DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-1,19 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 27301)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DAX
10.865,77
14.12.18
Xetra
-0,54 %
-58,93 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.245.885 von coldplay66 am 19.11.18 08:35:53
Zitat von coldplay66: Ich moechte hier nicht zum Greenie werden aber in dem Zusammenhang Migration noch folgendes Video
...


Ein Greenie kann man nicht werden! Das möchten viele! Ist bisher noch niemandem gelungen! Dazu muss man begnadet sein! :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.238.046 von coldplay66 am 17.11.18 03:22:05
Zitat von coldplay66: Das System Euro wird scheitern...... das habe ich gemeint der Kahn geht unter


@coldplay,
ich habe das schon verstanden.

Und es wird aus meiner Sicht auch ganz übel werden, was da auf uns zukommt.
Und wir sitzen natürlich in dem Kahn drin, der da untergeht.

Immer wenn ich diese zukünftige Realität so darstelle, fallen bei mindestens 90% der Leute die Klappen. Man wird als "Schwarzseher" tituliert oder als "Untergangsprophet". Oder nur noch beschimpft. Die Leute können sich dies schlichtweg nicht vorstellen, was dies für sie bedeutet. Dafür reicht die Intelligenz nicht aus. "Die da oben" (gemeint sind wohl die Politiker) werden das NIE zulassen bzw. werden das "in den Griff" bekommen. So die fast einhellige Meinung.

Dabei pfeifen es die Spatzen von den Dächern. Der Euro-Untergang wird von mittlerweile sehr vielen namhaften Autoren und Volkswirtschaftlern als zukünftige REALITÄT dargestellt.

siehe heutiger Beitrag:
Max Otte: Bei einem Crash wird unser Geld dauerhaft entwertet
Autor: Redaktion w:o
| 19.11.2018, 08:33

...und er lacht. (!!!) ;)
Auszug:
Die Gefahr eines DAX-Crashs ist dann am größten, wenn auch die US-Börsen crashen. Und diese haben den längsten und zweitstärksten Aufschwung seit Ende des Zweiten Weltkriegs absolviert. Irgendwann wird es soweit sein. Auf dem Fondskongress in Mannheim habe ich mich dahingehend festgelegt, dass es in der ersten Amtszeit von Donald Trump passiert. Wenn aber die Börsen des Westens crashen, dann haben wir eine Wirtschaftskrise oder Schlimmeres, das einen weit heftigeren Ausmaß hat als 2008 - 2009. Irgendwann ist es soweit. Dann macht es auch keinen Sinn ein Kursziel für den DAX nach unten anzugeben. Dann kann sich glücklich schätzen, wer Aktien und Gold hat, weil Geld wahrscheinlich dauerhaft entwertet werden wird.
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11023558-max-otte…

Mit AKTIEN-Empfehlungen verdient Otte Geld. Daher würde er sein Geschäftsmodell beseitigen, wenn er Aktien als explizit stark risikobehaftet ausweisen würde. Aber das Wort "DAX-Crash" impliziert eigentlich schon, dass dies auch hier für AKTIEN nicht lustig wird. Dies hat Otte in seinem Beitrag umschrieben dargestellt und sich letztlich selbst widersprochen als er Aktien als Alternative darstellt, mit der man sich dann "glücklich schätzen" kann.

Aktuell bewegt sich GOLD preislich nicht von der Stelle.
Sofern dies nämlich der Fall wäre, würde ein gigantischer Ansturm auf Gold beginnen.
Also für alle zur ZEIT eine gute Möglichkeit, sich noch günstig abzusichern.

Man verpasst auch nichts. Es gibt weder ZINSEN auf Geldkonten noch ist zu erwarten, dass Aktien performen werden.

Wenn der EURO-Crash da ist, wird es drei Kategorien von Leuten geben:
1.
Die grosse Masse der Menschen wird weitestgehend illiquide sein. Und ist damit allen negativen Seiten dieses Super-Gau's weitgehend schutzlos ausgeliefert. Mit am schlimmsten wird es die Immo-Sklaven treffen, die ihre "Hütte" auf Kredit aufgebaut haben und die weiter zahlen müssen, um ihre Immo erhalten zu können.
2.
Und es gibt wenige REICHE, die die ihre Vermögen soweit gestreut haben, dass sie immer liquide sein werden.
3.
Und dann gibt es einige GOLD- und SILBERBUG's, die zumindest soweit vorgesorgt haben, dass sie nicht illiquide werden. Und damit die grössten Probleme der kommenden Zeit in den Griff bekommen werden.

Wir haben heute die Wahl, ob wir zukünftig 1. zur grossen illiquiden Masse gehören werden oder 3. zumindest Vorsorge getroffen haben.
33 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.247.181 von 57-er am 19.11.18 11:04:27Das ist alles viel zu positiv.

Ich rechne ab nächstes Jahr mit politischen Morden und empfindlicheren Strafen für Autoren, politischen Kommentatoren und kritischen Köpfen.

So schnell werden wir das System nicht los, schon gar nicht durch Zinserhöhungen durch die EZB.
Wenn im Dezember die FED die Zinsen weiter erhöht, könnte ich mir vorstellen das Investoren weiter Geld aus der Welt abziehen, da könnte es maximal nochmal rumpeln.

Desweiteren wird man hier die Meinung weiter einschränken und bestrafen.
32 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.249.143 von 0815chaot am 19.11.18 14:46:54 Ich rechne ab nächstes Jahr mit politischen Morden und empfindlicheren Strafen für Autoren, politischen Kommentatoren und kritischen Köpfen.
___________________________________________________________________________________





In Welchem Land?
23 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.249.209 von Popeye82 am 19.11.18 14:57:00Hauptsächlich bei uns...
17 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.249.209 von Popeye82 am 19.11.18 14:57:00
Zitat von Popeye82: Ich rechne ab nächstes Jahr mit politischen Morden und empfindlicheren Strafen für Autoren, politischen Kommentatoren und kritischen Köpfen.
___________________________________________________________________________________

In Welchem Land?


Siehe
Bewaffnet euch!
https://de.indymedia.org/node/23860
ein aufgesetzer schuss aus einer gaspistole auf einen nazi am kopf oder am herz ist sofort tödlich. da braucht es keine umstände um legal oder nicht an eine scharfe pistole ranzukommen.

Das ist die Webseite der Terror-Organisation ANTIFA. Auf dem Konzert in Chemnitz mit dem Motto "Herz statt Hetze" huldigten die Bands dieser Organisation. Gesungen wurde aber "Deutschland verrecke!" Vom Bundespräsidenten höchstpersönlich beworben. :rolleyes: :mad: :mad: :mad:

Und mittlerweile macht auch das ZDF Werbung für diese Organisation, indem es z.B. der Gruppe "Feine Sahne Fischfilet" eine große Bühne bereiten will. :mad:

Dieses Land ist irre geworden - und viele Gutmenschen schnallen die Zusammenhänge (noch) nicht.

Horst Szentiks (Red Shoes)
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Sollte es wieder vom US-Immobilienmarkt ausgehen, das hatten wir ja schon einmal.

Enttäuschende Konjunkturdaten aus den USA geben am Nachmittag dem Euro Auftrieb. Die europäische Gemeinschaftswährung klettert auf bis zu 1,1463 US-Dollar, nachdem sie am Morgen noch kurzzeitig unter 1,14 Dollar notiert hatte.

Im November hatte es einen überraschend starken Dämpfer auf dem US-Immobilienmarkt gegeben. Ein Stimmungsindikator für die Branche fiel deutlich stärker als erwartet. Dies belastet den Dollar, und der Euro erreicht im Gegenzug ein Tageshoch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.249.143 von 0815chaot am 19.11.18 14:46:54
Zitat von 0815chaot: Das ist alles viel zu positiv.

Ich rechne ab nächstes Jahr mit politischen Morden und empfindlicheren Strafen für Autoren, politischen Kommentatoren und kritischen Köpfen.

...


Oh, oh ... da stehe ich bestimmt schon auf der Liste ... :( :( :confused:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben