Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 30518)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 63.774.580 von Astgabel13 am 22.05.20 19:18:42
Zitat von Astgabel13: (Christian Morgenstern, Palmström, Empfehlung)
https://www.deutschelyrik.de/die-unmoegliche-tatsache.html
...

Ick hab ehn Gedicht von Christian Morgenstern, darf ick des mal kurz zitieren?

Berlin

Ich liebe dich bei Nebel und bei Nacht,
wenn deine Linien ineinander schwimmen, -
zumal bei Nacht, wenn deine Fenster glimmen
und Menschheit dein Gestein lebendig macht.
Was wüst am Tag, wird rätselvoll im Dunkel;
wie Seelenburgen stehn sie mystisch da,
die Häuserreihn, mit ihrem Lichtgefunkel;
und Einheit ahnt, wer sonst nur Vielheit sah.
Der letzte Glanz erlischt in blinden Scheiben;
in seine Schachteln liegt ein Spiel geräumt;
gebändigt ruht ein ungestümes Treiben,
und heilig wird, was so voll Schicksal träumt.

Christian Morgenstern
(* 06.05.1871, † 31.03.1914)
DAX | 11.104,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.774.154 von 57-er am 22.05.20 18:29:52
Zitat von 57-er:
Zitat von clonecrash: Halt blos die Fre... du hast mit korrupten Polizisten ( in Köln, Frau K... und Herr V... ) noch nicht zu tun gehabt, die decken sich alle gegenseitig, die haben ein Ehrenkodex, wenn Polizisten Straftaten begehen decken sie sich alle gegenseitig, ist nur ein krimineller Clan.

Es gibt genug Videos, in den Polizisten gegen BewohnerInnen der Dörfer um den Braunkohletagebau vorgehen und Hambacher Forst vorgehen, wenn sie dir dein Eigentum im Wert zerstören und dann dir geringe Abfindung zahlen.


So, ich soll also die FRESSE halten. Du hast offensichtlich meinen Beitrag nicht verstanden.

Mein Beitrag richtet sich gegen folgende gesetzliche Bestimmung in Berlin:

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
§ 7 Benachteiligungsverbot
(1) Beschäftigte dürfen nicht wegen eines in § 1 genannten Grundes benachteiligt werden; dies gilt auch, wenn die Person, die die Benachteiligung begeht, das Vorliegen eines in § 1 genannten Grundes bei der Benachteiligung nur annimmt.
(2) Bestimmungen in Vereinbarungen, die gegen das Benachteiligungsverbot des Absatzes 1 verstoßen, sind unwirksam.
(3) Eine Benachteiligung nach Absatz 1 durch Arbeitgeber oder Beschäftigte ist eine Verletzung vertraglicher Pflichten.
http://www.gesetze-im-internet.de/agg/index.html

Diese gesetzliche Regelung führt zu einer Beweislastumkehr.
Der Polizeibeamte muss beweisen, dass er rechtmäßig handelt. Schon eine einfache Kontrolle eines Dealers auf Drogenbesitz kann hier zu bei entsprechenden Behauptungen des Kontrollierten, dass er "diskriminiert" wurde (und dies völlig aus der Luft gegriffen ist), u.U. zu einem Ermittlungsverfahren gegen den Polizeibeamten führen.

Selbst wenn dieses Verfahren nach § 170 II1 StPO wieder eingestellt wird, ist das dann in der Personalakte dieses Beamten.

Mein Posting richtet sich darauf, dass ich ein solches Gesetz, welches von der rot-rot-grünen Regierung in Berlin verabschiedet wurde, nicht nur für bedenklich sondern für typisch linksgrünen SCHWACHSINN halte.

Was hat das korrupten Polizisten und Braunkohlebergbau zu tun?


Mausi, du hast den tiefen dunklen Abrund vom Staat im Staate noch garnicht gesehen und laberst nur irgendwas nach, lebe in deiner kleinen Welt weiter und zieh dir nur was aus dem Internet, damit
hast du deine Schubkästen.


Zitat: Was hat das korrupten Polizisten und Braunkohlebergbau zu tun?

Die Polizisten arbeiten nicht immer für die gleichen Abteilungen/Projekte, man trifft sich immer mehrfach im Leben, wie im Wohnort Sechtem.


----------------

Achso noch was zu Aktien, Montag ist Feiertag in Trumpland, keine Börse, was Trumpi wohl für ein Chaos bis Dienstag anrichtet mit China.
DAX | 11.116,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.773.461 von clonecrash am 22.05.20 17:27:28ja das weiß ich auch dass sich die Polizei gegenseitig deckt, ist irgendwie auch ein Clan!
DAX | 11.110,50 PKT
US-Aussenminister Mike Pompeo nennt die Kosten...und den Schuldigen...
Die Kosten für die Schäden, die durch das Virus verursacht wurden sind, so Pompeo, 9 Billionen Dollar schwer.
Der Schuldige: China.

https://www.reuters.com/article/us-health-coronavirus-pompeo…

Das wird noch lustig. China hat schon mal 2 Milliarden geboten..:laugh:



DAX | 11.116,50 PKT
Geht es in diesem Thread überhaupt noch um Weltbörsen usw. Oder verkommt der Thread so langsam zur Spielwiese für Psychopathen ...? :rolleyes:

Ich versuche nochmal auf das Thema zurückzukommen. Aber ich spüre: ich verliere die Lust. Hier sind offensichtlich kaum noch wahre Anleger zu finden. Was manch einer hier verloren hat, kann ich mir nicht erklären. Vielleicht hat der Friseur noch zu? :rolleyes:

Einer meiner letzten Versuche, auf das Threadthema zurückzukommen:

Warum die Märkte kein guter Spiegel der Wirtschaft mehr sind

Die US-Wirtschaft steckt in einer tiefen Krise, doch an den Aktienmärkten herrscht Party-Stimmung. Trotzdem ist Vorsicht geboten.

Langfristig gesehen ist Warren Buffett Optimist. „Wetten Sie niemals gegen Amerika“, riet der Chef der Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway Anfang Mai seinen Aktionären auf der virtuellen Hauptversammlung zu. Auf kurze Sicht jedoch gab sich der Star-Investor so besorgt wie selten und verzichtete auf neue Aktienkäufe im März, obwohl die Kurse da, am vorläufigen Höhepunkt der Coronakrise, so niedrig waren wie lange nicht mehr.

Die Zurückhaltung scheint – eigentlich – verständlich. Schließlich stürzt das Virus die größte Volkswirtschaft der Welt in die schlimmste Krise seit den 30er-Jahren. Die Arbeitslosenquote schoss im April auf knapp 15 Prozent und damit auf den höchsten Wert seit Beginn der Aufzeichnungen 1948. Notenbank-Chef Jerome Powell warnt vor langfristigen Schäden. ... ... ...

https://app.handelsblatt.com/finanzen/boerse-maerkte/coronak…
DAX | 11.114,00 PKT
Warum beschließt man Ende 2019 ein Gesetz um anonyme Edelemetallkäufe fast unmöglich zu machen und reduziert die Summe auf 2000€?

Und warum macht man es so schnell? Grundsätzlich sind dies beginnende Kapitalverkehrskontrollen.

Also weiß man schon in den verantwortlichen Regierungsorganisationen wohin die Reise gehen wird.

Gold ist Geld. Und zwar ein sehr unabhängiges Geld. Eine Weltweite Währung. Offensichtlich hat man Angst vor einer Flucht aus Euro und Dollar.

Es passiert ja nichts aus Zufall.
DAX | 11.134,50 PKT
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
ich habe jetzt auch erstmal wieder in cash umgeschichtet

besser :D als :O im Depot


Darüber herrscht sicherlich Konsens hier an board ;)
und das sollte doch unser gemeinsames Ziel sein...😎

waiting for the next dip - sogiveittoUS

Schönes Wochenende!!!

keep on posting!

Die Stimmung ist irgendwie
DAX | 11.130,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.774.265 von 57-er am 22.05.20 18:40:46
Zitat von 57-er:
Zitat von boardy1: Aus eigener Erfahrung kann ich bezeugen das dass genau so statt findet.
Ich selbst wurde Opfer einer solchen Handlung (Irrtümlicher SEK-Einsatz)
Da bekommste hinterher gar nix


Wenn es nach Deiner Meinung um einen ganz und gar irrtümlichen SEK-Einsatz gehandelt hat, würde ich an Deiner Stelle Strafanzeige gegen die verantwortlichen Beamten stellen. Und Dienstaufsichtsbeschwerde erheben. Das ist Dein Recht.

Oder meinst Du etwa, Du bist "diskriminiert" worden und deswegen habe es einen SEK-Einsatz gegeben? ;)


Schlaubi Strafanzeige = Fehlanzeige , Dienstaufsichtbeschwerde Luftnummer, Gummiparagraph Gefahr in Verzug = Volltreffer. Damit dürfen die Exekutiven nahezu alles.
Einen materiellen Schaden wie kaputte Türe oä hatte ich nicht und daher auch kein Schaden der ersetzt werden müsste.

Sicherlich einer der seltenen Einzelfälle ;)
DAX | 11.132,50 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.776.206 von boardy1 am 22.05.20 22:33:35Das SEK hatte wahrscheinlich aus Langeweile bei Dir die Tür eingetreten.
DAX | 11.141,50 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.776.278 von 57-er am 22.05.20 22:46:59ja genau..., das machen die auch aus purer Langeweile.
DAX | 11.140,50 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben