DAX+0,14 % EUR/USD+0,17 % Gold-0,59 % Öl (Brent)+1,12 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 27982)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.611.456 von greenanke am 21.05.19 13:19:21... Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass der "ÜBERSCHUSS" sinkt! Es handelt sich also immer noch nicht um den von vielen herbeigesehnten Staatsbankrott, Systemzusammenbruch, Währungsreform und Börsencrash!
Im Konflikt mit China sucht Trump plötzlich Verbündete



...

Chinas Industriestrategie macht auch Europäern Angst

Während chinesische Firmen in Europa lange Zeit weitgehend unbehindert Unternehmen aufkaufen konnten, hat China Regeln, die den Einstieg in die heimische Wirtschaft nicht nur streng reglementieren, sondern auch teilweise ganz verbieten. Dass China nicht zögert, in gemeinsamen Unternehmen mit westlichen Partnern Industriewissen zu stehlen, um später mit subventionierten Produkten die Konkurrenz aufzumischen, sorgt seit Ewigkeiten für Ärger.

Von diesen ganz konkreten Fragen abgesehen, sorgt auch Chinas nationale Industriestrategie „made in China“ für Ängste. Bis 2049, zum 100-jährigen Bestehen der Volksrepublik, will das Land in zehn Schlüsselindustrien weltweit führend sein. Der Westen – also die USA und Europa – muss das auch als Kampfansage verstehen, weil wirtschaftliche Macht mit politischem Einfluss einhergeht.

https://www.welt.de/wirtschaft/article193768831/Handelsstrei…
Kommt ein Gaskrieg?


USA planen Gesetz gegen Gaspipeline für Deutschland
Blick auf die Baustelle der Empfangsstation der Ostseepipeline "Nord Stream 2" bei Lubmin. Foto: Stefan Sauer

Blick auf die Baustelle der Empfangsstation der Ostseepipeline "Nord Stream 2" bei Lubmin. Foto: Stefan Sauer



Den USA ist die geplante Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2, die von Russland nach Deutschland verlaufen soll, ein Dorn im Auge. Und offenbar sind sie gewillt, den Bau zu verhindern - Mittel der Wahl sind nun Sanktionen.

Ein Gesetz, das Strafen gegen an dem Projekt beteiligte Unternehmen vorsehe, werde "in nicht zu ferner Zukunft" vorliegen, sagte Energieminister Rick Perry während eines Besuchs in Kiew. Der Kongress werde ein Gesetz verabschieden, und Präsident Donald Trump werde es unterzeichnen.

Die US-Regierung hat wiederholt Kritik an Nord Stream 2 geübt. Ihrer Auffassung nach macht sich Europa zu sehr abhängig von russischen Energielieferungen. Russland warf den USA unfairen Wettbewerb vor, sollten sie Sanktionen verhängen. Für Moskau wäre das inakzeptabel, erklärte das russische Präsidialamt.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/Der-Boersen-T…
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.612.800 von carrincha am 21.05.19 15:40:25USA planen Gesetz gegen Gaspipeline für Deutschland

Tja wir sind halt nur besetzt.
Einfach unglaublich.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.612.800 von carrincha am 21.05.19 15:40:25
Zitat von carrincha: Kommt ein Gaskrieg?


USA planen Gesetz gegen Gaspipeline für Deutschland
Blick auf die Baustelle der Empfangsstation der Ostseepipeline "Nord Stream 2" bei Lubmin. Foto: Stefan Sauer

Blick auf die Baustelle der Empfangsstation der Ostseepipeline "Nord Stream 2" bei Lubmin. Foto: Stefan Sauer



Den USA ist die geplante Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2, die von Russland nach Deutschland verlaufen soll, ein Dorn im Auge. Und offenbar sind sie gewillt, den Bau zu verhindern - Mittel der Wahl sind nun Sanktionen.

Ein Gesetz, das Strafen gegen an dem Projekt beteiligte Unternehmen vorsehe, werde "in nicht zu ferner Zukunft" vorliegen, sagte Energieminister Rick Perry während eines Besuchs in Kiew. Der Kongress werde ein Gesetz verabschieden, und Präsident Donald Trump werde es unterzeichnen.

Die US-Regierung hat wiederholt Kritik an Nord Stream 2 geübt. Ihrer Auffassung nach macht sich Europa zu sehr abhängig von russischen Energielieferungen. Russland warf den USA unfairen Wettbewerb vor, sollten sie Sanktionen verhängen. Für Moskau wäre das inakzeptabel, erklärte das russische Präsidialamt.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/Der-Boersen-T…


...fehlt eigentlich nur noch das "Totschlag Argument" der Nationalen Sicherheit, mit dem die US Regierungen alles behindern/blockieren können, was ihnen unliebsam ist.

Wer es ablehnt, dass z.B. eigene Soldaten, die Kriegsverbrechen begangen haben, sich vor dem internationalen Gerichtshof in Den Haag verantworten müssen, sollte den Ball ganz flach halten.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.613.312 von Erdmann111 am 21.05.19 16:26:08Ich werde das Gefühl nicht los das die große Zeit der angelsächsischen Wirtschaftsordnung vorüber ist.
Hab mal vor x- Jahren gelesen das der Ami blindlings um sich schlagen wird wenn es soweit ist.

Auch der kleine Bruder, der auf der Insel auch dort kündigt sich großes Ungemach an.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/theresa-may-will-parl…
Da blickt doch gar keiner mehr durch.
Wenn sie das macht..... wählen bis es passt, und dann?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.614.596 von carrincha am 21.05.19 18:14:28
Zitat von carrincha: Ich werde das Gefühl nicht los das die große Zeit der angelsächsischen Wirtschaftsordnung vorüber ist.
Hab mal vor x- Jahren gelesen das der Ami blindlings um sich schlagen wird wenn es soweit ist.

Auch der kleine Bruder, der auf der Insel auch dort kündigt sich großes Ungemach an.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/theresa-may-will-parl…
Da blickt doch gar keiner mehr durch.
Wenn sie das macht..... wählen bis es passt, und dann?


...daran hat Amerika nie einen Zweifel gelassen, dass sie nicht tatenlos zusehen werden, wie sie evtl. von anderen Nationen überholt/durchgereicht werden bzw. ihren bisher unangefochtenen Weltführungsanspruch kampflos abgeben werden. Diesen Anspruch hat ihnen aber niemand gegeben, den haben sie für sich, als stärkste Militär Nation, selbst definiert. Aber nichts dauert ewig, Dinge ändern sich.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.615.721 von Erdmann111 am 21.05.19 20:09:17
Zitat von Erdmann111:
Zitat von carrincha: Ich werde das Gefühl nicht los das die große Zeit der angelsächsischen Wirtschaftsordnung vorüber ist.
Hab mal vor x- Jahren gelesen das der Ami blindlings um sich schlagen wird wenn es soweit ist.

Auch der kleine Bruder, der auf der Insel auch dort kündigt sich großes Ungemach an.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/theresa-may-will-parl…
Da blickt doch gar keiner mehr durch.
Wenn sie das macht..... wählen bis es passt, und dann?


...daran hat Amerika nie einen Zweifel gelassen, dass sie nicht tatenlos zusehen werden, wie sie evtl. von anderen Nationen überholt/durchgereicht werden bzw. ihren bisher unangefochtenen Weltführungsanspruch kampflos abgeben werden. Diesen Anspruch hat ihnen aber niemand gegeben, den haben sie für sich, als stärkste Militär Nation, selbst definiert. Aber nichts dauert ewig, Dinge ändern sich.

Vielleicht erlebt das der eine oder andere von uns noch ... :D :D
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben