Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 30522)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 63.777.292 von smarties2k am 23.05.20 08:48:36
Zitat von smarties2k: SAMSTAG, 23. MAI 2020
Plötzlicher Einbruch der Umsätze
Autovermieter Hertz meldet Insolvenz an


https://www.n-tv.de/wirtschaft/Autovermieter-Hertz-meldet-In…


https://t.co/cuF0A7s9oH?amp=1
DAX | 11.073,87 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.777.319 von wuscheler am 23.05.20 08:52:31
Zitat von wuscheler:
Zitat von carrincha: Anstatt die Bürger mit der Senkung von Abgaben zu entlasten

Das wollen sie alleine aus dem Grund nicht, weil dann womöglich niemand mehr die Arbeit macht. Ich jedenfalls würde ein deutliches Mehr an Netto in Arbeitszeitreduktion stecken statt in Konsum - und da kenne ich viele, die das nur aus dem Grunde nicht tun, weil sie dann ihren Lebensstandard nicht mehr halten könnten.
Und bei den Geringverdienern gibt es nicht mehr viel zu entlasten, da wird häufig ja schon aufgestockt.


Darin sehe ich das Problem einer alternden, überversorgten Bevölkerung, die keine besonderen Bedürfnisse mehr hat. Da hilft dann auch kein Helikoptergeld mehr.
DAX | 11.073,87 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.778.123 von omega6 am 23.05.20 11:11:37
Die Theorie der zweiten Welle
DAX | 11.073,87 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.776.050 von durran am 22.05.20 22:12:55
Das Zauberwort heisst "Geldwäsche"
Zitat von durran: Warum beschließt man Ende 2019 ein Gesetz um anonyme Edelemetallkäufe fast unmöglich zu machen und reduziert die Summe auf 2000€?

Und warum macht man es so schnell? Grundsätzlich sind dies beginnende Kapitalverkehrskontrollen.

Also weiß man schon in den verantwortlichen Regierungsorganisationen wohin die Reise gehen wird.

Gold ist Geld. Und zwar ein sehr unabhängiges Geld. Eine Weltweite Währung. Offensichtlich hat man Angst vor einer Flucht aus Euro und Dollar.

Es passiert ja nichts aus Zufall.


Damit soll schon mal jedem auf eine sanfte, unaufdringliche Art suggeriert werden, dass ein anonymer Kauf von Edelmetallen etwas schmuddeliges sei und wirkt wie ein Stacheldraht im Kopf der Schlafschafe...

Sehr unangenehm für Menschen, die etwas spät aufgewacht sind, gerade dabei waren, Immobbilien zu Höchstpreisen loszuschlagen und den Erlös in Edelmetalle umzutauschen.

Ja, die Schafe sollen nicht überall weiden dürfen...Die Pforten zu Kreditweiden sind allerdings sperrangelweit offen!

DAX | 11.073,87 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.706.201 von drogenfahnder am 16.05.20 13:12:03Dopamin-Index spiegelt die Stimmung an den Börsen weltweit wider:

< 73,7 / 100 >

Der Markt ist bei:
90-100 – manisch
80-90 – euphorisch
70-80 – normal
60-70 – ängstlich
50-60 – paranoid
40-50 – depressiv

DAX | 11.073,87 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich weiß nicht, warum so viele Menschen an Gold glauben.

Gold ist als Material nicht besonders gebrauchsfähig, seine (angebliche) Werthaltigkeit bezieht es aus historischem Kontext.

Gold ist überdies als Inflationsschutz ungeeignet, da es - im Gegensatz zu selbstgenutzten Immobilien oder Anteile an Unternehmen - keine Dividende abwirft. Man kann es in inflationärem Umfeld nicht verkaufen, um seine Kosten zu decken, weil danach ist es ja nicht mehr da, um sich weiter zu schützen.

Physisches Gold gibt es nicht genug, damit man eine weltweite Währung einführen kann. Die an den Börsen gehandelten Gold-Futures sind wertlos, da sie nicht mit ausreichend Gold hinterlegt sind.

Wenn man FIAT-Geld schon ablehnt, würde sich ein Edelmetall- und Grundnahrungsmittel-Warenkorb schon eher anbieten.

Der in der Welt bestehende Wohlstand ist so nur durch das FIAT-Geld denkbar. Ohne Produktivitätssteigerungen ist Kredit die einzige Möglichkeit, um das Wachstum zu steigern.

Mein Ablauf der Krise: die Wirtschaft liegt brach und wird auch für längere Zeit das bisherige Level nicht erreichen. Die Zentralbanken drucken Geld, um einen Totalzusammenbruch zu vermeiden. Das Geld fließt in die Aktien- und Anleihemärkte und inflationiert diese. Es kommt dabei leider zu extremen Kapitalfehlallokationen, die Reichen werden (auf dem Papier!!!!!) reicher, während der Durchschnittsbürger aufgrund schleichender Inflation, Arbeitslosigkeit bzw. zu geringen Lohnsteigerungen sukzessive verarmt. Hier wird allerdings der Staat eingreifen müssen, damit die sozialen Verwerfungen nicht zu groß werden.
DAX | 11.073,87 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.768.928 von 57-er am 22.05.20 10:53:19Du vergleichst Corona bzw. die jetzige Krise mit 1929 und bist der Meinung, dass es wieder und vor allem kräftig nach unten gehen wird? Ich hoffe und spekuliere darauf, vor allem, weil ich im März/April nicht eingestiegen bin, aber ich muss auch dazu sagen, dass mit jedem weiteren Tag, wo die Kurse steigen, dass meine Hoffnung auf eine sozusagen 2. Welle sinkt. Es haben sich fast alle meine Aktien die ich mir für eine eventuelle 2. Welle herausgesucht habe, verdoppelt und eine hat sich sogar fast verdreifacht.😭😭😭
Also meinst du wirklich, dass es nochmal runtergeht? Und wenn ja, wann denkst du passiert das und wie weit wird es zum Beispiel im Dax und Dow gehen?

Lieben Gruß und vielen Dank schonmal für deine Antwort
DAX | 11.073,87 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.769.444 von omega6 am 22.05.20 11:37:16Und du bist der Meinung, dass es in dieser Krise ähnlich sein wird? Was denkst du, wann es wieder runtergeht und wie tief wird es im Dax und Dow im tief sein werden?
DAX | 11.073,87 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.778.867 von drogenfahnder am 23.05.20 12:59:04danke. :)

dann kann's ja weiter rauf gehen:



('vorne' geklaut)
DAX | 11.073,87 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben