DAX-0,42 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,08 % Öl (Brent)0,00 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 27708)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Kein Wunder, dass die deutsche Wirtschaft auf dem absteigenden Ast ist, das haben wir Merkel und ihren Claqueuren mit ihrem blinden Hass auf Trump zu verdanken:


Österreichs Kanzler in den USA
Kurz: "Trump hat es auf Deutschland abgesehen"

Als Angela Merkel im Weißen Haus zu Gast war, wollte US-Präsident Trump ihr nicht einmal die Hand fürs offizielle Foto reichen. Österreichs Regierungschef Sebastian Kurz darf sich über einen herzlicheren Empfang freuen. ...
Präsident Trump sehe "Deutschland und Kanzlerin Merkel sehr kritisch", sagte Kurz der "Bild"-Zeitung. Trump habe "es auf Deutschland abgesehen".

https://www.n-tv.de/politik/Kurz-Trump-hat-es-auf-Deutschlan…


Da wird es auch klar, warum deutsche Konzerne zunehmend Gegenwind aus den USA bekommen ...
Germany strong short.
33 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Da hatte der deutsche Außenminister Heiko Maas (SPD) auf dem Kurznachrichtendienst TWITTER das Bild eines fiktiven „EU-Passes“ also eines nicht existenten Phantasieausweises der Europäischen Union geteilt. Mit seinem Bild und in der Kategorie „Nationalität“ mit „European“ („europäisch“) versehen. Ein Statement für den EU-Einheitsstaat war das.
https://www.nwzonline.de/meinung/oldenburg-nwz-essay-reisepa…

Wo sind wir eigentlich hingeraten?
Bislang bin ich davon ausgegangen, dass unsere Politeska einen Staatenverbund der europäischen Staaten i.S. der "Vereinigten Staaten von Europa" anstrebt.
Weit gefehlt. Und wohl ein Irrtum von mir.
Offenbar strebt man an, einen EINHEITSSTAAT ohne Einzelnationalitäten mit der Einheitsnationalität "European" zu schaffen.

Anders ist dies nicht zu deuten, was ausgerechnet der BUNDESAUßENMINISTER hier auf Twitter einstellt.

Da stellt sich natürlich zunächst die Frage, ob Heiko Maas als Bundesaußenminister seinen Amtseid auf das Grundgesetz nicht verstanden hat. Das ist aber auszuschließen. Der Mann ist Volljurist und war sogar zuvor sogar Bundesjustizminister. Will der Bundesaußenminister die "verfassungsmäßige Ordnung der Bundesrepublik Deutschland" aufheben? Einen europäischen Einheitsstaat mit der Nationalität "European" kann es schließlich nur geben, wenn man die Bundesrepublik Deutschland auflöst und abschafft.

Strebt der Bundesaußenminister dies an?
M.E. Ganz offensichtlich. Denn anders ist diese "Twitter SHICE" nicht zu deuten.

Der andere Aspekt dieser TWITTER-Nachricht ist, dass es dem Bundesaußenminister Maas offenbar gar nicht schnell genug gehen kann, die deutsche Nationalität loszuwerden.
Sein Posting sagt, dass er KEIN DEUTSCHER mehr sein will. Eine andere Deutung ist mir nicht möglich.

Ich finde dies alles UNFASSBAR und könnte hier einen hate-speech ohnegleichen lostreten.
Es ist ein NOVUM, dass ein Bundesaußenminister sich gegen seine IDENTITÄT, seine KULTUR, gegen die GESCHICHTE seines Volkes wendet. Was meint denn dieser Bundesaußen-HEIKO eigentlich, dass er "kein Deutscher" mehr sei, wenn der offenbar angestrebte EINHEITSSTAAT kommt?!! Dass er dann das "Deutschsein" wie eine Jacke ausgezogen hat?!! ;)

Mitunter kann ich es gar nicht fassen, was wir für Schwachmaten in der Regierung haben. :mad:

Und wenn ich sehe, was sie sonst noch für einen horrenden BLÖDSINN veranstalten, sage ich "KEINEN CENT in DEUTSCHE AKTIEN INVESTIEREN".
Die blöden Deutschen müssen erstmal merken, dass diese JETZIGE MERKEL-Politeska-Administration im ganz hohen Bogen rausgeschmissen gehört. Die "Diesel-Geschichte", anstehende Fahrverbote, eine völlig irre Energiepolitik, eine fehlende Steuerreform etc. hat diese Politeska entweder zu 100% selbst verbockt oder sie sind mitschuldig. Und solange hier nichts passiert und sich nichts grundlegend ändert, sind in Deutschland Aktieninvests aus meiner Sicht mausetot.

Ich vertrete auch nicht die Auffassung, dass man hier "national" denken und die "deutsche Wirtschaft" stützen muss. NATIONAL denkt hier noch nicht einmal der Bundesaußenminister. Obwohl dies exakt sein JOB ist, deutsche Interessen zu vertreten. ;)
32 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.939.527 von wuscheler am 22.02.19 09:27:49Der würde ich auch nicht die Hand reichen.


Das ist echt ein wiederliches nichtmenschliches Vieh.

Bestätigung:
https://m.focus.de/politik/deutschland/anschlag-auf-berliner…


Und wohlgemerkt das schreibt die Lügenpresse/Relotiuspresse
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.939.687 von 0815chaot am 22.02.19 09:52:24Trump hat den exakten GEGENENTWURF zur sozialistischen Weltumgestaltung und dem ausgeprägten Planwirtschaftsdenken der Angela Merkel. Und dass ihm eigentlich alles verhasst ist, wofür Angela Merkel steht, ist kein (wirkliches) Geheimnis.

Wenn man sich offiziell und medienwirksam die Hand gibt, erscheint dies auf allen TITELBILDERN. Und dies will Trump nicht. Merkel ist für ihn schlimmer als jeder DEMOKRAT in den USA. Und wenn die Propagandamedien Merkels Position noch unterstreichen, fällt ihm eher die Hand ab..., bevor er ihre angebliche "Macht" noch medienwirksam unterstreicht.

Forbes"-Magazin: Angela Merkel bleibt mächtigste Frau der Welt
Zum achten Mal in Folge sieht das US-Magazin "Forbes" die Bundeskanzlerin als einflussreichste Frau.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-12/forbes-magaz…

Ein österreichischer Kanzler Sebastian Kurz ist demgegenüber ein sehr kritischer Europäer, der sich nicht von Merkels Sozialismusdenken vereinnahmen lässt. Die Österreicher ziehen - vor allem was Flüchtlinge angeht - eine ganz andere Politik durch als die Merkel-Deutschen.

Sebastian Kurz wird in den USA wie ein Rockstar gefeiert! Zumindest von der US-Administration! ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.935.643 von wuscheler am 21.02.19 18:58:41Der DAX hinkt noch hinterher, aber bei den US-Indizes sieht das schon ganz anders aus:



- äußerste Downtrendlinie überwunden
- mittelfristiges Bodenmuster fertig

Wir werden hier schneller neue Allzeithochs sehen, als sich das viele Bären momentan noch vorstellen können.

Und ich darf dann auch mal ein wenig Eigenlob verlauten lassen:
Mein Ziel- und Ausgangspunkt für die Zwischenkorrektur waren die ca. 26.930 Punkte. Hat auf den Tag genau gepasst. Und den Ausverkauf zu Weihnachten mit anschließender Erholung hatte ich dann ebenfalls sehr zeitnah mitgeteilt. Wer war besser?

Horst Szentiks (Red Shoes) :cool:
Risiko- und Haftungsausschluß:
Wer sich an meinen Einschätzungen orientiert, handelt auf eigenes Risiko.
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.939.527 von wuscheler am 22.02.19 09:27:49Aus dem ZITIERTEN ARTIKEL:

Durch die starken deutschen Exporte sei man "besonders im Fokus hier", so Kurz weiter. Er glaube, "dass Donald Trump versteht, dass ein Handelskrieg für beide Seiten schlecht ist", sagte der österreichische Regierungschef. "Deshalb sollten wir unsere Verhandlungen zwischen Europa und den USA zügig weiter führen, um einen Deal zu finden, der fairen und guten Freihandel garantiert." Er warb für einen "respektvollen Umgang" mit dem US-Präsidenten.
https://www.n-tv.de/politik/Kurz-Trump-hat-es-auf-Deutschlan…

Respektvoller Umgang?
Dies wird durch die MERKEL-gesteuerten Links-Propaganda-Einheitsmeinungsmedien in Deutschland, allen voran ARD und ZDF, VORSÄTZLICH völlig ins Gegenteil verkehrt.
Und zwar jeden Tag immer wieder neu.

Trump wird hier als Vollidiot, Choleriker, Dümmling der 1. Kategorie, der nicht in der Lage ist, die grundlegensten Dinge zu begreifen, dargestellt. Eine Verunglimpfung und Beleidigung von Trump über alle LINKS-Medien ist bei uns Tagesgeschehen. Selbst hier bei WALLSTREET ONLINE gibt es user, die diesen vorgebeteten Blödsinn über Trump gebetsmühlenartig replizieren.

Dass sich dies gleichzeitig gegen die US-Politik richtet, hat man in unseren Einheitsmedien offenbar noch nicht einmal im Ansatz begriffen. Dies ist auch nicht die fruchtbare Basis, um sich die Hand zu reichen und sinnvolle Verträge zu schließen. Sagen wir mal so: In Merkel-Deutschland wurde ein ROBERT MUGABE medial besser und fairer dargestellt als ein DONALD TRUMP. ;)
Hier hat man offenbar die Vorstellung, dass man Trump als "grösstes und unfähigstes A-Loch der Welt" bezeichnen kann (weil er andere Vorstellungen hat als den Merkel-Sozialismus) und erwartet im gleichen Zuge, dass dieser Mann sich anschließend hinsetzt und "ausgewogene Verträge" verhandelt, die beidseitige Interessen hinreichend berücksichtigen.

Merkels Taktik ist es, TRUMP auszusitzen.
So hat man es in der vormaligen DDR im Sozialismus gelernt.
Man meint, Trump würde in 2 Jahren nicht wieder gewählt.
Ob es so kommt, kann man allerdings schwer voraussagen.
Eines wird aber ganz sicher sein: MERKEL wird nicht wieder gewählt. Und ob ihre "Vertraute" Kramp-Karrenbauer ("liebe Sozialdemokraten") dann ihre Nachfolge antritt bzw. wie es dann in Deutschland weitergeht, ist höchst zweifelhaft.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.940.119 von Red Shoes am 22.02.19 10:43:54
Zitat von Red Shoes: Der DAX hinkt noch hinterher, aber bei den US-Indizes sieht das schon ganz anders aus:



- äußerste Downtrendlinie überwunden
- mittelfristiges Bodenmuster fertig

Wir werden hier schneller neue Allzeithochs sehen, als sich das viele Bären momentan noch vorstellen können.

Und ich darf dann auch mal ein wenig Eigenlob verlauten lassen:
Mein Ziel- und Ausgangspunkt für die Zwischenkorrektur waren die ca. 26.930 Punkte. Hat auf den Tag genau gepasst. Und den Ausverkauf zu Weihnachten mit anschließender Erholung hatte ich dann ebenfalls sehr zeitnah mitgeteilt. Wer war besser?

Horst Szentiks (Red Shoes) :cool:
Risiko- und Haftungsausschluß:
Wer sich an meinen Einschätzungen orientiert, handelt auf eigenes Risiko.




Also ich sehe hier noch gar keinen Downtrend beim DAX überschritten, selbst wenn man sich die hier noch nicht dargestellte letzte Wochenkerze dazudenkt, ist der DAX gerade mit Mühe unterhalb des Downtrends angelangt. Überschritten wurde hier noch garnichts, schon gar nicht nachhaltig.

Ohne dass die Notenpressen wieder anlaufen, wüsste ich auch nicht, wo es herkommen sollte. Aus den wirtschaftlichen Fundamentaldaten jedenfalls nicht.
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.940.333 von wuscheler am 22.02.19 11:11:44
Zitat von wuscheler: Also ich sehe hier noch gar keinen Downtrend beim DAX überschritten, selbst wenn man sich die hier noch nicht dargestellte letzte Wochenkerze dazudenkt, ist der DAX gerade mit Mühe unterhalb des Downtrends angelangt. Überschritten wurde hier noch garnichts, schon gar nicht nachhaltig.

Ohne dass die Notenpressen wieder anlaufen, wüsste ich auch nicht, wo es herkommen sollte. Aus den wirtschaftlichen Fundamentaldaten jedenfalls nicht.


Ist nicht richtig:



Der mehrmonatige Downtrend seit Anfang Oktober ist klar gebrochen. Und die Kunst besteht ja gerade darin, nicht erst auf solche Ereignisse zu warten, sondern möglichst den Anfang einer solchen Bewegung zu erwischen.

Horst Szentiks (Red Shoes)
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.940.503 von Red Shoes am 22.02.19 11:35:15Lieber Horst,

meine PROGNOSE zum DAX noch mal zu Deiner Kenntnis:

Runter auf 6.500 Punkte bis zum Jahr 2020.

Alles was wir aktuell noch sehen, ist noch ein bißchen "hilfloses Gepimpe" mit welchem Geld auch immer und m.E. völlig unecht. Und an CHARTDENKEN angelehnt. Ohne entsprechende wirtschaftliche Fundamentaldaten wird es keine nachhaltige Aufwärtsbewegung von DAX-Aktien geben. Und mit "Dienstleistern" ist kein Blumentopf zu gewinnen. Es geht um Auftragseingänge in der Industrieproduktion.

Und im März sehen wir wahrscheinlich erstmal einen wahrscheinlich (im jetzigen Stand) unkontrollierten BREXIT. Italien hat derart schlechte Wirtschaftsdaten und Probleme mit Banken, dass es hier auch bald "irgendwie" scheppern wird. Das betrifft Deutschland unmittelbar. Wer sollte hier mit welchem Geld retten?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Und es blubbert sich weiter nach oben !!!


Fast Kaufpanik !


Heute noch Verfall ???
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben