Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 31617)

eröffnet am 01.08.07 21:18:51 von
neuester Beitrag 25.11.20 14:33:59 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
21.10.20 19:43:38
Beitrag Nr. 316.161 ()
Sendungsbewusstsein und Mission scheinst Du zu haben .. nur die Reichweite ... da hapert es wie es scheint.

Ich hab heute wieder keinen getroffen der mir mitteilte Grün Kurts Depesche erhalten und gelesen zu haben. :keks:
DAX | 12.562,50 PKT
Avatar
21.10.20 19:49:50
Beitrag Nr. 316.162 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.456.748 von omega6 am 21.10.20 19:27:33
Zitat von omega6:
Zitat von greenanke: Okay, heute liege ich mal daneben mit meiner Erkenntnis, dass Aktien und Gold gemeinsam steigen oder fallen.

😂 😂 😂


Vielleicht eine Trendwende:confused: :cool:
Obwohl ich sehr stark in Gold investiert bin, wäre es für die Mehrheit nicht gut, denn: Wenn Gold spricht schweigt die Welt. (Hat wahrscheinlich damit zu tun, dass dann das restliche Vertrauen in die Notenbanken verloren wurde)

Wahrscheinlich übersehen die meisten, dass die Goldpreisentwicklung auch von der Zinsentwicklung, der Inflation und vom Dollarkurs abhängig ist.


(Hat wahrscheinlich damit zu tun, dass dann das restliche Vertrauen in die Notenbanken verloren wurde)

Das wäre tatsächlich der Fall! ... wenn es so weit käme! Ginge das Vertrauen der Bevölkerung verloren und alle würden ihr Geld in Gold eintauschen (wollen), wäre der Staat gezwungen, Maßnahmen gegen den Goldhandel oder die Zahlungen per Gold mit allen Mitteln vorzugehen! Den Goldbesitz wird sie nicht verbieten (können), da kein halbwegs normaler Mesch sein gehortetes und verstecktes Gold abgeben würde. Aber Gold als Zahlungsmittel könnte und würde der Staat verhindern. Ist doch wohl klar, oder?!
Als Asset kann sich Gold selbstverständlich auch mal besser entwickeln als Aktien. Aber m.E. nicht auf lange Sicht.
DAX | 12.567,50 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.10.20 21:16:39
Beitrag Nr. 316.163 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.453.580 von Astgabel13 am 21.10.20 15:34:20
Zitat von Astgabel13:
Zitat von DerLeuchtturm: ...


Astgabel schrieb " die Masken ".
Also, wo ist das Problem? 😗



hier: " weil die Masken nichts bringen, außer Verdruss und der Zerstörung von großen Teilen der Wirtschaft. "

Wusste noch gar nicht, dass die Masken grosse Teile der Wirtschaft zerstört haben.🙄
Ohne hätte man noch mehr überreagiert und noch mehr Schaden angerichtet.


Gibt es eigentlich noch mehr Länder, in denen man sich deswegen derart in die Hosen scheixxt?💩💩💩


:laugh: langsam wächst Du mir ans Herz. :D

zur Sache:

frag doch mal einen Einzelhändler Deines Vertrauens, oder Deinen Lieblings-Italiener, oder Deinen lokalen Reiseveranstalter; Deine Bräunungs- oder/und Muckibudenbetreiber, wie lange sie noch mit ohne Kundschaft durchhalten.
Oder nur einem geringen Bruchteil der Kundschaft.

und dann frag die Leuts mal, warum sie sich nicht dorthin bewegen:
die überwältigende Mehrheit wird Dir antworten: weil es mit der Maske keinen Spaß ! macht !
Zusätzlich zur Panik-Mache.

und die Gastronomen sind zusätzlich in den A...ch gekniffen: die müssen ihre Plätze weit auseiander rücken, darauf war keine Kalkulation vorbereitet.

Die Gesichtslappen samt deren Verordnern sind Spaßbremsen, und zerstören vorsätzlich ! den Mittelstand in Deutschland.

p.s.: gestern oder vorgestern kamen in den Medien verschiedene Berichte zur Situation im Einzelhandel, und den Ursachen. Bitte selbst eins der diversen Beispiele raussuchen.




Na ja, die Mehrheit antwortet zumindest bei uns, dass sie eher Bedenken haben, sich mit C anzustecken.
Die Maske ermöglicht es, doch noch hinzugehen und das Risiko zu reduzieren, zumindest beim subjektivem Empfinden, da ja m.E. eh keine signifikanten Vorkommnisse aus Einzelhandel, Restaurants ( ausser grösseren Feiern ) und Muckibuden, Solarien, Schwimmbädern vorliegen.
Ausserdem kann man sie ja dann auch ablegen.

Ohne Hygienekonzept wäre am End´alles zu.

Wollte man den Mittelstand vorsätzlich ruinieren, hätte man sich sämtliche Corona - Soforthilfeprogramme gespart und auf die " höhere Gewalt "( lol ), hingewiesen.
Aber je länger das noch dauert, desto grösser werden auch die Schäden, leider.......:(
DAX | 12.581,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.10.20 21:23:56
Beitrag Nr. 316.164 ()
Tschechien hat heute den Landesweiten Shut down angeordnet.
DAX | 12.586,50 PKT
Avatar
21.10.20 21:27:43
Beitrag Nr. 316.165 ()
Interessant die Liste von in Wikipedia gelisteten und an Covid-19 verstorbenen Persönlichkeiten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Todesopfern_der_COVI…
DAX | 12.591,50 PKT
Avatar
21.10.20 22:03:09
Beitrag Nr. 316.166 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.457.084 von greenanke am 21.10.20 19:49:50
Zitat von greenanke:
Zitat von omega6: ...

Vielleicht eine Trendwende:confused: :cool:
Obwohl ich sehr stark in Gold investiert bin, wäre es für die Mehrheit nicht gut, denn: Wenn Gold spricht schweigt die Welt. (Hat wahrscheinlich damit zu tun, dass dann das restliche Vertrauen in die Notenbanken verloren wurde)

Wahrscheinlich übersehen die meisten, dass die Goldpreisentwicklung auch von der Zinsentwicklung, der Inflation und vom Dollarkurs abhängig ist.


(Hat wahrscheinlich damit zu tun, dass dann das restliche Vertrauen in die Notenbanken verloren wurde)

Das wäre tatsächlich der Fall! ... wenn es so weit käme! Ginge das Vertrauen der Bevölkerung verloren und alle würden ihr Geld in Gold eintauschen (wollen), wäre der Staat gezwungen, Maßnahmen gegen den Goldhandel oder die Zahlungen per Gold mit allen Mitteln vorzugehen! Den Goldbesitz wird sie nicht verbieten (können), da kein halbwegs normaler Mesch sein gehortetes und verstecktes Gold abgeben würde. Aber Gold als Zahlungsmittel könnte und würde der Staat verhindern. Ist doch wohl klar, oder?!
Als Asset kann sich Gold selbstverständlich auch mal besser entwickeln als Aktien. Aber m.E. nicht auf lange Sicht.


wie kommst Du darauf ?

die tragen doch auch alle Gesichtswindel ...

eine Woche lang zur besten Sendezeit und allen Gazetten die Fake-News, Corona würde sich bevorzugt auf der Oberfläche von Gold festsetzen und alle schmeißen ihr Geschmeide und Barren auf die Straße.
Jedenfalls sehr viele.
Und die Standhaften werden von einem 'besorgten Bürger' verpfiffen.
DAX | 12.555,50 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.10.20 22:29:38
Beitrag Nr. 316.167 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.458.182 von DerLeuchtturm am 21.10.20 21:16:39
Zitat von DerLeuchtturm:
Zitat von Astgabel13: ...

:laugh: langsam wächst Du mir ans Herz. :D

zur Sache:

frag doch mal einen Einzelhändler Deines Vertrauens, oder Deinen Lieblings-Italiener, oder Deinen lokalen Reiseveranstalter; Deine Bräunungs- oder/und Muckibudenbetreiber, wie lange sie noch mit ohne Kundschaft durchhalten.
Oder nur einem geringen Bruchteil der Kundschaft.

und dann frag die Leuts mal, warum sie sich nicht dorthin bewegen:
die überwältigende Mehrheit wird Dir antworten: weil es mit der Maske keinen Spaß ! macht !
Zusätzlich zur Panik-Mache.

und die Gastronomen sind zusätzlich in den A...ch gekniffen: die müssen ihre Plätze weit auseiander rücken, darauf war keine Kalkulation vorbereitet.

Die Gesichtslappen samt deren Verordnern sind Spaßbremsen, und zerstören vorsätzlich ! den Mittelstand in Deutschland.

p.s.: gestern oder vorgestern kamen in den Medien verschiedene Berichte zur Situation im Einzelhandel, und den Ursachen. Bitte selbst eins der diversen Beispiele raussuchen.




Na ja, die Mehrheit antwortet zumindest bei uns, dass sie eher Bedenken haben, sich mit C anzustecken.
(1)Die Maske ermöglicht es, doch noch hinzugehen und das Risiko zu reduzieren, zumindest beim subjektivem Empfinden, da ja m.E. eh keine signifikanten Vorkommnisse aus Einzelhandel, Restaurants ( ausser grösseren Feiern ) und Muckibuden, Solarien, Schwimmbädern vorliegen.
Ausserdem kann man sie ja dann auch ablegen.

(2)Ohne Hygienekonzept wäre am End´alles zu.

(3)Wollte man den Mittelstand vorsätzlich ruinieren, hätte man sich sämtliche Corona - Soforthilfeprogramme gespart und auf die " höhere Gewalt "( lol ), hingewiesen.
Aber je länger das noch dauert, desto grösser werden auch die Schäden, leider.......:(


zu 1) hingehen und das Notwendigste 'besorgen' hat nichts, aber auch garnichts mit Spaß haben zu tun.
Außerdem ist Freude förderlich fürs Immunsystem, und das wäre der Panikmache abträglich.

zu 2) welches Hygienekonzept ? Hände waschen, mehrmals täglich ? sollte selbstverständlich sein.
Abstand halten ... Umarmungen verbieten ... da lernt man fremd schämen. Mir tun all die Großeltern leid, die an Vereinsamung und gebrochenem Herzen gestorben sind.
und den Wahnsinnigen in Berlin wird gelobhudelt. Pfui Deibel !

zu 3) wer mit wem und warum, der Mittelstand ist nicht nur Kolateralschaden, da gehts um globale Wirtschaftsinteressen:



bei der Schuldenlast wird der dumme Michel zur Kasse gebeten, noch und nöcher. Keiner der Regierungsschranzen.

Feierabend, für heute, hab noch n date....

p.s.: die Amis haben sich heute erstaunlich gut gehalten, hatte mehr Abrauschen erwartet.
un wech ..
DAX | 12.545,50 PKT
Avatar
22.10.20 06:59:57
Beitrag Nr. 316.168 ()
Spiegel:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-robert-ko…

Demnach wurden im Land binnen 24 Stunden 11.287 neue Infektionen mit dem Coronavirus ermittelt.

Damit dürfte es wohl auch in Deutschland außer Kontrolle sein. Da braucht niemand auf andere Länder zu zeigen das die Corona nicht im Griff haben.
DAX | 12.544,50 PKT
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.10.20 09:14:49
Beitrag Nr. 316.169 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.460.075 von Alokin am 22.10.20 06:59:57
Der Crash ist da
Nun ist er also da - der Crash.
DAX | 12.357,50 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.10.20 09:16:30
Beitrag Nr. 316.170 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.460.960 von Alokin am 22.10.20 09:14:49
Zitat von Alokin: Nun ist er also da - der Crash.


Wo denn?
DAX | 12.386,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???