DAX-0,60 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,81 %

COMMERCE RESOURCES CHARTTECHNIK! (Seite 165)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 36.742.511 von ingo601 am 11.03.09 07:47:46Das Ergebnis zählt -und das wird die Zukunft zeigen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.742.625 von TrauDich1 am 11.03.09 08:24:27auf jeden fall... aber da können die kurven so aussehen wie sie wollen, wenn die machbarkeitsstudie gut aussieht und gut finanziert (d.h. ohne alzu schlimme kredite, verwässerungen) ist gehts hoch, sonst eben runter...

ingo
Ein kleines Update, da sich etwas interessantes getan hat!

Zuerst der langfristige Commerce-Chart.
Klar bullish. MACD ist auf kaufen, RSI im neutralen Bereich, allerdings nur kurz vor überverkauft und somit mit deutlich Luft nach oben. Charttechnisch ist man im unteren Bereich des Trendkanals, was eine Annäherung an den oberen Bereich sehr wahrscheinlich macht. Darüber hinaus bildet sich eine klar erkennbare inverse S-K-S-Formation die stark bullish ist.
Kurzziel somit 0,18€, anschließend aufgrund der inversen S-K-S 0,27€. Kurziel ist kurz- bis mittelfristig! Unterstützungen bleiben weiterhin bei 0,12€, 0,11€ und 0,09€.
Chance/Risiko Verhältnis ist auf Longseite sehr gut.





Hier noch die von mir schon vor etwa 2Wochen erwähnte explosive Mischung im non-ferrous Chart! (Was das gesamte Marktsegment beinflußen wird und die Firmen die darauf spezalisiert sind werden davon profitieren.)
Wir stehen nun kurz vor dem Ausbruch...




Die Tantalpreise sind ohnehin selbst in der Wirtschaftskrise immer stärker angestiegen und steigen weiter. (siehe meine Charts auf Seite 160, Beitrag 1597) Niob hat sich im Gegensatz zu den Basismetallen auf dem hohen Niveau gehalten und erzeugt immer noch ausgezeichnete Preise...
Beide Metalle die von Commerce in Zukunft abgebaut werden, sind von der Wirtschaftskrise komplett unbeeindruckt und haben bei einem anziehen der Wirtschaft noch deutliche Kurssprünge vor sich.

Kanada steigt weiter. 0,22CAD entspricht etwa 0,134€

mfg mettych
Ich finde diese Bildchen extrem erheiternd. Wem noch immer nicht klar ist, dass bei einem solchen Handelsvolumen Charttechnik eigentlich obsolet ist, ist nicht mehr zu helfen.

Wer in solchen Werten investiert, sollte nur fundamentale Daten betrachten und das nötige Sitzfleisch besitzen. Kommt endlich die Machbarkeitsstudie und passt die, geht CCE weg wie Schmitts Katze. CCE wird immer noch unter Buchwert gehandelt. Aber macht nur weiter, immer heiter und so weiter ...

Alternativ kann man ja in Bankwerte investieren. Beispiel: Bank of Amerika - Handelsvolumen 487 Mio. Wieviel Prozent in ein paar Tagen könnt ihr ja raus analüschieren.


:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.732.518 von mettych am 09.03.09 21:16:45Ganz meine Meinung. Nur denke ich, dass die Charts wenig helfen bei diesem Umsatz. Da ist Freund Zufall viel zu viel im Spiel.

Den Kurs deckelt nach unten die fundamentale Situation, daß unter dem Cashbestand gehandelt wird.

Viele wollen die Gegenwart in die Zukunft fortschreiben. Dies gilt im Abwärtsbereich als auch im Aufwärtsbereich. Denkt mal darüber nach.
Ich liebe CCE!

Diese Aktie ist eine charttechnische Bilder-Buch-Aktie.
Schon nahezu 2 Jahre lang werden von mir die Kursrichtungen von CCE nahezu exakt vorhergesagt - der Charttechnik sei Dank!


Antwort auf Beitrag Nr.: 36.757.053 von shinobi9 am 12.03.09 22:24:05du liebst vor allem eins:
dich selbst.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.757.730 von casameki am 13.03.09 06:01:45:laugh:
meinst du jetzt körperliche oder geistige selbstliebe? :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.757.730 von casameki am 13.03.09 06:01:45@casameki

das tue ich, ja.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.758.120 von shinobi9 am 13.03.09 08:41:34Dir ist wohl nichts zu blöd:rolleyes:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben