Antwort - erwähne aber, dass folgende "Alternativen" allein meine Meinung sind und keinerlei "Aufforderung" zum Kauf darstellen soll .

Es wären also da : EVOTEC, IDORSIA, AVITA und SIRONA .

mfg
skipper


Avita wie im sackte Forum erwähnt:

Bei 1,87 Mrd Aktien ist es mit einer Mcap von knapp 600 Mio schon ziemlich hoch bewertet.
KBV bei >12

Das ist imo nach in kleinster weise nach mit clinuvel zu vergleichen, sorry.
Hier in Österreich ist es nicht leicht eine Zulassung für ein Arzneimittel zu erhalten und wenn ich diese Erfahrungsberichte lese bestärkt es meine Meinung dass Clinuvel die Genehmigung erhalten. Sie wurden sicher nicht durch gewunken aber wenn man ihren Bericht liest sieht man dass sie richtig Gas gegeben haben, dass sie das erreichen.

Unten paar Links die ich gefunden habe,....also wenn das Arzneimittel schlecht wäre, wäre es längst schon vom Markt. Und damit punktet Scenesse dass sie viele Erfolgsjahre vorweisen können.

http://www.eppaustria.at/erfahrungsberichte/
https://volksanwaltschaft.gv.at/artikel/schattenspringerkran…

seit 2012 https://www.news.at/a/beauty-gesundheit-implantat-br%C3%A4un…
heute wurde die Marktkapitalisierung von 1 Mrd € geknackt :-)
wer ist von den alten Hasen noch dabei, welche Ausstiegsstrategie verfolgt ihr?
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben