DAX-0,54 % EUR/USD-0,44 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-1,19 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 26029)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DAX
10.827,00
14.12.18
Deutsche Bank
-0,89 %
-97,70 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.145.374 von wuscheler am 28.02.18 15:07:44Leute nicht jammern, das Nachmittagsspiel läuft doch perfekt.
Nicht nachdenken, einfach das mitnehmen was sie anbieten, bzw. was
am meisten Profit bringt. VORbörslich Tagestief, dann ziehen Sie fast
immer am Nachmittag auf Tageshoch:p
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/hebelprodukte/knock-out-produkte/factsheet/?ID_NOTATION=211417067

Das sind die Lottoscheine von heute. Ausserbörslich ist die Börse viel interessanter und lukrativer, da
sie die Derivate nicht ausdocken können. Mal sehen was man um 17.30 Uhr wieder für Gelegenheiten
bekommt
Gewinnmitnahmen, wie erwartet. Mal sehen, ob mein Kauflimit wieder erreicht wird.
Gefällt mir gerade nicht besonders, ziemlich viel Vola. Und noch 30 Minuten, bis man die
knappen Scheinchen nehmen kann.
https://www.waz.de/politik/bericht-hacker-dringen-in-deutsches-regierungsnetz-ein-id213578741.html

Solange Sie nicht an der Börse hacken, ist doch alles bestens. Im Future schaut es jetzt nicht so
gut aus. Die 12440 sind gebrochen, Jetzt ist wieder Hochgeschwindigkeitshandel, unglaublich
100 Punkte runter in ein paar Minuten, schade zu sehr auf die Calls fixiert gewesen. Jetzt warte
ich auf die Börse nach Xetraschluss, vielleicht gibt es ja Schnäppchen die nicht k.o gehen können
bis morgen früh
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.144.345 von carrincha am 28.02.18 13:40:19
Zitat von carrincha: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/hsh-nordbank-fi…

Geschätzter Schaden ca. zwanzig Milliarden Euro.

Ist kaum noch eine Nachricht wert.


Das ist schon eine Hammer-Meldung! Ausgerechnet eine der übelsten amerikanischen Heuschrecken, Nomen es Omen - Cerberus der Höllenhundbewacher - kaufen für gerade einmal 1 Mia. wertlosen Fiat-Geldes den übrig gebliebenen Schrott einer Ganoven-Bank, die im Jahre 2003 von völlig ahnungslosen und größenwahnsinnigen Politschranzen im Jahre 2003 gegründet wurde.

Der Verlust aus diesem Verkauf beträgt. lt. "Speichel" 5 X Mal soviel wie jährlich in Hamburg für inzwischen marode Schulen ausgegeben wird, 15 X Mal soviel wie für Kitas und ebenso 15 X Mal soviel wie für die gesamte Polizei. Die Hamburger SPD-Null Scholz, eine Witzfigur der Sonderklasse, hat tatsächlich noch die Frechheit zu behaupten, man habe ein "gutes Verhandlungsergebnis" erzielt. Wenn dieser Total-Versager künftig auch noch den Bundesfinanzminister mimt, gehen hier endgültig alle Lichter aus.

Wir erinnern uns noch an den fischäugigen und kriminellen Bilanzfälscher Jens Nonnenmacher, der justament zu dem Zeitpunkt, nämlich am 9. Dezember 2015, als unser Land gerade mit Muslim-Banden geflutet wurde, als Vorsitzender für seine Betrüger-Tätigkeit noch eine Bonuszahlung von 2,9 Mio. einsackte. Gleichzeitig wurde von dem Hamburger- und Schleswig-Holsteinischen Senat der zum diesem Zeitpunkt längst in die Pleite gerutschten Verbrecher-Bank noch eine Bürgschaft in Höhe von sage und schreibe 16,2 Mia. € bewilligt.

Das alles klebt nun an der Backe des völlig unbeteiligten Steuerzahlers.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Sorry für die doppelte Wiederholung "im Jahre 2003".
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.147.759 von DH-Holzwurm am 28.02.18 17:34:46
Zitat von DH-Holzwurm:
Zitat von carrincha: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/hsh-nordbank-fi…

Geschätzter Schaden ca. zwanzig Milliarden Euro.

Ist kaum noch eine Nachricht wert.


Das ist schon eine Hammer-Meldung! Ausgerechnet eine der übelsten amerikanischen Heuschrecken, Nomen es Omen - Cerberus der Höllenhundbewacher - kaufen für gerade einmal 1 Mia. wertlosen Fiat-Geldes den übrig gebliebenen Schrott einer Ganoven-Bank, die im Jahre 2003 von völlig ahnungslosen und größenwahnsinnigen Politschranzen im Jahre 2003 gegründet wurde.

Der Verlust aus diesem Verkauf beträgt. lt. "Speichel" 5 X Mal soviel wie jährlich in Hamburg für inzwischen marode Schulen ausgegeben wird, 15 X Mal soviel wie für Kitas und ebenso 15 X Mal soviel wie für die gesamte Polizei. Die Hamburger SPD-Null Scholz, eine Witzfigur der Sonderklasse, hat tatsächlich noch die Frechheit zu behaupten, man habe ein "gutes Verhandlungsergebnis" erzielt. Wenn dieser Total-Versager künftig auch noch den Bundesfinanzminister mimt, gehen hier endgültig alle Lichter aus.

Wir erinnern uns noch an den fischäugigen und kriminellen Bilanzfälscher Jens Nonnenmacher, der justament zu dem Zeitpunkt, nämlich am 9. Dezember 2015, als unser Land gerade mit Muslim-Banden geflutet wurde, als Vorsitzender für seine Betrüger-Tätigkeit noch eine Bonuszahlung von 2,9 Mio. einsackte. Gleichzeitig wurde von dem Hamburger- und Schleswig-Holsteinischen Senat der zum diesem Zeitpunkt längst in die Pleite gerutschten Verbrecher-Bank noch eine Bürgschaft in Höhe von sage und schreibe 16,2 Mia. € bewilligt.

Das alles klebt nun an der Backe des völlig unbeteiligten Steuerzahlers.


...und das Schlimmste daran, dass solche Typen nicht zur Rechenschaft gezogen werden/wurden. Die machen sich mit den Boni ´nen lauen Lenz.
Inflation F und I rückläufig, BIP USA wie erwartet aber auch Rückgang gegenüber Vormonat Andere Daten eher rot heute auch aus China sollte Gold beflügeln aber nichts da die Jungs der Big Player passen auf
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.145.365 von wuscheler am 28.02.18 15:06:07
Zitat von wuscheler:
Zitat von IknoWmorEthaNu: wuscheler

wenn das stimmt -- leih ich dir 10k

dann machen wir beide uns nen schönen Lenz am Strand 180 Tage im Jahr


Aus deinen 10k wurden bei Solarworld 1,3m ... mit Gold danach noch einmal verdoppelt.

Sorry, aber habe momentan keinen Sektor im Blick, der solche Multiplen noch einmal verspricht.
Bitcoin wär's gewesen, aber dem traute ich nicht und traue ihm weiterhin nicht, da aus meiner Sicht keinerlei Fundamentals dahinter stecken, nur pure Spekulation.
Gold wird auch weiter seinen Weg gehen, aber ob Preis auch Wert bedeutet, bleibt abzuwarten. Da geht es mehr um das Bewahren von Werten.

Den nächsten Kondratieff mit echten börsenrelevanten Innovationen erwarte ich erst nach einem Reset.



Okay, Du hast mehr Glück als Verstand gehabt! ;) Es war kein Können, es war Zufall! Aber okay, es sei Dir gegönnt! Aber gib doch bitte nicht immer so schrecklich an ...





Ich glaube Dir (teilweise), weil solar-rente seinerzeit stolz berichtet hatte, 13.000 Prozent plus mit Solarworld gemacht zu haben. Wenn man zum richtigen Zeitpunkt also 1000 € investiert hat, konnte man mit ca. 130.000 € abschließen.
Und wie solar-rente seinerzeit berichtete, hat er irgendwann in 2008 alles in Gold umgesetzt. Bis 2011/2012 lief das dann auch recht gut, leider setzte Gold dann zum Tiefflug an. Also wurde die Verdoppelung bei Gold zum großen Teil wieder zunichte gemacht.

Halten wir mal fest: Tolles Glück gehabt ... beneidenswert ... aber wenn es Können wäre bzw. gewesen wäre, hättest Du sicherlich mehrere solcher Coups gelandet! Vor allen Dingen hättest Du dann auch ein Mehrfaches von 1000 € invstiert! ;)

Und dann wird einem übrigens nebenbei auch klar, weshalb Du so allergisch auf Immobilien reagierst: Wahrscheinlich hat man Dir 2008 geraten, eine Immobilie anzuschaffen. Auf den Vorschlag bist Du nicht eingegangen. Seither treibt Dich der Gedanke um, dass Du vielleicht falsch entschieden hast?! ;)

Na ja ... auf jeden Fall interessante Geschichte ... Was ich nie verstanden habe: Warum bist Du zu einem extremen Wutbürger geworden ...?! :rolleyes:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben