Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 31844)

eröffnet am 01.08.07 21:18:51 von
neuester Beitrag 21.01.21 10:27:55 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
26.11.20 17:12:40
Beitrag Nr. 318.431 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.854.308 von wuscheler am 26.11.20 16:25:28
Zitat von wuscheler:
Zitat von barrios: ...von wegen Trump hat aufgegeben.....einer wie Trump gibt nicht auf.

Warum sollte er aufgeben, in Pennsylvania hat der Senat ausreichende Beweise für Wahlbetrug anerkannt. ... Donald Trump hat einen Punktsieg errungen. Bis auf weiteres dürfen die abgegebenen Stimmen in Pennsylvania nicht dem Herausforderer Joe Biden zugerechnet werden. Die Sitzung im Senat wird live übertragen (nur nicht in Deutschland, dort hat Youtube zensiert). Eine Überprüfung der Auszählungen und weiter gehende Untersuchungen auf Wahlbetrug werden angeordnet.
https://opposition24.com/wahlbetrug-youtube-zensiert-livestr…
https://opposition24.com/pennsylvania-oeffentliche-anhoerung…

Schlägt noch nicht auf die Börsen durch, wird es aber noch zeitig genug.



Kein Wunder, die gleichgeschaltete Presse juckelt sich lieber weiter einen am Trump ab, anstatt die Zeichen am Horizont zu deuten.
Sidney Powell eine Verschwörungstheoretikerin, die von Trump deswegen gefeuert würde, heulten sie alle im Chor.
Lmfao.
Hätten sie nur mal etwas genauer nachgesehen, wer sie ist und was sie macht und darf, würden sie vor Schiss nur noch Kinderbücher rezensieren.
DAX | 13.298,50 PKT
Avatar
26.11.20 17:46:45
Beitrag Nr. 318.432 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.854.314 von carrincha am 26.11.20 16:26:08
Zitat von carrincha: Vieles hängt in der Warteschleife!
Wie hier.

https://www.saarbruecker-zeitung.de/nachrichten/politik/inla…

Hunderte Milliarden an Euros werden nicht abgerufen, weil....!?

Sie schlicht nicht gebraucht werden.
Die nötige Bonität fehlt.
Die Bürokratie hemmt.
usw.


, weil man lieber Zuschüsse möchte, anstatt Kredite, die man wieder zurückzahlen muss
, weil man Angst hat, dass doch einmal die deutsche Troika kommt und Reformen verlangt
, weil man Kredite genauso gut selbst aufnehmen kann - und dann an die EZB verkaufen kann -, mit
dem Hintergedanken, dass diese irgendwann erlassen werden
DAX | 13.297,00 PKT
Avatar
26.11.20 18:19:08
Beitrag Nr. 318.433 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.854.308 von wuscheler am 26.11.20 16:25:28
Zitat von wuscheler:
Zitat von barrios: ...von wegen Trump hat aufgegeben.....einer wie Trump gibt nicht auf.

Warum sollte er aufgeben, in Pennsylvania hat der Senat ausreichende Beweise für Wahlbetrug anerkannt. ... Donald Trump hat einen Punktsieg errungen. Bis auf weiteres dürfen die abgegebenen Stimmen in Pennsylvania nicht dem Herausforderer Joe Biden zugerechnet werden. Die Sitzung im Senat wird live übertragen (nur nicht in Deutschland, dort hat Youtube zensiert). Eine Überprüfung der Auszählungen und weiter gehende Untersuchungen auf Wahlbetrug werden angeordnet.
https://opposition24.com/wahlbetrug-youtube-zensiert-livestr…
https://opposition24.com/pennsylvania-oeffentliche-anhoerung…

Schlägt noch nicht auf die Börsen durch, wird es aber noch zeitig genug.



Hier die "Beweise" ...!!! :D :D 😂 😂


https://www.spiegel.de/politik/ausland/pennsylvania-donald-t…


Hast Du übrigens schon mal was von "Nibelungentreue" gehört ... :D 😂

Gib's auf, Jung! ;)
DAX | 13.277,50 PKT
Avatar
26.11.20 18:19:41
Beitrag Nr. 318.434 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.854.308 von wuscheler am 26.11.20 16:25:28Hallo Wuschi, speziell für dich :

DAX | 13.278,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.11.20 18:31:39
Beitrag Nr. 318.435 ()
Hat eigentlich schon mal einer sich die Vorstellung ausgemahlt wie die Weltbörsen reagieren würden wenn Donalds Anwälte doch was aus einem Hut zaubern und er nochmal 4 Jahren bliebe ?

Immerhin hatte ja zumindest rund die Hälfte der Amis ihm seine Stimme gegeben.

Also ich jedenfalls würde rückwärts vom Stuhl fallen wenn ich die Gesichter derer dann sehen könnte die Biden bereits gratuliert haben.
DAX | 13.268,00 PKT
Avatar
26.11.20 18:33:14
Beitrag Nr. 318.436 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.855.007 von boardy1 am 26.11.20 17:07:11
Zitat von boardy1: Bitcoin im freien Fall
Was ist denn da los ?




Wenn ich das richti sehe, ist der Bitcoin von 2013 bis 2017 und bis 2020 um 165.000% (einhundertfünfundsechzigtausend Prozent) gestiegen.

Zwischendurch mal auf 30.000% gefallen ...

Sehr seriöse "Währung" ... :D :D :D 😂 😂 😂
DAX | 13.266,50 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.11.20 18:46:45
Beitrag Nr. 318.437 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.856.084 von greenanke am 26.11.20 18:33:14
Zitat von greenanke:
Zitat von boardy1: Bitcoin im freien Fall
Was ist denn da los ?




Wenn ich das richti sehe, ist der Bitcoin von 2013 bis 2017 und bis 2020 um 165.000% (einhundertfünfundsechzigtausend Prozent) gestiegen.

Zwischendurch mal auf 30.000% gefallen ...

Sehr seriöse "Währung" ... :D :D :D 😂 😂 😂



Bei Aktien sprechen die Threadexperten immer von Manipulation, Blase usw. 😂 😂 😂


DAX | 13.263,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.11.20 18:58:53
Beitrag Nr. 318.438 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.856.276 von greenanke am 26.11.20 18:46:45
Zitat von greenanke:
Zitat von greenanke: ...


Wie sagst Du bei Gold immer gerne ist halt ein Asset :D

Trotzdem bin ich mal auf die "news" gespannt die den Rückgang dann begründet.
DAX | 13.268,00 PKT
Avatar
26.11.20 19:02:09
Beitrag Nr. 318.439 ()
Weshalb ich immer noch mit "gebremsten Schaum" agiere ...!

... bzw. nicht agiere!



Und wenn die Zinsen steigen?

Nach Jahrzehnten mit Zinssenkungen droht ein Schock, weil viele Schuldner nicht auf eine solche Entwicklung vorbereitet sein dürften.

...

Wie die beiden Ökonomen Charles Goodhart und Manoj Pradhan in ihrem ausgezeichneten neuen Buch «The Great Demographic Reversal» aufzeigen, ist die Inflation in den letzten Jahrzehnten vor allem wegen der Globalisierung und des Einflusses Chinas gesunken. Der wachsende internationale Wettbewerbsdruck hat es Unternehmen erschwert, höhere Preise durchzusetzen. Hunderte von Millionen durch den Eintritt Chinas neu auf die globalen Märkten strömenden Beschäftigten haben weltweit für Lohndruck gesorgt, was eine Inflation über höhere Arbeitskosten ebenfalls verhindert hat.

Das dürfte vorbei sein. China will sich auf seinen Binnenmarkt konzentrieren, und eine Tendenz zur lokalen Produktion und Abkehr von der Globalisierung ist auch überall sonst zu beobachten. Die Corona-Krise befeuert diese Entwicklung. Und in den reichen Ländern verringert der demografische Wandel das Arbeitskräftepotenzial weiter. Die gewachsene Macht grosser Konzerne resultiert überdies in einem geringeren Wettbewerbsdruck weltweit. Das alles lässt künftig höhere Preise, Löhne und eine stärkere Inflation erwarten.

...

https://www.fuw.ch/article/vermindert-covid-unser-vertrauen-…
DAX | 13.272,50 PKT
Avatar
26.11.20 20:19:13
Beitrag Nr. 318.440 ()
So viel zur EU und der viel gepriesenen Einigkeit.

Ein Desaster wie die Währung
:laugh::laugh:

Renaissance der Kernkraft in Europa? Polen baut 6 neue Kernkraftwerke.


Während man in Deutschland aus "klimapolitischen“ Gründen praktisch nur noch in Windenergie und Photovoltaik investiert, hat unser östliches Nachbarland Polen eine regelrechte Kernkraft-Offensive gestartet.

https://www.goldseiten.de/artikel/472754--Renaissance-der-Ke…
DAX | 13.276,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???