DAX+0,84 % EUR/USD-0,18 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,90 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 27595)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.738.175 von greenanke am 29.01.19 17:49:00Im Falle der Einführung goldgedeckter Währungen sehe ich ein weiteres ganz großes Problem: Was machen die Staaten, die keine oder nur geringe Goldreserven besitzen??? Wo sollen sie Gold herbekommen??
Seht Ihr da Lösungen??

https://de.wikipedia.org/wiki/Goldreserve siehe Tabelle unten
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.738.550 von greenanke am 29.01.19 18:33:57
Andeas Popp: Der Umbruch wird kommen.
https://www.youtube.com/watch?v=7aYl1x9hij0
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.548.177 von Red Shoes am 03.01.19 10:22:33Alle Januar wieder: :p

Zitat von Red Shoes: Ich weiß, daß das einigen politischen Mitstreitern nicht gefallen wird, aber ich muß meiner technischen Linie treu bleiben:

GOLD hat sich meinem Erholungsziel bei ca. 1.295 Dollar stark angenähert. Ich betrachte die Bewegung seit dem 16. August lediglich als typischen Rebound, nachdem zuvor der ultra-langfristige Uptrend (grüne Trendlinie) signifikant gebrochen wurde.



Ich gehe deshalb davon aus, daß der Kurs kurzfristig wieder nach unten abdrehen wird.

Horst Szentiks (Red Shoes)
Risiko- und Haftungsausschluß:
Wer sich an meinen Einschätzungen orientiert, handelt auf eigenes Risiko.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.735.664 von coldplay66 am 29.01.19 13:41:33
Zitat von coldplay66:
Zitat von 57-er: Die jetzige Finanz- und Geldkrise zu verstehen, ist nicht einfach.
Denn hier ist vieles sehr komplex.
Wer aber noch nicht einmal verstanden hat, wie das jetzige Schuldgeldsystem funktioniert, wird davon gar nichts kapieren. ;)


Hallo 57er ich bewundere deine Ausdauer mit dem gruenen Clown.


Banken koennen Geld aus dem Nichts erschaffen welches sie als Kredit vergeben. Dieser Umstand ist auf der einen Seite ein Segen auf der anderen Seite ein Fluch wenn man die Funktion genauer betrachtet.. Alles beruht nur auf Schulden
Das Geldsystem ist ein Schneeballsystem. Die Probleme treten erst spaeter auf. Je laenger es dauert um so mehr Verlierer gibt es. Die Ueberschuldungskrise liegt zu 100 % in diesem Geldsystem.

Die dauernd steigenden Schulden stehen einem immer groesseren Vermoegen auf der anderen Seite gegenueber. Die Zinsen die dafuer erbracht werden muessen koennen aber irgendwaqn nicht mehr erwirtschaftet werden. Das Syswtem verlangt dann einen Neuanfang.

Das duerfte evtl sogar dem Clown einleuchten. Dafuer braucht es nicht viel Mathematik.

Wenn man allerdings die Funktion des Zins nicht versteht wird es schwierig.:laugh:


Gib es einfach auf und setz ihn auf ignore.
Zum Abschluß glaube ich feststellen zu können, dass meine Beiträge zu goldgedeckten Währungen auf breite Zustimmung gestoßen sind.

Ich glaube zudem - das ist jedenfalls mein Eindruck -, dass man allgemein der Ansicht ist, dass Zinseszinsen und die Exponentialfunktion nicht zu Staatsbankrott, Systemzusammenbruch und Währungsreform führen werden!

Gute Nacht! Ein erfolgreicher Tag geht zuende!

Kurt! :cool:
Die Briten haben eben den Austritt ohne Deal verhandelt. Viel Vergnügen in der Restwoche.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.740.116 von Fidor am 29.01.19 22:05:13
Zitat von Fidor: Die Briten haben eben den Austritt ohne Deal verhandelt. Viel Vergnügen in der Restwoche.


Gut für den Goldkurs.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.736.465 von 57-er am 29.01.19 15:09:38
Zitat von 57-er: In Stuttgart tritt ein Riesen-Ausnahmegenehmigungs-Verwaltungsapparat in Kraft.
https://www.stuttgart.de/diesel-verkehrsverbot
Völlig irre. Der Irrsinn galoppiert bereits.
Was dies die Kommune wohl kostet?

Die Kommune nichts.
Den Autofahrer umso mehr, der muss diese nämlich gebührenpflichtig beantragen.

Die richtige Antwort auf den Blödsinn lautet Boykott. Sollen die Innensträdte doch sehen, wo sie ihre Kunden und Serviceleistungen herbekommen. Hier ist ein guter Anfang:

Fahrverbot in Stuttgart
Konzertgänger kündigen ihre Abos

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fahrverbot-in-…

Auch sonst werden die Bundesbürger für wirre Wahnideen immer mehr drangsaliert und ausgepresst:

RWI erwartet Strompreisanstieg um bis zu 20 Prozent
https://www.mmnews.de/wirtschaft/112545-rwi-erwartet-strompr…


Ab Oktober 2020: Bundesverkehrsminister beschließt Pkw-Maut
Ohne das Parlament zu befragen, entgegen dem Koalitionsvertrag und erst recht gegen die Interessen der deutschen Bevölkerung beschloß nun Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) gewissermaßen im Alleingang, daß ab Oktober 2020 die Pkw-Maut eingeführt wird.
https://www.goldseiten.de/artikel/401398--Ab-Oktober-2020~-B…


Nun, die Bürger bekommen, was sie gewählt haben.
Aber um beim Threadthema zu bleiben: wie soll das die Wirtschaft voranbringen? Und wo soll der Bürger noch zusätzliches Geld herholen, welches Voraussetzung für zukünftig steigende Aktienkurse wäre? Idiokratie und Investment vertragen sich ganz und gar nicht.

Germany strong short.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.740.368 von DH-Holzwurm am 29.01.19 22:37:51
Zitat von DH-Holzwurm: @ coldplay66 - nein, lieber coldplay66 - diesen Clown auf ignore setzen, sollte 57-er nicht tun. Er schreibt seine Beiträge nämlich nicht, weil er hier einen ignoranten und verschuldeten Frührentner, der sich mit seinem Schattenbanken-ETF zum Aktienkenner aufbläst und ansonsten aus lauter Langeweile entweder nur falsche oder sich ständig wiederholende Plattitüden streut, von der Richtigkeit seiner Argumente zu überzeugen, sondern er tut dies nur im Sinne aller Leser, damit wenigstens einige von ihnen endlich aufwachen. Eine Kommunikation mit diesem verunsicherten Typen, der hier von morgens bis abends das Internet mit seinen Belanglosigkeiten vollsaut, wäre in der Tat - insofern gebe ich Dir natürlich Recht - völlig sinnlos.

Der Schlüssel zur Beantwortung des Thread-Titels liegt im Erkennen und Durchschauen des Schuldgeldsystems, im Grunde genommen nichts anderes als ein von Bankstern ausgetüfteltes, perfektes Verbrechen. Der praktizierte Wahnsinn unserer Zeit ist entscheidend mit dem verlogenen Fiat-Geld zu erklären, das nun für immer mehr Menschen sichtbar an seine Grenzen stößt, schlimmer noch, es ist schon längst dabei, sich selbst zu vernichten, dies aber mit verheerenden Folgen für uns alle. Diese Lawine ist nicht mehr aufzuhalten. Das System frisst sich selber auf.

57-er leistet insoweit Pionierarbeit. In einer Zeit der ablenkenden Reizüberflutung, des Beschönigens, der allgemeinen Unsicherheit, des Verschweigens und Verschleierns sowie krasser Lügen-Medien setzt er klare Alternativen, aus diesem Dilemma die richtigen Schlüsse zu ziehen. Eine dieser Alternativen ist der Kauf von unvergänglichem Geld wie Gold und Silber, oder aber wenigstens rechtzeitig vorzusorgen.


1. Absatz - eine einzige Beleidigung meiner Person! Unverschämtheit!

2. Absatz - Holzwurm gegen die gesamte internationale Finanzwelt! Größenwahn(sinn)?!

3. Absatz - Untergangsphantasien und irrealer Gold- und Silber-Wahn!
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben