DAX-1,03 % EUR/USD-0,49 % Gold-0,38 % Öl (Brent)-1,19 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 25906)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
12.564,50
12:08:05
Deutsche Bank
-1,03 %
-130,66 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.947.379 von greenanke am 06.02.18 12:15:13
Zitat von greenanke: Wie die Aktienmärkte frühere Zinsanstiege bewältigt haben

In den Sechzigerjahren läuteten höhere Zinsen eine bleierne Zeit an den Börsen ein. 1987 bewirkten sie bloss eine heftige, aber schnell überwundene Korrektur.


Mit einer Zinserhöhung käme der Supergau.
Wenn die Zinsen auf 5% bis 7% steigen würden (was früher ein völlig normales Zinsniveau war), hätten wir sofort den Staatsbankrott der halben EUROZONE. ;)
Wer sollte diese Zinsen bezahlen?

Dieses Gelaber um ansteigende Zinsen ist nur Blabla.
Warum subventioniert wohl die EZB die Staatsanleihen mit der Druckerpresse?
Das macht die doch nicht aus JUX und DOLLEREI oder weil das so toll ist.
Viele Euro-Staaten können nicht einmal mehr Minizinsen bezahlen und haben nicht einmal genügend Geld, um ihre jetzigen (bestehenden) Staatsanleihen zu "rollen", geschweige denn eine ergänzende Neukreditaufnahme zu finanzieren.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Buffett-verliert-fuenf-Millia…
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Buffett-verliert-fuenf-Milliarden-an-einem-Tag-article20271234.html

Amazon sehr stark hat nur die Gewinne nach QZ abgebaut, wäre ohne crash heute bei 1500 Dollar
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.947.733 von 57-er am 06.02.18 12:43:0260er 70er 80er Jahre Zinsen um die 11 8% 5% bis 90er Jahre 3% immer weniger bis Minuszinsen von vor Jahren, die alten Zeiten sind vorbei wir steuern auf reset zu eine Neuordnung der Finanzwelt letztlich Währungsreform
Seit Jahren schon funktionieren die Grundsätze der Wirtschaft wie früher nicht mehr was immer Studenten der VWL und BWL monieren, deshalb wird Draghi vor allem eins im Auge haben: Italien und andere Pleitekandidaten müssen gerettet werden
Bald könnte wieder der gemeinsame Auftritt von Mutti und Gabriel bevorstehen mit dem alten Lied Ihre Einlagen sind sicher
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.948.207 von tradeinvest am 06.02.18 13:16:55
Zitat von tradeinvest: 60er 70er 80er Jahre Zinsen um die 11 8% 5% bis 90er Jahre 3% immer weniger bis Minuszinsen von vor Jahren, die alten Zeiten sind vorbei wir steuern auf reset zu eine Neuordnung der Finanzwelt letztlich Währungsreform
Seit Jahren schon funktionieren die Grundsätze der Wirtschaft wie früher nicht mehr was immer Studenten der VWL und BWL monieren, deshalb wird Draghi vor allem eins im Auge haben: Italien und andere Pleitekandidaten müssen gerettet werden
Bald könnte wieder der gemeinsame Auftritt von Mutti und Gabriel bevorstehen mit dem alten Lied Ihre Einlagen sind sicher


Jo die Schafe werden bald geschlachtet. :)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich bin ja heute nur noch gespannt, wo der Dax NACH Xetra programmiert wird.
Heute TT mal wieder VOR Xetra, würde TH nach Xetra passen. Man rechnet weiterhin
Xetraprodukte ab zu Kursen die es dort nie gab. Irre das System, aber scheinbar LEGAL
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.948.615 von Boersenfreund75 am 06.02.18 13:45:03Xetra läuft von 8 bis 20 Uhr Zertifikate von 8 bis 22 Uhr dadurch ergibt sich jeden Tag natürlich Gap es handelt sich um außerbörsliche Kurse wie bei tradegate und L&S oder BK und ähnliche Burschen die Kurse nach Schließung der Börsen stellen oder Futures Kurse Bei manchem Zertifikat vor allem k.o. steht dass nur von 8 bis 22 uhr k.o. ausgeübt werden kann seitens der Emittentin
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.948.261 von Albagubrath am 06.02.18 13:22:06
Zitat von Albagubrath: Jo die Schafe werden bald geschlachtet. :)


So ist es, bei Aktien spielt doch nach wie vor die Psychologie eine entscheidene Rolle, ist ja alles nachzulesen https://www.broker-tester.com/trading-psychologie, so ist es auch jetzt wieder. In zig Facebook Gruppen bekomme ich mit wie die Schafe jetzt alle auf die gefallenen Kurse wieder aufspringen.. nichts wird sich ändern.
USA Handelsbilanz (Dez) -53,10B -52,10B -50,40B
Sieht schlecht für Dollar aus
Es gibt eine ganze Anzahl von Kleinstanlegern, die dies als "Kaufgelegenheiten" sehen. Jeder muss eben seine Erfahrungen selbst machen. Ein einfaches "Finger weg" hilft nicht. Die Finger müssen richtig verbrannt sein

Ach Leute,
was kann man bei einem Wert wie Daimler mit einem KGV von 7,45 für 2018 eigentlich falsch machen.
Wenn der Kurs nicht steigt, kann man sich immer noch an der Dividendenrendite von 5 % (3,65 E) erfreuen,
oder was ist an der LH falsch mit einem KGV von rd 6,5 und einer Dividendenrendite von über 2,5 %.?

Natürlich sind das Kaufgelegenheiten. Was sonst?
Es gibt einige Aktien im DAX mit Dividendenrenditen von 4,5 % und höher.
Wo kann man sein Geld besser anlegen?
Ich wüsste es gern.
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.949.233 von Ines43 am 06.02.18 14:32:17Physisches Gold.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben