DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold+0,30 % Öl (Brent)+0,36 %

MLP Massenflucht der \"Wiesloecher\"? (Seite 442)


MLP
ISIN: DE0006569908 | WKN: 656990 | Symbol: MLP
5,550
17.01.20
Tradegate
-1,25 %
-0,070 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

MLP bald wieder im S-Dax!? das könnte auch nochmal dem kurs ein bisschen helfen!
Anzahl der Berater
Wie hat sich die Anzahl der Berater in 2016 entwickelt?
Wie hat sich die Anzahl der Kunden in 2016 entwickelt?

Ich bitte um aktuelle Zahlen.
Warum liest du nicht den Geschäftsbericht? Da steht doch alles drin 🤔
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.816.688 von kleineronkel am 27.04.17 09:25:34Stell doch mal einen Link zum Bericht ein. Dann muss keiner lange suchen. :)
... man hört von einem gut gelaunten USW. Gute Halbjahreszahlen nächste Woche könnten der Aktie neuen Schub Richtung 7 € verleihen.
... nach Hauck & Aufhäuser mit Kursziel 8,00 €, folgt heute Equinet mit einer buy Empfehlung und Kursziel 7,50 €. So langsam geht es wieder in die richtige Richtung.
die neuen Quartalszahlen sind inhaltlich nicht so besonders:

Die Beraterzahlen (aktuell 1895) entwickeln sich weiter nach unten, die Neukundenzahlen sind unterirdisch (5500 neue Familienkunden durch 1895 Berater in einem Halbjahr sind Arbeitsverweigerung), die Wachstumsfelder sind entweder volatil (Geldanlage) oder durch Zukauf entstanden (Domcura-Sach), während die Erlöse aus Altersvorsorge und Krankenversorge rückläufig sind...

Besonders interessant ist, daß die Hochschul-Berater unter sechs Jahren Zugehörigkeitdem Geschäftsstellenleiter weggenommen und zentral betreut werden (Seite 17/23 Präsentation), ist hier in der Vergangenheit nicht alles gut gelaufen??
Komischer Versuch die Zahlen schlecht zu reden:
1. Ergebnis + 88 %, alleine das sagt schon genug, wie daneben dein Kommentar ist.
2. es sind nicht -wie du sagst- 5.500, sondern 10.000 neue Familienkunden gewonnen worden.
3. ob Zukauf oder nicht, Sach wächst stark. Rechnen andere Unternehmen Zukäufe raus??? Hab ich noch nie gehört!
4. Vermögensmanagement wächst rasant. Vor allem beim margenstärkeren FDL. Trotz rückläufiger Börsen könnten die Assets und das Ergebnis gesteigert werden! Soviel zum Thema Volatilität!
5. Immobilienvermittlung, ein ganz neuer Bereich +65%. Wenn hier das Angebot ausgeweitet wird und die Berater in der Breite (aktuell machen es noch gar nicht viele) vermitteln, dann schlummert hier noch enormes Potenzial. Automatisch wird mit diesem Bereich auch der Finanzierungsbereich dynamisch wachsen.
6. Es wurden keine Berater dem GL weggenommen. Hier ist strategisch ein neuer Bereich aufgestellt worden. Es soll Beraterwachstum generiert werden und die ersten Anzeichen sind sind sehr gut. Beraterzahlen werden wieder steigen!
7. Frei werdende Mittel (mind. 75 Mio) aus Konzernumbau sollen für weiteres Wachstum eingesetzt werden.
Weiß nicht, welche persönliche Rechnung du mit MLP offen hast, dass du so daneben kommentierst 🤔
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.533.132 von kleineronkel am 16.08.17 09:42:10
Kursverlauf - Beraterschwund
Guten Abend an Alle,

woher kommt in den letzten Wochen der Rückgang der Aktie? Kann es sein, dass die Konkurrenz aus

FondsFinanz
pma
blau direkt
1zu1 Assekuranz AG
FiNet AG
etc.

doch immer wieder MLPler zum Umdenken bringt? Sobald die AP in der LV-Sparte noch mal sinken sollte, wird die BP einen (noch) höheren Stellenwert bekommen. Da kann es dann entscheidend sein, ob man 0,5%, 1,0%, 1,5% oder 2,0% auf die KV- und LV-Bestände bekommt.

Ähnliches gilt für die Kompositsparte.

Generell ist zu dem mittel- und langfristigen Beraterrückgang zu sagen, dass davon viele betroffen sind. Die Frage ist:

Können die Kunden auch bei noch weiter schrumpfenden Beraterzahlen auf dem geforderten Servicelevel betreut werden?

- Bekommen die Kunden alle Dokumente online (alle!)?

- Übernimmt der Berater ähnlich wie bei einem Familiy-Office die Korrespondenz mit den Gesellschaften?

- Besteht eine Kooperation zwischen Steuerberater und Finanzberater hinsichtlich dem notwendigen Austausch von Informationen und Daten zum Wohl des Kunden?

- Erhält der Kunde mindestens einmal im Jahr einen am PC ausfüllbaren Datenbogen, um berufliche, private und/oder wirtschaftliche Änderungen eintragen zu können?

- Gilt das auch für seine Wünsche und Vorgaben bzgl. der bestehenden Versicherungen?

- Werden die Darlehen der Kunden regelmäßig auf die Möglichkeit einer Prolongation hin überprüft (aktiv vom Berater)?


Ich freue mich auf Eure Rückmeldungen.


Viele Grüße - interna
Neue Ausrichtung
Was denken die Insider, bzw. ehemaligen Insider über die Neuausrichtung von MLP? Insbes. meine ich die Umstellung der A-Geschäftsstellen in Hochschulteams. Verspricht die Möglichkeit Bewerber zu empfehlen und einen Lifetime Value von glaube ich 6% der Prov zu bekommen ein nachhaltiges Wachstum? Die alte Struktur ist ja bzgl. Wachstum faktisch gescheitert. Die Umstellung ist quasi der letzte Versuch das Beraterwachstum noch anzuschieben. Denkbar ist auch ein Downsizing der Berateranzahl, falls der Versuch scheitert. Ist der Berater überhaupt noch zentraler Wachstumsstreiber? Können nicht perspektivisch sehr viele Prozesse noch viel weiter digitalisiert werden...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben