checkAd

Singulus - News Thread zu Blu-ray, MRAM, iPhone und Nanobeschichtung (Seite 663)

eröffnet am 03.07.07 17:26:55 von
neuester Beitrag 04.06.21 14:06:22 von


  • 1
  • 663
  • 664

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
05.07.07 09:49:54
Beitrag Nr. 12 ()
Donnerstag, 05. Juli 2007, 09:22 Uhr
Geräte: Zeitung: iPhone in Europa schon ab Herbst - Einführung zunächst in nur drei Ländern

--------------------------------------------------------------------------------
(ar/dpa) Der US-Computerkonzern Apple wird sein Mobiltelefon iPhone einem Pressebericht zufolge in Europa zunächst nur in Deutschland, Frankreich und Großbritannien auf den Markt bringen.


Der Start sei für den Herbst vorgesehen, berichtete die "Financial Times Deutschland" (Donnerstag) unter Berufung auf gut informierte Quellen. Der Rest Europas folge erst 2008. Dann sei auch die Markteinführung in Asien geplant. In den Verhandlungen zwischen Apple und den vier größten Mobilfunkkonzernen Orange, T-Mobile, O2 und Vodafone um den Vertrieb seien Fortschritte erzielt worden, es gebe aber noch keine Abschlüsse.

Die "Rheinische Post" hatte noch am Mittwoch gemeldet, in Deutschland habe sich die Deutsche Telekom die exklusiven Vermarktungsrechte für das neue Apple-Handy iPhone in Deutschland gesichert. Nachdem Vodafone wegen seiner größeren Marktmacht in Europa bis zuletzt als Favorit für alle Verkaufsrechte in Europa gehandelt worden sei, habe T-Mobile offenbar in letzter Sekunde sein Angebot aufgebessert, hieß es in dem Bericht unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Das iPhone war am Montag auf dem US-Markt an den Start gegangen (SAT+KABEL berichtete mehrfach). Dort wird das Gerät exklusiv von AT&T vermarktet. Es soll laut "Rheinischer Post" in Deutschland Anfang November ausschließlich in Verbindung mit einem T-Mobile-Vertrag für rund 450 Euro angeboten werden.

Das iPhone besitzt nur eine Taste und wird über ein berührungsempfindliches Display bedient. Neben der Telefonfunktion ist auch ein iPod zum Abspielen von Musik und Videos integriert. Für den Zugang ins Internet nutzt das iPhone, das vorerst nur in den USA zu haben ist, den recht langsamen Standard EDGE. Ob das Gerät zum Europa-Start Ende des Jahres einen leistungsfähigeren 3G-Standard unterstützt, ist bislang nicht bekannt.

http://www.satundkabel.de/modules.php?op=modload&name=News&f…
Avatar
05.07.07 09:40:38
Beitrag Nr. 11 ()
Sharp: Blu-ray Disc-Player BD-HP20S für 4. Quartal geplant
04.07.2007 (ks)



Sharp will seinen ersten Blu-ray Disc-Player BD-HP20S voraussichtlich ab dem 4. Quartal in Deutschland verkaufen. Gleich mit mehreren Features will Sharp punkten. So soll bereits der erste Blu-ray Disc-Player von Sharp HDTV-Bilder in 1080p mit 24 Bildern pro Sekunde darstellen können. Er ist mit einer HDMI 1.3-Schnittstelle ausgestattet und unterstützt Dolby True HD. Neben HDMI, YUV sowie einem optischen und koaxialen Digitalausgang verfügt der Player auch über einen analogen 5.1-Ausgang.

Außerdem verspricht der Hersteller einen "Quick-Start" innerhalb von Sekunden. Bei dem Blu-ray Disc-Player handelt es sich um eine Eigenentwicklung. Alle Bauelemente kommen aus dem Hause Sharp.

quelle
http://www.areadvd.de/news/2007/200707/04072007001_Sharp_BD-…
Avatar
04.07.07 21:46:23
Beitrag Nr. 10 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.486.167 von singulus2001 am 04.07.07 16:12:18Ob das Knacken des BR-Kopierschutzes gut oder schlecht fuer SNG ist, darueber laesst sich streiten. Aber AACS halte ich fuer unknackbar, da die Scheibenhersteller einfach den Schluessel austauschen koennen. Wenn also jemand eine BR knackt und das wird bekannt (was sich erfahrungsgemaess schnell verbreitet), dann verwendet der Scheibenmacher bei der naechsten Pressung einfach einen neuen Schluessel. Jedes CSS ist auch irgendwie verwundbar, denn die Daten sind ja letztendlich auf dem LCD unverschluesselt sichtbar.
Avatar
04.07.07 16:12:18
Beitrag Nr. 9 ()
Blu-ray-Kopierschutz BD+ bereit zum Start 04.07 | 15:55

Die Blu-Ray-Macher stehen unter Druck: Der AACS-Kopierschutz war im Nu geknackt und somit ein Flop - nun soll es das rigide Kopierschutz-System BD+ wieder richten.




Dass das bisherige Kopierschutzverfahren AACS für HD-DVDs und Blu-ray-Disks nicht sicher ist, wurde bereits zum Jahreswechsel eindrucksvoll demonstriert. Nun soll der Schutzmechanismus BD+, der parallel zu AACS eingesetzt wird, dem unberechtigtem Kopieren von Blu-Ray-Filmen den Garaus machen.

Erste Disks mit dem von BD+ Technologies spezifizierten und von den großen Hollywood-Studios sehnsüchtig erwarteten Schutzmechanismus sind nun fertig gestellt. Hersteller von Geräten und Blu-ray-Filmen können den BD+ demnach ab sofort verwenden. 20th Century Fox wird der erste Filmverleih sein, der BD+-Titel anbietet, zum Jahreswechsel dürfte auch Sony Pictures folgen.

Spannend ist freilich die Frage, wie lange BD+ den Bemühungen der weltweiten Crack-Community standhalten wird. Leicht macht es der Schutzmechanismus den Raubkopierern nicht: BD+ arbeitet mit Prüftools, die auf der Player-Hard-/Software in einer virtuellen Umgebung laufen und den Datenstrom auf Manipulation prüfen. Wird eine Veränderung festgestellt, stoppt der Film. Um die Virtual Machine vor Eingriffen zu schützen, wird sie nur dann in den Speicher des Players geladen, wenn sich eine Blu-ray-Disc im Laufwerk befindet. (tkr/mr)

http://www.testticker.de/news/security/news20070704015.aspx
Avatar
03.07.07 20:17:08
Beitrag Nr. 8 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.475.727 von kleiner_fisch am 03.07.07 20:01:55ja leider ist es nuneinmal so das wir den markt nicht ändern können.

irre bewertungen für luftnummern gehören genauso dazu wie billige substanzwerte die dennoch nicht steigen.

unter 6 € wäre singulus für mich ein möglicher kauf. selbst wenn es nicht weiter runtergeht würde ich lieber viel zu teure solarwerte kaufen als in diesen wert zu gehen.
Avatar
03.07.07 20:01:55
Beitrag Nr. 7 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 30.473.461 von schnutzelpuh am 03.07.07 17:50:44hallo Schnutzelpuh,

hast Recht: der Markt hat immer Recht

und so ein emotionaler wie bei Sinkulus ist echt der Hit...

eine negative Analystenmeldung und alle werden panisch :laugh:

welch Trauerspiel

wie sagte mal der Börsenguru:

viele ärgern sich wenn ihre Aktien fallen. ich freue mich, weil dann kann ich noch mehr kaufen!

mal schaun wo hier die Schmerzgrenze ist

viel Erfolg

kleiner fisch
Avatar
03.07.07 17:52:58
Beitrag Nr. 6 ()
Freescale baut seine mehrfach mit Preisen ausgezeichnete MRAM-Familie weiter aus
Die MRAM-Familie erhält Zuwachs mit dem weltweit ersten 4MBit nvRAM für den erweiterten und Freescales erstem 1MBit-Produkt für den kommerziellen Temperaturbereich
Avatar
03.07.07 17:50:44
Beitrag Nr. 5 ()
Der Markt hat immer Recht. :D

Das ist ja sehr schön was Du hier zum Besten gibst, nur macht es keinen Sinn gegen den Markt zu handeln. Und das der Kurs wieder einstellig wurde, dazu hat es wirklich nicht sehr viel Börsenerfahrung gebraucht. Wie ich schon in meiner vielen Threadbeiträge zu Singulus anmerkte, hat Singulus das Vetrauen der Anleger immer wieder enttäuscht und der Kurverlauf seit fast nunmehr 6 jahren spricht dahingehend ja wohl Bände. Ich glaube Singulus hat das Vetrauen auch bei den Analystebn verspielt. Die waren eigentlich in der Mehrzahl immer sehr postiv zu Singulus eingestellt, wurden aber auch immer eines Besseren belehrt.

Ich warte noch ein wenig mit dem Einstieg, geht alles vom späterem Gewinn ab :D
Avatar
03.07.07 17:39:51
Beitrag Nr. 4 ()
....Händler verwiesen auf Medienberichte, in denen das Researchinstitut iSuppli dem Handyausrüster einen wesentlichen Anteil an der Zulieferung für das Mobiltelefon \"iPhone\" von Apple bescheinigt. Zudem gebe es Spekulationen um eine Bestätigung des US-Konzerns, dass Balda wirklich Zulieferer für das \"iPhone\" sei. Apple hatte bereits am ersten Verkaufswochenende mit dem neuen Gerät in den USA große Erfolge erzielt. Bereits in der vergangenen Woche hatte Balda ein Kursplus verzeichnet, nachdem das \"Handelsblatt\" berichtet hatte, Apple habe seine Order für \"iPhone\"-Bildschirme bei dem deutschen Zulieferer deutlich erhöht. Balda kommentierte dies nicht....


http://www.finanzen.net/news/news_detail.asp?NewsNr=547765
Avatar
03.07.07 17:35:12
Beitrag Nr. 3 ()
Im Konsolenkrieg muss Microsoft nicht nur die Konkurrenz aus dem Hause Sony und Nintendo fürchten, sondern auch die hohe Ausfallrate der Xbox 360. Das berichten die englischen Kollegen von Dailytech.com, die mit großen Handelsketten über die Zuverlässigkeit gesprochen haben.

Microsoft nannte zur Fehlerrate der Konsole Zahlen, die für ein derartiges Gerät typisch und vertretbar wären - drei bis fünf Prozent. Mitarbeiter von EB-Games und GameStop dagegen geben an, dass nahezu jede dritte Xbox 360 ausgetauscht werden muss, da diverse Hardware-Probleme auftauchen. Beim Start des Geräts im Jahr 2005 soll sogar die Hälfte der Ware als defekt zurückgekommen sein.

Immerhin hatten die Redmonder die Werksgarantie von 90 Tage auf ein Jahr verlängert, so dass sich die Händler erst ab dem zweiten Jahr mit den Problemen beschäftigen müssen, sofern eine Garantieverlängerung erworben wurde. Die Ausfallraten der Playstation 3 und der Wii sind durchweg gut - sie sollen bei ein Prozent liegen.


http://www.winfuture.de/news,32730.html
  • 1
  • 663
  • 664
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Singulus - News Thread zu Blu-ray, MRAM, iPhone und Nanobeschichtung