DAX-1,35 % EUR/USD+0,13 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+2,80 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 26101)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
12.835,00
19:39:10
Deutsche Bank
-1,35 %
-175,55 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.275.035 von charliebraun am 14.03.18 13:24:55Diejenigen die arbeiten bezahlen das.

Entweder wird ihnen der Lohn dementsprechend vorenthalten oder noch schlimmer sie sind hoch verschuldet!


Wird der Lohn überdurchschnittlich erhöht, fallen Aktien weil Unternehmen sich weniger vom BIP abschneiden können, also weniger Gewinn machen können(erstmal).
Starke Zuflüsse: Deutsche Anleger verstärken Investitionen in Aktien (Quelle:DWN)

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.275.188 von leone2 am 14.03.18 13:41:29
Zitat von leone2: Starke Zuflüsse: Deutsche Anleger verstärken Investitionen in Aktien (Quelle:DWN)

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!


Genau, ein Fach in der Schule sollte Finanzmanagement sein, damit jeder Bürger einigermaßen bescheid weiß.

Und zwar alles, über Versicherungen, Börse, etc., stattdessen werden in manchen Schulformen Namen getant, na ja, jeder so wie er denkt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.271.996 von tradeinvest am 14.03.18 09:18:18
Zitat von tradeinvest: Angeblich alle Chemiewaffen zerstört

Russland hat nach eigener Darstellung alle Chemiewaffen zwischen 2002 und 2017 vernichtet. Die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen habe dies bezeugt, teilte das Industrieministerium in Moskau mit.

Der Fall erinnert an den Mord an dem Ex-Agenten und Kremlkritiker Alexander Litwinenko, der 2006 in London mit radioaktivem Polonium vergiftet wurde. Die Spuren der Täter führten auch nach Moskau.
--
Wie gelangte das Gift aus Russland nach GB - bunkern die Russen Gift? Wie der Sadam Hussein damals


...die haben garantiert noch genug davon auf der hohen Kante.
48 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.272.617 von Zeitblom am 14.03.18 10:07:44
Zitat von Zeitblom: Zitat: Wozu tust du dir den Stress eigentlich an, jagst anderen Leuten an der Börse das Geld ab, die dadurch dann womöglich verarmen - um es dann den Bonzen von Wohlfahrtsorganisationen zu vererben? Verstehe ich nicht wirklich, muss ich wohl auch nicht.

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1131140-260941-260950/stehen-die-weltboersen-vor-einem-crash#beitrag_57272299

Nun,ich weiss ohnehin nicht,ob nach dem Tode von meiner Frau und mir noch zu vererbendem Vermögen übrig ist,oder ob alles für Pflegekosten ausgegeben sein wird. Für den Fall,dass noch Vermögenswerte übrig sein sollten,haben meine Frau und ich ein Testament gemacht und vorsorglich einen Testamentsvollstrecker bestimmt. Im Testament wird bestimmt,an welche Wohlfahrtsorganisationen das restliche Vermögen bzw. der Erlös davon zu verteilen ist. An wen sollte diese Vermögen ansonsten gehen? Dem Staat vererben?


...es gäbe da die Möglichkeit, einen sehr guten Freund/Freundin zu bedenken, dem/der es evtl. nicht so gut geht. Dem Staat sollte man es wirklich nicht hinterlassen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.275.035 von charliebraun am 14.03.18 13:24:55
Zitat von charliebraun: Bevor Du diesen Unsinn hier weiter verbreitest, erklär mir genau, wer für diesen gigantischen, realen Vermögenszuwachs (S&P500 inkl. Dividenden, blau=inflationsadjustierte Performance, log-Chart) die gleichgroßen "Verluste auf der Gegenseite" geschultert hat, "zeitversetzt" oder wie auch immer.



Wer die "Verluste auf der Gegenseite" geschultert hat, sagt doch sogar die Fed selbst mit ihren eigenen Zahlen:



Die Aktienmärkte spiegeln zu einem Großteil die Geldentwertung wieder.
Wobei die offiziellen Fed-Angaben wohl auch noch geschönt sind, Shadowstats z.B. weist noch weit höhere Geldwentwertungsraten aus.

Und nicht in dem S&P-Chart enthalten sind die Unternehmen, die pleite gegangen bzw. zu sehr im Kurs gecrasht sind, die werden nämlich flugs ausgetauscht um die Performance nicht zu zerstören. Von dem Chart aus das von mir geäußerte Grundprinzip zu widerlegen ist daher gar nicht möglich.

gemessen an Gold wird der Wertverfall der Währungen noch deutlicher:



Alles hier im Thread schon tausendmal erklärt und wiedergekäut - aber wo kein Boden ist, keimt auch kein Samen.

Lass dich nur von den schönen, immersteigenden Aktiencharts und stets zunehmenden hohen Zahlen blenden, jedem das Seine, der Deckel passt meist genau auf den richtigen Topf.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.274.390 von Zeitblom am 14.03.18 12:32:05
Zitat von Zeitblom:
Zitat von BremerTribun: Warten wir noch ein halbes Jahr dann reicht es für ein Mistrauensantrag .

Und schwupps weg isse.

:cool: ;) :lick:


Und wer soll den Misstrauensantrag stellen? Der Bundestag kann dem regierenden Kanzler nur dadurch das Misstrauen ausprechen,indem er einen neuen Kanzler wählt.Das ist letztmals beim Misstrauen gegen Helmut Schmidt geschehen: Den Antrag stellte die CDU,sie schlug die Wahl von Helmut Kohl vor.
Die Wahl wurde von der CDU/CSU und den mit Helmut Schmidt regierenden Freien Demokraten unterstützt und H.Schmidt war abgesetzt und H.Kohl gewählt


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kanzler-ohne-mehr…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.277.033 von wuscheler am 14.03.18 15:47:24Der blaue Index in meinem Chart ist der reale Wertzuwachs (inflationsbereinigt). Hast Du nicht mitgekriegt, oder wolltest halt nicht. Egal, lassen wir's.
Deine Gefolgsleute können Dein voreingenommenes verbissenes Gelaber ruhig weiter für das Gelbe vom Gold halten. Soll mich nicht mehr weiter kümmern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.274.579 von wuscheler am 14.03.18 12:47:40Trump tut da nichts unübliches.

So ist es, er kann halt seine Herkunft als Underdog von Manhattan nicht verleugnen.
Der würde, selbst wenn man ihn zum Papst wählte, das gleiche tun.:cry:
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben