DAX+0,27 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,10 % Öl (Brent)0,00 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 25661)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DAX
13.103,56
15.12.17
Xetra
+0,27 %
+35,48 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Flachere US-Zinskurve signalisiert noch keine Rezession

Viele Anleger machen sich Sorgen, dass die immer flachere amerikanische Zinskurve, abzulesen etwa am stetigen Rückgang der Renditedifferenz zwischen zehn- und zweijährigen Treasuries, ein Frühindikator für eine Rezession sein könnte. Sollte es dazu kommen, wäre die gesamte Weltwirtschaft betroffen, weil immer noch rund ein Viertel des globalen Outputs, bewertet mit aktuellen Wechselkursen, auf die USA entfällt und die USA darüber hinaus eine führende Rolle im internationalen Handel mit Waren und Dienstleistungen sowie im Kapitalverkehr haben. Ginge eine US-Rezession einher mit einem Einbruch der inzwischen sehr teuren Aktien- und Rentenmärkte, wäre eine tiefe Rezession nicht auszuschließen. Auch die deutschen Wachstumshoffnungen müssten begraben werden.



http://blog.zeit.de/herdentrieb/2017/11/17/flachere-us-zinsk…
Aber Anlegern, die keine Erfahrung im Markt haben und bis jetzt gezögert haben in den Markt einzusteigen, die sollten es jetzt wirklich sein lassen. Es gab viele bessere Punkte um die erste Aktie zu kaufen und der Markt ist ja auch objektiv unter der Decke verzerrt und daher inhärent riskant. Unerfahrene Anleger werden bei der nächsten unvermeidlichen 10-20% Korrektur nur in Panik geraten und ihr kurzes Gastspiel mit Verlust abschliessen.

https://www.mr-market.de/





So ist auch die Vorhersage des bevorstehende „Crashs“ so ein wunderbares Objekt der eigenen Selbstüberschätzung. Wenn man aktuell außerhalb des engen Kreises echter Börsenexperten die Chance (nicht Sicherheit, nur Chance) auf weitere Gewinne an den Aktienmärkten in Aussicht stellt, ergießt sich über einen ein Schwall skeptischer Stimmen, die einem als „Neuigkeit“ erklären wollen, dass diese Märkte ja „aufgeblasen“, „krank“, „überdehnt“, „ein notenbankinduziertes Kasino“ und was auch immer wären.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/mr-market/zu-frueh-is…
Besser als Batterie-Antriebe!
:kiss::p:kiss:

Warum Toyota auf Wasserstoff umschwenkt


Mit Hybridautos hat Toyota den Automarkt aufgerollt. Jetzt setzt der Konzern in großem Stil auf die Brennstoffzelle - und mit ihm ein ganzes Land.
...
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/toyota-und-der-glaube-an-…

Toyota Aufsichtsratschef über das Auto der Zukunft
"Tesla ist kein Vorbild"

SPIEGEL: Toyota hat mit dem Hybridantrieb die Tür aufgestoßen zur massenhaften Elektrifizierung der Antriebe, zögert aber mit dem reinen Batterieauto. Hat Sie der Mut verlassen?

Uchiyamada: Nein. Wir sind nur nicht davon überzeugt, dass das Elektroauto zwingend ein reines Batterieauto sein muss. Und auch andere Hersteller und Regierungen teilen unsere Skepsis. Wenn Gesetzgeber, wie in Kalifornien und China, solche Autos fordern, sind wir vorbereitet und können sie auch herstellen. Wir weisen aber darauf hin, dass ein in China betriebenes Elektroauto wegen des hohen Kohlestromanteils das Klima mehr schädigt als unsere sparsamen Hybridfahrzeuge.
...
Sagt der ehemalige Entwickler des Hybridantriebs und heutige AR-Vorsitzende von Toyota. :)

http://www.spiegel.de/spiegel/toyota-aufsichtsratschef-ueber…
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.216.490 von Boersiback am 18.11.17 18:07:28
Zitat von Boersibackich weiss noch die frauen aus dem jahr 2000 die einige jahre investiert waren und ich dachte die sind unschlagbar.... tja... dann kam eben der märz 2000 und wie das so ist hielten sie fest und fester und tschüsss... mit aktien reich zu werden ist nicht so schwierig wie damit reich zu bleiben ;)

Das hat sich aber heute nicht großartig geändert, Boersiback.

Setz dich mal an einem Samstagmorgen in ein Cafe, in ein Friseursalon oder Nagelstudio. Neben den Waden von Mats Hummels, einer möglichen Fortsetzung von "Fifty Shades Of Grey: Gefährliche Liebe", gibt es auch heute nur ein überragendes Thema: Aktien, Zeichnungsgewinne, Cashburn-Raten und neue Kursziele von Einzeltiteln (Dausend).
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die meisten hier
investieren ja auch überhaupt gar nicht mehr, sondern spekulieren einfach nur noch darauf das es eben höher geht.
Was ja auch ok ist...




Quelle: https://www.cnbc.com/2017/10/16/bad-news-for-the-bulls-there…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.218.020 von Cemby am 19.11.17 09:43:48Auch gut......:keks:

https://www.welt.de/wirtschaft/article170729036/Schadstoff-M…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.218.020 von Cemby am 19.11.17 09:43:48
Zitat von Cemby:kiss::p:kiss:

Warum Toyota auf Wasserstoff umschwenkt


Mit Hybridautos hat Toyota den Automarkt aufgerollt. Jetzt setzt der Konzern in großem Stil auf die Brennstoffzelle - und mit ihm ein ganzes Land.
...
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/toyota-und-der-glaube-an-…

Toyota Aufsichtsratschef über das Auto der Zukunft
"Tesla ist kein Vorbild"

SPIEGEL: Toyota hat mit dem Hybridantrieb die Tür aufgestoßen zur massenhaften Elektrifizierung der Antriebe, zögert aber mit dem reinen Batterieauto. Hat Sie der Mut verlassen?

Uchiyamada: Nein. Wir sind nur nicht davon überzeugt, dass das Elektroauto zwingend ein reines Batterieauto sein muss. Und auch andere Hersteller und Regierungen teilen unsere Skepsis. Wenn Gesetzgeber, wie in Kalifornien und China, solche Autos fordern, sind wir vorbereitet und können sie auch herstellen. Wir weisen aber darauf hin, dass ein in China betriebenes Elektroauto wegen des hohen Kohlestromanteils das Klima mehr schädigt als unsere sparsamen Hybridfahrzeuge.
...
Sagt der ehemalige Entwickler des Hybridantriebs und heutige AR-Vorsitzende von Toyota. :)

http://www.spiegel.de/spiegel/toyota-aufsichtsratschef-ueber…


Recht haben sie, die Japaner.
Die Japaner gehen solche Themen eben mit dem Kopf an und nicht mit rotgrünem Aktionismus.
Methan oder gar Methanol wären zwar noch besser als Wasserstoff, aber das kommt auch noch, spätestens nach der ersten Explosion eines Wasserstoffautos.

Das sind die Investments der Zukunft, im nächsten Kondratieff:

Erfindung macht Erdöl überflüssig
https://www.nnn.de/lokales/rostock/erfindung-macht-erdoel-ue…

http://willpower-energy.eu/index.php/de/

... leider noch nicht börsennotiert.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.218.425 von BremerTribun am 19.11.17 11:28:20
Zitat von BremerTribunAuch gut......:keks:

https://www.welt.de/wirtschaft/article170729036/Schadstoff-M…


Der zweite wichtige Punkt, der niemals in der Öffentlichkeit diskutiert wird, ist die Expositionszeit. Niemand hält sich an diesen Hauptstraßen / Kreuzungen länger als ein paar Minuten am Tag auf. Wie es im Artikel schon steht: da wohnt keiner.

Am Arbeitsplatz sind die zulässigen NOx-Konzentrationen weit höher - und da dürfen die Menschen 8-10 Stunden am Tag, 200 Tage im Jahr in der "Giftbrühe" sitzen - es juckt niemanden.

Kranke Hirne, die sich so eine Hexenjagd ausdenken - man mag mutmaßen nur um ideologieverbrämt der deutschen Automobilindustrie zu schaden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.217.702 von greenanke am 19.11.17 08:10:14Moin Greenie...guter Post. ... NOCH alles ok....ich hoffe Dein Put läuft.. Ab der Inversen Zinskurve wirds erst kritisch... Ende 2018 vielleicht.... Schaun mer mal...
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben