checkAd

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 32556)

eröffnet am 01.08.07 21:18:51 von
neuester Beitrag 14.06.21 08:23:18 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 32556
  • 32706

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
21.10.07 17:19:14
Beitrag Nr. 1.510 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.097.192 von StockFetcher am 21.10.07 13:41:44Also bei dir werd ich den Eindruck nicht los daß du ein Verlierer bist, bei dieser Menge an Vor-Schadenfreude die du hier versprüst.
:cry:
Nun mir kanns egal sein, wer nicht lernen will muß sich halt mit den Brosamen begnügen die so auf dem Parkett noch rumliegen.:laugh:
Ich für meinen Teil sehe den morgigen Tag als Kaufgelegenheit.:D
Avatar
21.10.07 16:25:31
Beitrag Nr. 1.509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.097.365 von StockFetcher am 21.10.07 14:22:29Schau' nur einmal in den DAX/DAX-Future:

Es ist ziemlich eindeutig, dass den jemand "gehalten" hat. Mit welchem Geld?

Vermutlich mit jenem, welches er aus Verkäufen im DJ hat.

Montag müsste es im DAX einen gigantischen GAP nach unten geben und da dürfte -sofern meine These korrekt ist- der gleiche jemand, welcher die letzten Tage den DAX an die Wand genagelt hat, als Schnäppchenkäufer auftreten :)

Wie sonst sollte z.B. ein großer Pensionsfonds größere Umschichtungen vornehmen, wenn nicht durch solche oder ähnliche Tricks... Der 19.10 wäre dafür jedenfalls ein prima Termin gewesen ;)

Das der DJ derart "abgeschmiert" ist, schockiert mich ehrlich gesagt nicht. Schockiert war ich bislang nur darüber, dass der DJ trotz der miesen Fundamentaldaten "durch die Decke" wollte ;)

Immerhin galt die letzten Wochen:

Schlechte Nachricht -> DJ steigt schwach
Gute Nachricht -> DJ steigt stark

Was bekanntlich zu einem ATH führte...

Mal gucken...

Vielleicht sagen die Anleger am Montag auch nur "na endlich!" ;)
Avatar
21.10.07 14:49:35
Beitrag Nr. 1.508 ()
Avatar
21.10.07 14:22:29
Beitrag Nr. 1.507 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.097.348 von zehntausend am 21.10.07 14:17:44ich sags ja, alle sind optimistisch, keiner glaubt an einen Crash.

Eure Resonanz beweist es doch.

Ich danke Euch, wir müssen unsere Puten also nicht glattstellen.
Avatar
21.10.07 14:17:44
Beitrag Nr. 1.506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.097.192 von StockFetcher am 21.10.07 13:41:44ich liebe euch crash-propheten
montag vormittag wird es gewaltig krachen
dann aber eine ebenso starke
erholung einsetzen weil wieder
fundamentaldaten im vordergrund stehen
doch bis dahin hab ich schon
wieder jede menge gecalled :-)
danke!
Avatar
21.10.07 14:00:08
Beitrag Nr. 1.505 ()
Lasst Euch nicht verrückt machen !!!
Avatar
21.10.07 13:49:51
Beitrag Nr. 1.504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.097.192 von StockFetcher am 21.10.07 13:41:44Übertreibung hatten wir 2000 -
Neuer Markt!

Wenn viele, die keine Ahnung haben, in Aktien investiert sind,
ist es ein Anzeichen für eine Übertreibung.
Das ist zumindest in Deutschland nicht der Fall.

Die auf Kredit spekulierenden Amerikaner sind da schon eher
als Warnung zu betrachten.
Avatar
21.10.07 13:41:44
Beitrag Nr. 1.503 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.096.919 von enkelchen am 21.10.07 12:41:25Übertreibung hatten wir schon:

von 2.000 auf 8.000 ;)

Mit Panik rechne ich gleich am Montag, die Vorgaben aus den USA könnten kaum schlimmer sein, Asien wird auch noch raufdrücken, da bin ich mir sicher.

Dert DAX wird dann mit mind. 200 Punkte tiefer eröffnen, dann wollen alle um 9 Uhr verkaufen und schon ist die Panik da !!!

ALso, Montag könnte es gewaltig krachen.
Avatar
21.10.07 12:41:25
Beitrag Nr. 1.502 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.096.798 von DiMatteo am 21.10.07 12:11:58Der Crash wird kommen, wenn immer mehr (Privat-)Anleger ihre Aktien und Fondsanteile verkaufen und in sichere Häfen einkehren. Dies passiert momentan mit einer selten so erlebten Rasanz.



Ein geplanter Verkauf, wird nie einen crash auslösen.
Nur Panik kann dazu führen.
Und die Privatanleger sind immer die Lemminge
und werden geopfert.

Natürlich wird es immer einmal wieder einen Rücksetzer an der Börse geben, was aber nicht als crash bezeichnet werden kann.

Um einen crash auszulösen, sollte es vorher zu einer Übertreibung gekommen sein, wo ist die?

beste Grüsse
Avatar
21.10.07 12:11:58
Beitrag Nr. 1.501 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.096.779 von enkelchen am 21.10.07 12:05:48Der Crash wird kommen, wenn immer mehr (Privat-)Anleger ihre Aktien und Fondsanteile verkaufen und in sichere Häfen einkehren. Dies passiert momentan mit einer selten so erlebten Rasanz.

Im Moment spricht im US-Raum nichts, aber auch gar nichts mehr für eine Wertpapieranlage, sei es in Aktien oder Anleihen. Der Dollar ist angesichts der Staatsverschuldung, der Verschuldung der US-Haushalte und des unfassbaren Handelsdefizits immer noch überbewertet.

Alle, die anders behaupten, lügen oder verarschen die Anleger.
  • 1
  • 32556
  • 32706
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???