checkAd

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 32475)

eröffnet am 01.08.07 21:18:51 von
neuester Beitrag 18.04.21 17:22:52 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
08.04.21 13:49:20
Beitrag Nr. 324.741 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.738.420 von greenanke am 08.04.21 13:26:36Deine Prognose Stand heute?

Wann wirst du wieder in einem Außenbereich eines Cafes sitzen, und über die Weltbörsen nachdenken können, beim Betrachten von hübschen Frauen...

Mai 2021? Herbst 2021?

Im netten Ambiente kann man doch vieles logischer bedenken. Und wenn die Kellnerinnen so nett sind, noch besser beim denken.....
DAX | 15.172,00 PKT
Avatar
08.04.21 13:53:07
Beitrag Nr. 324.742 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.738.660 von Erdmann111 am 08.04.21 13:37:56Der Status der Meinungsfreiheit, eines unserer Grundrechte in Deutschland, aktuell:

Man muss ein MUT (!) - Bürger sein, um nicht dem linken Mainstream nach dem Maule reden sich zu trauen.

Teils erfolgen "soziale", "berufliche", "mediale" "Hinrichtungen, wenn man Meinungen äußert, die nicht dem linken deutschen Zeitgeist entsprechen.

Und dieses linke Gedankengift auch einer der Gründe, warum die Mehrheit unserer Bürger nicht am Zuwachs der Weltbörsen profitiert.........linke Gründe, auch in der "Bildung".

Aktien bei unseren "Edel-Sozialisten" eh Teufelszeug, dass man bekämpfen muss mit Steuer-Sonder-Gesetzgebungen.
DAX | 15.169,00 PKT
Avatar
08.04.21 13:57:26
Beitrag Nr. 324.743 ()
Everybodys Darling is everybodys Depp......so unsere "vermerkelte Politik".....dabei ist doch aus Coronagründen der körpernahe Kontakt zu meiden...also "linke Ars..kriechereien".

Für die Weltbörsen wäre es einiges zielführender, wenn es weniger "am deutschen linken Wesen soll die ganze Welt genesen" gäbe..... ;-)

Und es würde auch mehr Wohlstand für unsere Bürger bedeuten, im Median, nicht bei den obersten 10%......mehr Aktionäre aus Deutschland, mehr Wohlstand.......

Warum noch immer die Masse der Bürger in Deutschland sich weltweiten Aktienanlagen verweigern und sich lieber über Minusrenditen nach Inflation auf die Papiergeldanlagen entreichern lassen? Zuviel "links" im Hirn? ;-)
DAX | 15.176,00 PKT
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.04.21 13:58:59
Beitrag Nr. 324.744 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.738.660 von Erdmann111 am 08.04.21 13:37:56,,Eine Demokratie lebt vom Austausch der Meinungen/Argumente, das muss sie aushalten.

Wenn aber bereits Parlamentarier sich unisono äußern (vorverurteilen), man rede nur mit demokratischen Parteien und verweigern sich einer demokratisch gewählten Partei, so muss man sich fragen, wer hier die viel zitierten Wutbürger sind, nämlich die, die mangels Toleranz anderen gegenüber ihre Meinung als die einzig vertretbare halten."

Ein wichtige und richtige Beobachtung!
Diese Entwicklung sehe ich auch mit Sorge um unsere Demokratie.
(Auch dieses moralinsaure Gebaren in vielen anderen Feldern der Gesellschaft sehe ich als bedenklich an.)

Wenn man nicht einmal mehr gewillt ist miteinander zu reden und zu diskutieren und verbal zu streiten, was bleibt da noch übrig?
Fäuste, Knüppel und Waffen?

Versuchen wir hier im Kleinen es besser zu machen:
Sprechen und Diskutieren wir miteinander "deutsch, derb und deutlich" F.N. :D

*
DAX | 15.177,00 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.04.21 14:09:23
Beitrag Nr. 324.745 ()
Was eine schöne Schlagzeile

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/die-ezb-wil…

Die oberen Herren werden schon wissen was sie meinen ...



Frauenpower !
FlintenUschi--AKK....UckermarkMuddi...Spahn...Lagarde....
Seitdem ist so vieles viel besser geworden !


Wird echt Zeit den Club zu reaktivieren !

DAX | 15.181,00 PKT
21 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.04.21 15:01:29
Beitrag Nr. 324.746 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.739.056 von Sternen-Staub am 08.04.21 13:58:59Und wer größere Teile der Wähler einer bestimmten demokratischen Partei als "Bodensatz der Gesellschaft" bezeichnet, so Herr Kretschmann......der steht wahrlich nicht für eine meinungsbreite offene Demokratie.....

Der will nur den "linken Mainstream" als wählbar definieren, auch eine nach links gerückte CDU/CSU.....

So wie an den Weltbörsen Käufer und Verkäufer im offenen Wettstreit stehen, so sollte auch in der Demokratie alles an Ansichten und Würdigungen einen Platz haben dürfen, nicht nur der "linke Tunnelblick".

Nur die Argumente zählen, nicht Denk- und Redeverbote oder "Nazikeulen"
DAX | 15.187,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.04.21 15:06:09
Beitrag Nr. 324.747 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.739.041 von Kampfkater1969 am 08.04.21 13:57:26Ist doch klar ,warum die Deutschen wenig in Aktien investieren ! Es ist rechnerisch nachgewiesen ,das 70-80% Verlust machen , da die Börsen , heut zu tage , durch Algorithmen und durch Fondmanager negativ beeinflusst werden . Meine persönliche Meinung , Börse ist heut zu tage , nichts anderes , als Lotterie , und die Bosse bestimmen das Rennen.
Man sollte jedem abraten ,in Aktien , Derivaten u.s.w anzulegen
DAX | 15.185,00 PKT
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.04.21 15:13:37
Beitrag Nr. 324.748 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.740.010 von Kampfkater1969 am 08.04.21 15:01:29
Zitat von Kampfkater1969: Und wer größere Teile der Wähler einer bestimmten demokratischen Partei als "Bodensatz der Gesellschaft" bezeichnet, so Herr Kretschmann......der steht wahrlich nicht für eine meinungsbreite offene Demokratie.....


Seine Meinung zählt dann doch auch unter "meinungsbreite offene Demokratie". Warum sind AfDler immer solche Weichflöten? Ständig austeilen aber sofort runheulen, wenn andere es auch mal machen. :keks:
DAX | 15.191,00 PKT
Avatar
08.04.21 15:29:25
Beitrag Nr. 324.749 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.739.230 von IknoWmorEthaNu am 08.04.21 14:09:23
Zitat von IknoWmorEthaNu: Was eine schöne Schlagzeile

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/die-ezb-wil…

Die oberen Herren werden schon wissen was sie meinen ...



Frauenpower !
FlintenUschi--AKK....UckermarkMuddi...Spahn...Lagarde....
Seitdem ist so vieles viel besser geworden !


Wird echt Zeit den Club zu reaktivieren !





Obwohl ich Erdo nicht besonders mag, war die Sofaaktion genau richtig um sie von ihrem hohen Ross zu holen. 👍
Wer hat die eigentlich da drauf gesetzt?
Klaus Schwab vom WEF?
DAX | 15.204,00 PKT
20 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.04.21 15:41:13
Beitrag Nr. 324.750 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.740.088 von thomaspilz am 08.04.21 15:06:09
Zitat von thomaspilz: Ist doch klar ,warum die Deutschen wenig in Aktien investieren ! Es ist rechnerisch nachgewiesen ,das 70-80% Verlust machen , da die Börsen , heut zu tage , durch Algorithmen und durch Fondmanager negativ beeinflusst werden . Meine persönliche Meinung , Börse ist heut zu tage , nichts anderes , als Lotterie , und die Bosse bestimmen das Rennen.
Man sollte jedem abraten ,in Aktien , Derivaten u.s.w anzulegen


Das schreibe ich seit ewigen Zeiten. Die kI sind genau wo die meisten "Kleinanleger" zu melken sind.
Im IG Markt am Osterwochenende waren tatsächlich lt. deren eigener Meldung 100% short im
Dax, der liebe Index wurde dann auf über 15400 hochgeschoben und die haben da Geld ohne Ende
verloren.
Diesen typischen Aktienmarkt gibt es nicht mehr, täglich laufen die Aktien im Kreis und du musst
halt genau verfolgen, wo die Algos eingesetzt werden. VW ist wieder out. Gewinne realsiert, nun ist
wieder Adidas an der Reihe, kleine Umsätze immer wieder ins Bid geschoben und wenn was rennt,
sorgen wiederrum die Algos dafür das weiter eingestoppt wird. Gestern kurz vor Xetraschluss wurde
entsprechend "abverkauft". Die Derivate gut ausgesucht, verdreifacht sich dein Einsatz, die Aktie
selbst macht nicht einmal 3 %. Lohnt sich mehr als den ganzen Index zu bearbeiten:)
Hat nichts mehr mit den Wert eines Unternehmens zu tun, hat man bei Wirecard ja auch gesehen, daher verdienen die Bigplayer das ganz große Geld und die Kleinanleger schauen in die Röhre.
Adidas hatten sie letztes Monat auf über 300 gepumpt, dann auf unter 260 abverkauft und nun kommt wieder die andere Seite.
DAX | 15.191,00 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???