DAX+0,79 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,01 % Öl (Brent)+1,31 %

Axel Springer in den SDAX (Seite 72)


ISIN: DE0005501357 | WKN: 550135 | Symbol: SPR
46,42
14:49:20
Xetra
+1,22 %
+0,56 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.375.658 von Andrija am 17.04.19 12:54:18Ja, bin gerade von der HV zurück und kann Andrijas Einschätzung voll bestätigen. Herr Döpfner ist mit seinem Auftritt und seinem Redestil für mich der beste Vorstandsvorsitzende, den ich bisher gehört habe (bei reichlich 50 HV-Besuchen). Die Daten werden sicher bei GSC Research ausführlich noch bewertet. Ich habe den Eindruck, dass mein Geld bei Axel Springer für die nächsten Jahre gut angelegt ist und werde, wenn der Markt wieder mal Katastrophe spielt, nachlegen, hätte man nach Q1 Zahlen um die 45,- € machen sollen. Tja, die Beköstigung, da ich schon fünfmal in Berlin war, wusste ich, wie es dort läuft. Mir hat es gereicht, allerdings ist der Platz für die Gäste zu gering. Vielleicht wird es in dem genannten neuen Gebäude besser. Aber Sekt oder Schnaps für alle, wie es ein Teilnehmer anregte, muss wohl nicht sein. Einen Fakt fand ich krass. Für die Bouletten gab es kein Messer und ein Gast bekam auf die Frage dahin die Antwort, dass aus sicherheitstechnischen Gründen keine ausgegeben wurden. Gut, im Feldlager vor vielen, vielen Jahren, hat man so etwas mit Gabel oder Löffel geteilt, aber bei dieser Klientel, wo nach 10 Minuten schon der erste mit gesundheitlichen Problemen herausgeführt werden musste, finde ich das schon sehr suspekt. Ich will das Ganze nicht überbewerten, aber es sagt schon vieles über die Verfassung unserer Gesellschaft aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.378.439 von dr.wssk am 17.04.19 18:02:01Aufgrund Deines Berichts habe ich die HV noch mal reflektiert. Ich denke die Sache mit den Messern sagt zunächst etwas über die Verfassung der Gesellschaft "Springer AG" aus. Unabhängig vom Zeitgeist und der Paranoia pflegt Springer zwangsläufig historisch eine Wagenburgenmentalität. Man muss sich das mal vorstellen. Die bekommen eine "Rudi-Dutschke-Straße" vor die Nase gesetzt. Welche Schmach. Die postalische Adresse der Passage wird dann auf den Nebeneingang in der Markgrafenstr.gesetzt. Angriff auf Springer war immer.

Und Deine Wertschätzung für Döpfner in allen Ehren. Unter dem Strich ist er auch Schauspieler und Entertainer. Ich weiß nicht, ob er sein Gehalt wert ist.
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/managerge…
Entscheidend ist, dass er mit seiner Art bei Friede Springer ankommt. Die kontrolliert mit der Stiftung und den eigenen Anteilen mehrheitlich die Gesellschaft und steht eben voll auf ihn.
https://www.sueddeutsche.de/medien/mathias-doepfner-von-frie…Ich halte solche Konstellationen im Geschäftsleben für fatal und der Kurs preist diesen Umstand immer mit ein.
Auch seine Homage an die Vita-Anekdote: "Guter Rat ist eben teuer" im Kontext der Bezüge von Vita und die seiner Mitstreiter spricht Bände. Das ist bei dem guten Betriebsklima auch ein sehr elitärer Club. Da bist Du/sind wir nicht dabei. Das strahlt Döpfner auch aus und Du merkst es wenn Du Deine Boulette mit der Gabel bearbeitest und ich, wenn ich in die trockene Bretzel beiße.
Mein Aktienengagement wird sich daher hier in homöopathischen Dosen bewegen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.040.241 von NickelChrome am 07.03.19 10:54:45
Zitat von NickelChrome: 10:50:23 45,94 100 Na klar passen die heute noch ins SDAX/MDAX Depot :D
Schön verteilen :cool:
Das machen wir mit dieser Aktie :p

Alles noch voll im Grünen Bereich:
Berlin (ots) - Aktionäre beschließen Dividende von 2,10 Euro /
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.382.450 von NickelChrome am 18.04.19 09:49:37Also bei Herrn Döpfner bleibe ich bei meiner Meinung. Bin seit 2010 dabei und habe bisher sehr gut verdient. Das habe ich nicht unerheblich seiner Arbeit zu verdanken. Dass Axel Springer für viele ein Reizthema ist, akzeptiere ich. Wo ich aber nie investieren würde wäre Rheinmetall.
Tja den User mal ausgeblendet. Jeder investiert dort wo er lustig ist
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben