DAX+0,01 % EUR/USD-0,53 % Gold-0,70 % Öl (Brent)0,00 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 25397)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DAX
12.991,28
20.10.17
Xetra
+0,01 %
+1,18 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der ehemalige Chef des deutschen Auslandsgeheimdienstes BND, August Hanning, schätzt die Entwicklung in der Nordkorea-Krise als "extrem brenzlig" ein. "Nordkorea ist dabei, eine ernsthafte Gefahr für die USA zu werden", sagte Hanning der "Bild" (Donnerstagausgabe). Er hält die Angaben Nordkoreas, mit seinen Raketen und Sprengköpfen nicht nur die US-Militärbasis in Guam, sondern auch US-Festland und Metropolen erreichen zu können für glaubwürdig."Die Situation mit Nordkorea ist in der Tat sehr gefährlich und hochexplosiv. Denn Nordkorea lebt in der festen Überzeugung, ohne nukleare Rüstung angegriffen zu werden." In sich, so Hanning weiter zu "Bild", sei "diese Sichtweise aus deren Perspektive sogar logisch". Der Ex-BND-Chef, der laut "Bild" regelmäßig auch als Berater in China ist, sagte weiter: "Nordkorea ist Chinas größtes außenpolitisches Problem." Pjöngjang, so Hanning, "ignoriert Chinas Rat und Vermittlungen. Aber Peking hat kein Interesse an einem nuklearen Rüstungswettlauf in der Region. Genau den zettelt Kim aber nun an." Offenkundig habe es eine ernsthafte Verständigung zwischen Washington und Peking gegeben. Ob es aber, wie von US-Präsident Donald Trump angedroht, zu einem Krieg kommt, sei völlig unklar, so Hanning: "Eine offene militärische Invasion an der Grenze zu China durch die USA ist heikel." Hanning hält aber Militäraktionen - "bei aller Zurückhaltung auch gegenüber Trumps Sprüchen" - trotzdem "nicht für gänzlich ausgeschlossen". Auch wegen "Trumps Unberechenbarkeit". Trumps hatte zuvor gegenüber Nordkorea eine entsprechende Drohung ausgesprochen.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.514.349 von Zeitblom am 13.08.17 08:59:25
Zitat von ZeitblomBerlin (dts Nachrichtenagentur) - Der ehemalige Chef des deutschen Auslandsgeheimdienstes BND, August Hanning, schätzt die Entwicklung in der Nordkorea-Krise als "extrem brenzlig" ein. "Nordkorea ist dabei, eine ernsthafte Gefahr für die USA zu werden", sagte Hanning der "Bild" (Donnerstagausgabe). Er hält die Angaben Nordkoreas, mit seinen Raketen und Sprengköpfen nicht nur die US-Militärbasis in Guam, sondern auch US-Festland und Metropolen erreichen zu können für glaubwürdig."Die Situation mit Nordkorea ist in der Tat sehr gefährlich und hochexplosiv. Denn Nordkorea lebt in der festen Überzeugung, ohne nukleare Rüstung angegriffen zu werden." In sich, so Hanning weiter zu "Bild", sei "diese Sichtweise aus deren Perspektive sogar logisch". Der Ex-BND-Chef, der laut "Bild" regelmäßig auch als Berater in China ist, sagte weiter: "Nordkorea ist Chinas größtes außenpolitisches Problem." Pjöngjang, so Hanning, "ignoriert Chinas Rat und Vermittlungen. Aber Peking hat kein Interesse an einem nuklearen Rüstungswettlauf in der Region. Genau den zettelt Kim aber nun an." Offenkundig habe es eine ernsthafte Verständigung zwischen Washington und Peking gegeben. Ob es aber, wie von US-Präsident Donald Trump angedroht, zu einem Krieg kommt, sei völlig unklar, so Hanning: "Eine offene militärische Invasion an der Grenze zu China durch die USA ist heikel." Hanning hält aber Militäraktionen - "bei aller Zurückhaltung auch gegenüber Trumps Sprüchen" - trotzdem "nicht für gänzlich ausgeschlossen". Auch wegen "Trumps Unberechenbarkeit". Trumps hatte zuvor gegenüber Nordkorea eine entsprechende Drohung ausgesprochen.


Wer (wie Du wohl auch) das Buch "Die Schlafwandler: Wie Europa in den ersten Weltkrieg zog" gelesen hat, weiß, wie die ganze Welt in einen großen Krieg reinschlittern kann! Insofern ist die Lage schon beunruhigend!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.514.343 von Popeye82 am 13.08.17 08:56:40
Zitat von Popeye82
www.zeit.de/politik/deutschland/2017-08/angela-merkel-wahlka…
Wen will die damit ansprechen.... die Nafris von der Kölner Sylvesternacht sind doch gar nicht wahlberechtigt...
Und dass sie, Schulz und all die anderen Etablierten gut und gerne von uns leben, ist jetzt auch nicht der Stimmenbringer.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Hoffen wir Aktionäre, dass die Weltbörsen auf Dauer nicht doch noch extrem unter diesem Laiendarsteller von Präsidenten leiden werden. Hoffen wir für die ganze Welt, dass wir diese Präsidentschaft ohne verheerende Blessuren überstehen werden!



Rassisten-Aufmarsch in USA

Das moralische Versagen des US-Präsidenten

Der tödliche Aufmarsch rechtsextremer Gruppen in Virginia schockiert Amerika. Politiker beider großer Parteien zeigen sich entsetzt - auch über die unzureichende Reaktion von US-Präsident Trump.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/charlottesville-kritik…


Die Saat dieses kranken Vollidioten an Amerikas Spitze geht auf ...!!! :( :( :confused:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.514.349 von Zeitblom am 13.08.17 08:59:25US Experte diesmal sagt Kim will Südkorea anschließen an Nord und Amis vertreiben
Fakt ist die ganze Welt die UNO fordert legitim die Einstellung jeglicher Atomprogramme von Kim
Der Konflikt wird eine ganze Weile andauern
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.514.538 von greenanke am 13.08.17 09:52:39Rechststaat muss jeden vor Übergriffen schützen, die Welt ist verrückt geworden immer mehr populistische Regierungen auf der einen Seite, auf der anderen D was die ganze Welt einlud ohne Miittel dazu zu haben, gleichzeitig soll Europa diese dann aufnehmen, die einen gehen nach rechts D stramm Richtung Sozialismus und Menschenliebe bis zur Selbstaufgabe
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.514.349 von Zeitblom am 13.08.17 08:59:25so kann man es auch sehen:
https://www.nzz.ch/meinung/atomares-saebelrasseln-im-pazifik-hysterie-ist-kein-rezept-gegen-nordkorea-ld.1310280

deutsche Journalisten schreiben eh immer nur einseitig.
Bitcoin hat heute morgen an der 4.000 EUR Marke gekratzt. Ein paar gingen für 3999 EUR über die Theke.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.514.343 von Popeye82 am 13.08.17 08:56:40
Zitat von Popeye82Merkel wählen heisst SIEGEN lernen: (mit Der)VOLLbeschäftigung, bis 2025

www.zeit.de/politik/deutschland/2017-08/angela-merkel-wahlka…


„Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber.“
Bertolt Brecht

https://www.youtube.com/watch?v=YDYfyAQ8lUI#t=382.55654

1913 und 1929 haben etwas gemeinsames, was damals den Crash verursachte: Sehen sie bitte den obigen Film, er wird Sie aufklären und die Verbindung zu heute mit dem Verstand der Banken mit der Familie Rothschild bringen. NiNa Paris

Vergleich 1987 übereinander gelegt mit 2016-2017/8/9.......und weiter, es gibt Parallelen dazu, die allerdings noch nicht vollständig eingetroffen sind.

 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben