checkAd

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 32360)

eröffnet am 01.08.07 21:18:51 von
neuester Beitrag 20.04.21 16:38:42 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
06.03.21 18:14:55
Beitrag Nr. 323.591 ()
genau
jeder über 70 Jahre wird hingerichtet
einfache Lösungen sind die besten:laugh:
DAX | 13.920,69 PKT
Avatar
06.03.21 18:33:11
Beitrag Nr. 323.592 ()
Geldmengen M 1 werden weltweit ehr weiter expandieren als schrumpfen, gut für die Weltbörsen.

Im €-Raum liegt das M 1 Wachstum mit aktuell 16% auf einem 35 Jahreshoch.

DAX 15.000 erwarte ich innerhalb weniger Monate.
DAX | 13.920,69 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.03.21 19:46:03
Beitrag Nr. 323.593 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.342.401 von coronaverarsche am 06.03.21 16:50:37Ach ja, ich vergaß, solch Leute die Corona leugnen gibts ja auch bei den Weltuntergangspropheten.
Dann hat China wohl vor einen Jahr nur Blödsinn betrieben und lassen sich geldverschwendirisch Impfen?
DAX | 13.920,69 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.03.21 19:46:17
Beitrag Nr. 323.594 ()
Ich bin mal gespannt,ob die Bankbilanzen in der Eurozone wirklich so platt sind,wie Dr.Krall sagt.
die Amerikaner machen p.a. viel mehr Schulden,aber wenigstens sind sie so ehrlich die Summe der Welt mitzuteilen.
das sorgt für Vertrauen.:laugh:
DAX | 13.920,69 PKT
Avatar
07.03.21 07:58:44
Beitrag Nr. 323.595 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.343.055 von Kampfkater1969 am 06.03.21 18:33:11
Zitat von Kampfkater1969: Geldmengen M 1 werden weltweit ehr weiter expandieren als schrumpfen, gut für die Weltbörsen.

Im €-Raum liegt das M 1 Wachstum mit aktuell 16% auf einem 35 Jahreshoch.

DAX 15.000 erwarte ich innerhalb weniger Monate.


Könnte hinkommen, wobei die meisten Werte gut gelaufen sind.

Schau auf das KGV von Amazon, Apple, Alphabet... die generieren Cash ohne Ende und sind spottbillig :)
DAX | 13.920,69 PKT
Avatar
07.03.21 11:51:49
Beitrag Nr. 323.596 ()
hat das KGV bei solchen Unternehmen einen Sinn?
Billionen Übernahmen sind unrealistisch und Dividenden zahlen sie nicht
wozu braucht man sowas?
DAX | 13.920,69 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.03.21 12:01:57
Beitrag Nr. 323.597 ()
Ui ui - ganze andere Töne aus Berlin jetzt...

Das Bundesverteidigungsministerium warnt nach Informationen der „Welt am Sonntag“ in einem internen Dokument vor den Machtansprüchen und den militärischen Fähigkeiten Chinas

China verfüge mittlerweile über zwei Millionen Soldaten, rund 6850 Kampfpanzer und 1600 Jagdflugzeuge, aber auch über die „weltweit größten konventionellen Raketenpotentiale“.

China baut Nuklearfähigkeiten weiter aus
Dazu zählten auch die extrem gefährlichen Hyperschallraketen mit großer Reichweite von bis zu 2500 Kilometern. Zudem baue Peking seine Nuklearfähigkeiten systematisch aus

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/verteidigungsmin…


Wer sich solche militärischen Fahigkeiten wirtschaftlich leistet setzt diese irgendwann auch ein.
DAX | 13.920,69 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.03.21 12:06:19
Beitrag Nr. 323.598 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.343.595 von neonseven am 06.03.21 19:46:03
Zitat von neonseven: Ach ja, ich vergaß, solch Leute die Corona leugnen gibts ja auch bei den Weltuntergangspropheten.
Dann hat China wohl vor einen Jahr nur Blödsinn betrieben und lassen sich geldverschwendirisch Impfen?


Gibt es eigentlich einen speziellen Grund hier im Thread Menschen mit anderen Meinung gleich zu diffamieren? Kann man nicht erstmal normal schreiben?
Warum muss man zu solchen stilistischen Mitteln und Begrifflichkeiten greifen, wenn man sich auch sachlich äußern kann?

Insbesondere jemand der zu solchen Formulierungen greift hat dann noch einen Batch als "Mr Nice Guy", das ist schon irgendwie pikant - finde ich.

Zugegeben, ich kann die ursprüngliche Aussage nicht mehr lesen, weil diese zensiert wurde. Hätte mich mal interessiert was der- oder diejenige geschrieben hat, was so verwerflich sein soll.

Ich habe jedenfalls hier im Thread weder die Aussage gelesen, dass die Welt unmittelbar vor dem Untergang steht, noch, dass es keine Coronaviren gibt. Bitte dann doch konkret auch mal ein Beispiel nennen und nicht nur abstrakt irgendwas unterstellen.

Und ob China alles richtig gemacht hat, wage ich mal ernsthaft zu bezweifeln.

Es gibt mittlerweile einige Genetiker und Fachspezialisten, die es für nicht unwahrscheinlich halten, dass es bei SARS-CoV-2 um keine Zoonose handelt. Die Ursprungstheorie ist also zumindest fragwürdig. Da bei den genetischen Untersuchungen nur eine 96 prozentige Übereinstimmung gefunden wurde, würde das im Umkehrschluss bedeuten, dass es evolutionstechnisch einen Zeitraum von 30-50 Jahren gegeben hat, der dazwischen liegt. Mehr als fragwürdig. Und die besagten Fledermäuse, an mit welchen im P4 Sicherheitslabor in Wuhan sogenannte "Gain-of-Funtion" Forschung durchgeführt wurde, gibt es in der Region um Wuhan gar nicht. Da stellen sich zwangsläufig sehr viele Fragen. Ich meine wie kann man auch auch ein Hochsicherheitslabor in einer Millionenmetropole betreiben. Da hat das Risikomanagement doch schon im Vorfeld nicht alles ganz richtig gemacht.

Es berichtet sogar der Mainstream über Unstimmigkeiten, man muss es halt nur einfach zur Kenntnis nehmen wollen, auch wenn es nicht unbedingt in das eigene Weltbild passt....

https://www.n-tv.de/wissen/Man-kann-so-ein-Virus-im-Labor-er…

In dem Artikel mit dem Deutschen Günter Theißen, Lehrstuhlinhaber für Genetik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, heißt es,

Könnte sich das Virus nicht auch auf natürlich Weise sprunghaft entwickelt haben?

Bei der "Gain-of-Function"-Forschung werden Viren im Labor künstlich verändert, um den Einfluss von Mutationen auf die Infektionswege zu ergründen. In der Wissenschaftsgemeinde ist diese Arbeit umstritten. Die eine Seite argumentiert, solche Versuche seien zu gefährlich und könnten Pandemien auslösen. Die andere Seite verweist darauf, dass die Veränderungen der Viren in der Natur ohnehin geschehen und man mit der Forschung das Verständnis vertiefen und so mögliche Pandemien stoppen könne.

Jetzt wird es interessant - durch eine natürliche Molekulare Evolution, die ja Teil meines Fachgebiets ist, würde ich so etwas ausschließen. Aber man kann so ein Virus im Labor erzeugen, wenn man will. Und genau das ist ja die Hypothese, die getestet werden sollte. Dass entsprechende "Gain-of-Function"-Untersuchungen stattgefunden haben, ist ja eine Tatsache.

Was hat bei Ihnen die Zweifel an der Zoonose-Hypothese geweckt?

Ich verfolge das Ganze seit einem Jahr mit großem Interesse, weil ich mich immer gefragt habe, warum man sich dessen eigentlich so sicher ist. Es hieß am Anfang, dass das Virus auf dem Markt in Wuhan auf den Menschen übergesprungen ist. Ich hatte mich dann eingelesen und festgestellt, dass die ganzen Experten für Coronaviren in China alle in Wuhan sitzen. Das hielt ich dann für einen sehr seltsamen Zufall. Diese Experten hatten sich zudem jahrelang mit Coronaviren beschäftigt, in Höhlen Proben gesammelt und diese nach Wuhan gebracht. Dort haben sie diese Viren auch genetisch verändert und in menschliche Zellen eingebracht, um zu sehen, wie diese sich darin verhalten.


Zur Impfung kann man auch sehr unterschiedliche Standpunkte haben. Ich finde in einer Demokratie darf jeder seine eigene freie Meinung haben und diese auch gerne äußern, auch wenn das Andersdenkenden gegen den Strich geht.

Das ausschließlich auf eine Impfung gesetzt wurde könnte sich noch als großer Fehler herauskristallisieren. Eine Herdenimmunität wird durch die Impfungen sicher nicht erreicht werden. Das ist reines Wunschdenken. Sonst wäre Influenza auch schon längst ausgerottet.
Das Infektionsgeschehen ist ja gerade dabei in die endemische Phase überzugehen.

Das Sinnvollste wäre meines Erachtens nach ohnehin gewesen eine Großteil der Gelder, die in die Impstoffentwicklungen geflossen sind, für die frühzeitige Entwicklung geeigneter Medikamente zur Behandlung schwerer Verlaufsformen und die Entwicklung und Umsetzung geeigneter Präventionsstrategien für die vulnerablen Gruppen zu investieren...
DAX | 13.920,69 PKT
Avatar
07.03.21 12:13:45
Beitrag Nr. 323.599 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.347.258 von Alokin am 07.03.21 12:01:57
Zitat von Alokin: Ui ui - ganze andere Töne aus Berlin jetzt...

Das Bundesverteidigungsministerium warnt nach Informationen der „Welt am Sonntag“ in einem internen Dokument vor den Machtansprüchen und den militärischen Fähigkeiten Chinas

China verfüge mittlerweile über zwei Millionen Soldaten, rund 6850 Kampfpanzer und 1600 Jagdflugzeuge, aber auch über die „weltweit größten konventionellen Raketenpotentiale“.

China baut Nuklearfähigkeiten weiter aus
Dazu zählten auch die extrem gefährlichen Hyperschallraketen mit großer Reichweite von bis zu 2500 Kilometern. Zudem baue Peking seine Nuklearfähigkeiten systematisch aus

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/verteidigungsmin…


Wer sich solche militärischen Fahigkeiten wirtschaftlich leistet setzt diese irgendwann auch ein.


stimmt
Tibet sollte sich warm anziehen:laugh:
DAX | 13.920,69 PKT
Avatar
07.03.21 12:20:30
Beitrag Nr. 323.600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.347.288 von AlphaOne_ am 07.03.21 12:06:19Entschuldigung, sollte der Eintrag auf den sich mein Posting bezog gelöscht sein, gebe Ihnen die Versicherung das es kein Intellektueller Austausch wie Ihrer hier ist. Es handelte sich einfach um einen Coronaleugner in dem Sinne, das es Corona gar nicht gibt! Damit möchte ich hingegen ausdrücklich meine Symphatie den Menschen gegenüber ausdrücken, welche sich gegen die einschneidenden Maßnahmen des Staates in die Persönlichkeitsrechte demonstrieren. Danke für Ihre Ausführungen.
DAX | 13.920,69 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???