checkAd

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 32343)

eröffnet am 01.08.07 21:18:51 von
neuester Beitrag 12.04.21 14:48:01 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
28.02.21 21:23:07
Beitrag Nr. 323.421 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.242.171 von durran am 28.02.21 20:49:29
Zitat von durran: Ja, es stimmt schon. Die Welt muss sich verändern. Das ungehemmte Wachstum der letzten hundert Jahre muss entschleunigt werden. Fragen, wie das weitere Wachstum der Weltbevölkerung verhindert werden kann, müssen dabei ebenso gestellt wie eine ernsthafte Diskussion über die Welternährung, das Weltklima oder auch die Vermögensverteilung.

Es sind jetzt keine Fragen für die nächsten 10 Jahre, sondern eher für die nächsten hundert, wenn nicht 500 Jahre.

Die Weltbevölkerung kann sich nicht noch einmal innerhalb von 20 Jahren verdoppeln. Alle Rescourcen sind endlich oder haben lange Entwicklungen vor sich.

Am Ende kommen wir um ein diktatorisches System gar nicht mehr herum. Es wird die größte Transformation der Weltgeschichte.

Es würde etwa 700 Jahre dauern um auf dem Mars, dem derzeit einzig erreichbaren und auch bewohnbaren Planeten, eine erdähnliche Atmosphäre künstlich zu errichten. Um also erdähnlich zu besiedeln. Aber vielleicht gelingt es auch Antriebe mit annährend Lichtgeschwindigkeit zu entwickeln, dann stünden ganz andere Wege offen.

Anderenfalls besteht das Risiko, dass unsere Erde ein Schicksal ähnlich dem Mars ereilt. Verlust der Atmosphäre und damit des Wassers und des Lebens.

Eines jedoch scheint sicher. Alle hier Anwesenden werden keines dieser Szenarien zu Lebzeiten noch erleben. Da mus man schon langfristiger denken.


...kleine Anmerkung/Ergänzung

Der Mars hat deshalb keine (funktionierende) Atmosphäre, weil er kein oder ein zu schwaches Magnetfeld hat, welches die Sonnenwinde/Strahlung aufhalten bzw. abweist/umlenkt, die eine Atmosphäre stetig wegpusten würden. Dazu hat er mit der Hälfte des Erddurchmessers eine kritische Größe um eine eigene Atmosphäre dauerhaft halten zu können. Man nimmt an, dass der Mars früher eine dichtere Atmosphäre hatte (als sein Magnetfeld stärker war), zu dieser Zeit gab es flüssiges Wasser auf deren Oberfläche (damit sehr wahrscheinlich auch mikrobielles Leben), jetzt nur noch in Form von Eis an den Pol Kappen.
DAX | 13.786,29 PKT
Avatar
28.02.21 22:08:56
Beitrag Nr. 323.422 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.242.258 von wuscheler am 28.02.21 21:05:20
Zitat von wuscheler:
Zitat von DerLeuchtturm: "Das Weltwirtschaftsforum macht kein Geheimnis daraus, dass sie den Planten retten wollen. "

Heuchelei, ich kenne kaum jemanden, der noch unglaubwürdiger ist als dieser Verein. Im WEF sind doch genau die Firmen und Gestalten vertreten, die den Planeten aus Habgier erst kaputtgemacht haben. Und jetzt wollen sie nicht nur noch mehr raffen, sie wollen die totale Macht und Kontrolle über jeden Einzelnen, am besten gleich die Weltherrschaft. Natürlich nur zu unserem Besten!


Bevor Du hier mit haltlosen und wahnwitzigen Beschuldigungen fortfährst, hier einige Links für nachdenkliche Leser, die an Fakten interessiert sind:

WELTWIRTSCHAFTSFORUM 2020
Wer kommt nach Davos?

https://de.statista.com/infografik/7588/teilnehmer-beim-welt…




DAVOS:
Die Gästeliste
20.01.2020

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/weltwirtschaftsforum-…



Das Machtsystem des Weltwirtschaftsforums
Ende Januar traf sich die internationale Elite zum 50. Mal im Schweizer Davos. Einlader war das Weltwirtschaftsforum in Genf. Dahinter steht ein Mann, der bis heute die Fäden zieht: Klaus Schwab.

Auch 2020 reiste im Januar eine bunte Schar zum Treffen des Weltwirtschaftsforums nach Davos. Dieses Mal war es etwas anders: Gründer Klaus Schwab ruft die gut 2.500 Teilnehmer zum 50. Mal in die Schweizer Berge. Der Eliten-Treff besitzt eine ungebrochene Anziehungskraft. Der Ausdruck "bunte Schar" trifft dabei den Sachverhalt nur halb. Er meint in erster Linie die Zusammensetzung des World Economic Forum (WEF): Vertreten sind alle bedeutenden gesellschaftlichen Gruppen. Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft, darunter auch Repräsentanten einiger Nichtregierungsorganisationen, suchen in Davos das Gespräch miteinander.

https://www.politik-kommunikation.de/ressorts/artikel/das-ma…



50. Weltwirtschaftsforum in Davos: "Den Zustand der Welt verbessern"
In Davos beginnt der 50. Weltwirtschaftsgipfel mit Spitzenpolitikern, Unternehmensführern und Aktivisten.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/50-Weltwirtschaftsfo…


Es gibt viele weitere Artikel im Netz ...


Was beabsichtigst Du eigentlich mit Deinen tendenziösen Beiträgen ...????

tendenziös

nicht objektiv, sondern von einer bestimmten Tendenz3 beeinflusst
"tendenziöse Berichterstattung"
synonyme:
befangen · einäugig · einseitig · gefärbt · nicht neutral · parteiisch · parteilich · unsachlich · verzerrt · voreingenommen · nicht objektiv · subjektiv · engstirnig
DAX | 13.786,29 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.02.21 22:13:21
Beitrag Nr. 323.423 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.242.627 von greenanke am 28.02.21 22:08:56Suchst Du etwa Blöde ...????? :mad: :mad:
DAX | 13.786,29 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.02.21 22:55:42
Beitrag Nr. 323.424 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.240.830 von greenanke am 28.02.21 17:43:30
Zitat von greenanke: Das WEF hat übrigens versucht, die Diskussion in Richtung "Verbesserung des Systems" voranzubringen! Resultat: Wutbürger und Verschwörungstheoretiker verdammen es, ohne sich intensiv bemüht zu haben, die Diskussion auch nur annähernd zu studieren und zu verstehen.

Sie verstehen wie immer nur das eine: "Die da oben" wollen sich die Taschen noch voller stopfen und die kleinen Leute noch mehr auspressen wie Zitronen!

Idiotischer und dämlicher geht es nicht!!!


Das ist übrigens alles mit VWL erklärbar !




Daher sind steigende Aktien auch Alternativlos ....

Idiotischer und dämlicher geht es nicht!!!
DAX | 13.786,29 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.02.21 23:42:27
Beitrag Nr. 323.425 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.242.891 von IknoWmorEthaNu am 28.02.21 22:55:42
Zitat von IknoWmorEthaNu:
Zitat von Troll: Das WEF hat übrigens versucht, die Diskussion in Richtung "Verbesserung des Systems" voranzubringen! Resultat: Wutbürger und Verschwörungstheoretiker verdammen es, ohne sich intensiv bemüht zu haben, die Diskussion auch nur annähernd zu studieren und zu verstehen.

Es ist nicht schwer zu verstehen.
Eine Clique von keinem je demokratisch gewählter Typen versucht die Weltwirtschaft umzukrempeln.

Agenda 2030: „Building Back Better“ – Coronavirus dient als Vorwand für globalen Umsturz
https://www.anonymousnews.ru/2021/02/24/agenda-2030-building…

Als Investor sollte man sich tunlichst eingehend mit deren Agenda befassen. Zum einen um sich zu schützen und zum anderen um seine Investmentstrategie danach auszurichten.
DAX | 13.786,29 PKT
Avatar
28.02.21 23:45:11
Beitrag Nr. 323.426 ()


https://michael-mannheimer.net/2021/02/14/unfassbares-verbre…

Die verlinkte Seite hat lesenswerte Artikel
DAX | 13.786,29 PKT
Avatar
01.03.21 00:09:23
Beitrag Nr. 323.427 ()
Wieso hat dieses Wochenende keiner von Euch dieses Futter für die Märkte veröffentlicht:

The House passed Biden’s $1.9 trillion stimulus bill – here’s what’s next

https://www.cnbc.com/2021/02/27/stimulus-update-house-passes…

1,9 Billionen Dollar und ein Mindestlohn von 15 Dollar pro Stunde - da wird viel Knete in die Märkte fließen. Und wahrscheinlich die Inflation weiter in die Höhe treiben.
DAX | 13.786,29 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.03.21 08:02:41
Beitrag Nr. 323.428 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.243.155 von dreissigOrangen am 01.03.21 00:09:23
Zitat von dreissigOrangen: Wieso hat dieses Wochenende keiner von Euch dieses Futter für die Märkte veröffentlicht:

The House passed Biden’s $1.9 trillion stimulus bill – here’s what’s next

https://www.cnbc.com/2021/02/27/stimulus-update-house-passes…

1,9 Billionen Dollar und ein Mindestlohn von 15 Dollar pro Stunde - da wird viel Knete in die Märkte fließen. Und wahrscheinlich die Inflation weiter in die Höhe treiben.


Weil hier jeder auf Crash setzt😎

Heute sollte man nochmal die Angebote nutzen, denn der SEITWÄRTS Markt wird bald aufgelöst
Schöne erfolgreiche Woche
DAX | 13.897,00 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.03.21 09:31:06
Beitrag Nr. 323.429 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.242.651 von greenanke am 28.02.21 22:13:21
Zitat von greenanke: Suchst Du etwa Blöde ...????? :mad: :mad:


Selbstgespräche? :laugh:
DAX | 13.952,00 PKT
Avatar
01.03.21 09:33:06
Beitrag Nr. 323.430 ()
Solange die Musik spielt, muss man es nutzen. Die Handelsprogramme sehen keinerlei Probleme.
Geld kommt bzw. die Ankündigungen reichen ja schon aus um die Kaufprogramme zu aktivieren.
Und genauso nehmen die auch die Gewinne immer wieder schnell mit. Dadurch entsteht dieser
Seitwärtsmarkt. Die extremen Kursschwankungen und die Geschwindigkeit nehmen zu, d.h. demnächst
löst sich das nach oben ODER unten auf. Deshalb bleibe ich auch beim Aktienhandel und nicht beim
Dax. Und vielleicht schaut ihr euch mal die Kurse im Dax an jeweils am letzten des Monats und am
1. des neuen Monats, da fällt euch auf es gab immer vorher die niedrigesten Daxkurse, die im Xetrahandel nicht stattgefunden haben. Das Geld wird weiter zu den Superreichen "umgeleitet", da
die Möglichkeiten dort sind. Bis morgen bin ich draussen. Madame EZB spricht heute noch.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/vorsorge/altersvorsorg…
DAX | 13.957,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???