DAX+0,11 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,16 % Öl (Brent)0,00 %

PROFFES TRENDFOLGE SYSTEM OPEN END INDEX-ZERTIFIKAT AUF PROFFES TRENDFOLGE SYSTEM INDEX) (Seite 114)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 52.367.670 von Nordend am 09.05.16 15:17:15Hallo Nordend,

danke für die schnelle, ausführliche und nachvollziehbare Antwort.

Wikifolio ist sog. Socialtrading, ein Fintechunternehmen, was sehr einfach gestrickt ist. Am besten du informierst dich auf deren Seite was das Grundkonzept anbetrifft.

Es gibt zwei Parteien, einmal Wikifolio für Anleger und für Trader. Wenn du nur Anlegen möchtest, suchst du dir ein Investierbares Wikifolio und du kannst auf der Internetseite von Wikifolio sehen, welche Werte im gekauften Wikifolio sind, was, wann gekauft und verkauft wurde. Du kannst seine Handelsstrategie lesen, die Kommentare und selbst beurteilen usw.

Hier ist z.B. ein Wikifolio von mir, was erst seit paar Tagen Investierbar ist, wo ich die Strategie von Herrn Proffe nachbilden möchte:
https://www.wikifolio.com/de/de/wikifolio/strategie-nach-mic…

Dieses Wikifolio kann mit der ISIN: DE000LS9H952 bei jeder Bank gekauft werden und das Wikifolio bildet die darin enthaltenen Werte 1:1 ab.

Dann gibt es Wikifolios für Trader. Das gilt z.B. für mich bei dem o.g. Wikifolio als Beispiel. Ich habe dieses Wikifolio eröffnet und habe darin virtuelles Geld zum Traden. Mit diesem virtuellem Geld kaufe und verkaufe ich dann Aktien bzw. Hebelprodukte und das Wikifolio profitiert bzw. erleidet Verluste, je nach dem wie sich die mit dem virtuell gekauften und darin enthaltenen Werte entwickeln. Steuern werden hier bei Gewinnen nicht fällig, können aber auch bei Verlusten dementsprechend nicht gegengerechnet werden. Es fallen lediglich zwei Gebühren an.
1. Zertifikategebühr 0,95 %/Jahr (was Taggenau vom virtuellen Geld abgebucht wird) auf den Gesamtwert des Wikifolios. Das wirkt sich dann auch auf das tatsächlich investierte Kapital aus.
2. Performancegebühr zwischen 5-30%/Jahr, diese wird vom Trader selbst festgelegt.

Kauf- und Verkaufsgebühren entfallen, es fällt nur der Spread an.

Steuern zahlen nur die Wikifolio-Anleger nach dem mit Gewinnen verkauft wurde.

Hoffe ich konnte deine Fragen so einigermaßen beantworten, ich habe auch einiges an Zeit gebraucht um das ganze zu verstehen. Meiner Meinung nach ist Wikifolio ein Segen für alle Vieltrader, da man sich eine Menge Gebühren und Steuern sparen kann.

VG
Hallo jojo78,

auch Dir vielen Dank für die schnelle und verständliche Antwort.
Vielleicht schaue ich mir das mit Wikifolio irgendwann mal genauer an. Da ich aber nicht viel, um nicht zu schreiben "nichts", vom Vieltrading halte, sondern lieber ganz entspannt mein Vermögen vermehren möchte, ist das wohlmöglich nicht unbedingt etwas für mich.
Im Augenblick geniesse ich das schöne Wetter hier in Deutschland, fliege bald nach Mallorca und im Juni dann an die Ostsee; danach schaue ich mal weiter. Ich wünsche Dir eine schöne Zeit und viel Erfolg.

Viele Grüße
Nordend
@jojo78, mir ist noch ein kleiner Hinweis eingefallen: Falls dies noch nicht erwähnt wurde ist es auch so, dass Michael Proffe auch keinerlei Dividendenerträge in seinem PTD-Dienst berücksichtigt. (Ich weiß für manche ist/sind das/dies nur "peanuts"). Wie dies in seinen anderen Diensten, z. B. auch im Newcomer-Dienst, gehandhabt wird weiß ich jedoch nicht mehr genau. Ich meine im Newcomer-Dienst hatte er diese, zumindest anfangs als ich diesen mal "just for fun" abonniert hatte, berücksichtigt, damit die jungen Leute, für welche dieser Dienst ja eigentlich auch gedacht ist, ein Gefühl für Dividendeneinnahmen bekommen können.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.373.223 von Nordend am 10.05.16 11:10:21Hallo Nordend,

danke und ein guter Hinweis mit der Dividende. Ja, bei größeren Summen und wenigen Trades ist der klassische Handel Wikifolio vorzuziehen. Man muss auch berücksichtigen, dass die Zertifikategebühr von 0,95 % sich immer am aktuellen Wikifoliowert orientiert. Bei steigendem Wert zum Nachteil und bei fallendem Wert zum Vorteil.
Aber was spielt das für eine Rolle wenn man eine Strategie fährt die langfristig weit mehr als 20 % / Jahr bringen kann.

Ich wünsche dir einen schönen Urlaub und ebenfalls eine schöne Zeit und viel Erfolg.

VG
welche Rückschlüsse kann man über den Spread ziehen. Ich habe z. B. festgestellt dass der Sread morgens extrem hoch ausfällt während er am Abend nahezu bei null ankommt. Welche Zusammen hänge könnten da mitspielen? Was kann das aussagen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.764.283 von batman111 am 05.07.16 10:01:34Hallo, welcher Spread? bei Wikifolio?
Bei Wikifolio hat das mit den Öffnungszeiten der Börse zu tun, besonders bei USA-Werten.
Empfehlung, Handeln zwischen 15:30 - 17:30 Uhr.
VG
Kleines Update für die 2015er-Kunden, die den Brief nach den massiven Werbekampagnen im Februar 2015 abonniert haben: Außer Spesen nix gewesen bisher! Gemäß aktueller Ausgabe stehen alle 2015er Depots zusammen bei gut 31.000 EUR. Zieht man die zwei Jahresgebühren seit Februar 2015 ab, steht man irgendo zwischen 28.000 und 29.000 EUR.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.297.973 von DerDude1980 am 18.09.16 11:21:01Aber... aber... aber... aber das Zertifikat ist doch soooooo erfolgreich. In knapp neuneinhalb Jahren hat Proffe es schließlich von 100 Euro auf jetzt ca. 48,10 Euro outperformed. Ich lass' es nicht zu, dass der Mann schlechtgeredet wird! :cry:
Das Zertifikat folgt mal wieder ganz entspannt weiter seinem Abwärtstrend und erreicht gerade mal wieder den Bereich um 42 EUR und darunter.
PROFFES TRENDFOLGE SYSTEM OPEN END INDEX überzeugt immer wieder voll. Da steckt wirklich ein überzeugendes Konzept dahinter.
Kennt zufällig jemand einen Put auf das Zertifikat oder PROFFES TRENDFOLGE SYSTEM INDEX?
Ich glaube, dass wäre eine tolle Erfolgsstory.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben