checkAd

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 32522)

eröffnet am 01.08.07 21:18:51 von
neuester Beitrag 12.05.21 09:39:53 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
22.04.21 17:52:06
Beitrag Nr. 325.211 ()
das eigentliche Problem besteht darin,dass fast alle Menschen glauben,dass man durch Gelddrucken unsterblich wird.
daher stört es auch niemand,wenn die Wirtschaft dabei kaputt geht.
Sozialismus ist eine geistige Behinderung.:laugh:
DAX | 15.324,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.04.21 18:01:50
Beitrag Nr. 325.212 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.914.158 von boardy1 am 22.04.21 16:03:29Wirklich ernsthaft: Hätte ich die Einstellung einiger User hier im Forum, gäbe es für mich nur eins: Eine Partei wählen, die die ungleiche Verteilung der Vermögen stoppen und rückgängig machen will!

Was bleibt einem denn wohl sonst übrig?



(Aber bitte aufpassen, dass man bei der Auswahl der "richtigen" Partei nicht auf elende Rattenfänger reinfällt!!! Manche versprechen viel bzw. alles, aber sie verfolgen andere Ziele, als sie lauthals verkünden!)

P.S. Und noch eins: Wenn ich so sehr gegen unser Wirtschafts- und Finanzwesen eingestellt wäre, würde ich vor allen Dingen zunächst mal Wirtschafts- und Finanzportale grundsätzlich meiden wie der Teufel das Weihwasser! Schaut Euch doch nur einmal die vielen Nachbarthreads an: Es handelt sich um überzeugte Anleger; sie streiten lediglich darum, welches die besten Aktien sind! ;)
DAX | 15.324,50 PKT
Avatar
22.04.21 18:15:05
Beitrag Nr. 325.213 ()
Aber bei diesem ganzen Weltschmerz: Verlieren wir nicht das Threadthema aus dem Sinn! Auch wenn das Gegenteil seit über einem Jahrzehnt von den "investigativen Medien" ( :D ) und den bekannten Dampfplauderern verkündet wird: Die Weltbörsen stehen offensichtlich immer noch nicht vor einem Crash! ;) :)

Gestern ging's mal runter ... heute schon wieder hoch ... :)


DAX | 15.314,50 PKT
Avatar
22.04.21 18:29:31
Beitrag Nr. 325.214 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.915.955 von bernieschach am 22.04.21 17:52:06
Zitat von bernieschach: das eigentliche Problem besteht darin,dass fast alle Menschen glauben,dass man durch Gelddrucken unsterblich wird.
daher stört es auch niemand,wenn die Wirtschaft dabei kaputt geht.
Sozialismus ist eine geistige Behinderung.:laugh:


Früher war eben alles besser, dass wußten schon die alten Ägypter zu Zeiten des Pyramidenbaus. Deshallb zahlten die frühen Pharaone ihre Steinmetze auch mit gefüllten Bieramphoren aus, und sicherten sich somit ihre Unsterblichkeit. 🍻

DAX | 15.325,50 PKT
Avatar
22.04.21 20:06:07
Beitrag Nr. 325.215 ()
Kommt jetzt eine Kapitalertragsteuererhöhung für die Milliardäre und das weltweit?


https://www.godmode-trader.de/artikel/us-indizes-brechen-plo…

Die gewaltigen Kursgewinne an der Börse werden abgeschöpft. Geld mit Geld verdienen sollte viel höher besteuert werden

Wer Werte mit Arbeit schafft, sollte belohnt werden.

Die Milliardäre werden bald zur Kasse gebeten.:)
DAX | 15.230,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.04.21 20:35:20
Beitrag Nr. 325.216 ()
Also erstmal ganz langsam die Überlegungen sind da die Kapitalertragssteuer deutlich zu erhöhen in den USA um die Schulden die wegen Corona gemacht wurden wieder ein wenig herein zu bekommen.
Erstmal soll das wenn ab 2022 gelten und dazu braucht dies auch eine Mehrheit im Senat und da hieß es schon das dort ordentlich Gegenwehr kommen würde.Ich kann mir das nicht vorstellen, das dies eine Mehrheit findet und beschlossen wird!
DAX | 15.242,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.04.21 20:43:58
Beitrag Nr. 325.217 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.918.559 von jensWaH am 22.04.21 20:35:20
Zitat von jensWaH: Also erstmal ganz langsam die Überlegungen sind da die Kapitalertragssteuer deutlich zu erhöhen in den USA um die Schulden die wegen Corona gemacht wurden wieder ein wenig herein zu bekommen.
Erstmal soll das wenn ab 2022 gelten und dazu braucht dies auch eine Mehrheit im Senat und da hieß es schon das dort ordentlich Gegenwehr kommen würde.Ich kann mir das nicht vorstellen, das dies eine Mehrheit findet und beschlossen wird!


so wie bei der Bindingsteuer richtig? 🤣
DAX | 15.262,00 PKT
Avatar
22.04.21 20:46:07
Beitrag Nr. 325.218 ()
Der sinnvollste Weg wäre, die gewaltighe Geldflut, welche fehlgeleitet in die Aktienmärkte und Zockerei strömt, mit einem inflationären Ausmaß, abzusaugen und den dringend nötigen Aufgaben, Umwelt, Infrastruktur, Schulen, Gesundheitswesen usw. zuzuführen.

Eine Steuer wäre vielleicht ein Lenkungsinstrument, ein Vermögensteuer auf Vermögen über 1 Mio € sollten mit wenigstens 50 % besteuert werden, Freigrenzen sollten eine Grenze setzen.

Mit diesen derzeit sinnlos gehordeten Mitteln, könnten viele notwendige und sinnvolle Aufgaben erfüllt werden.
DAX | 15.263,00 PKT
Avatar
22.04.21 21:01:34
Beitrag Nr. 325.219 ()
So eine gewaltige Steuererhöhung müsste ohne Vorwarnung über Nacht kommen, damit die Superreichen nich vorher ihre Gewinne realisieren können.

Die Aktienkurse würde das wenig beeinflussen, es gibt keine Zinsen aufs Geld.
DAX | 15.266,50 PKT
Avatar
22.04.21 21:28:10
Beitrag Nr. 325.220 ()
Containerschifffahrt erlebt eine unerwartete Blüte

Steigende Nachfrage treibt die Frachtraten von Rekord zu Rekord. Nach jahrelanger Zurückhaltung bestellen die Reeder neue Schiffe.

https://www.fuw.ch/article/die-containerschifffahrt-erlebt-e…


... was wohl erneut ein Anzeichen dafür ist, dass wir nicht vor einem Crash der Weltbörsen stehen! Erst recht nicht für einen Zusammenbruch der Weltwirtschaft!

Freuen wir uns gemeinsam! :)
DAX | 15.238,50 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???