checkAd

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 33208)

eröffnet am 01.08.07 21:18:51 von
neuester Beitrag 17.05.22 23:02:46 von

DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
14.185,94
17:50:09
Xetra
+1,59 %
+221,56 PKT

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 33208
  • 33859

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
09.04.08 17:18:49
Beitrag Nr. 6.515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.847.822 von winhel am 09.04.08 17:12:26Ist doch alles positiv:

- Ölfirmen verdienen mehr.
- Um einen Wirtschaftsabschwung zu verhindern werden die Zinsen weiter gesenkt.

Sinkende Ölpreise sind allerdings genauso positiv.

Alles eine Frage der Sichtweise ...
Avatar
09.04.08 17:12:26
Beitrag Nr. 6.514 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.847.270 von winhel am 09.04.08 16:32:24Als Reaktion darauf: Dax, Tecdax und Nasdaq vor Schreck nach unten, der DOW steigt!!!:D Müssen besondere Anleger sein!!;)
Avatar
09.04.08 17:06:56
Beitrag Nr. 6.513 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.847.652 von winhel am 09.04.08 16:59:17Der Absturz der Ölpreise im Frühjahr läßt auf sich warten, wenn er dieses Jahr vielleicht nicht ganz ausfällt.

Zusammen mit der Getreide / Reispreiserhöhung wird das ein übles Jahr für viele Länder. In Ägypten gab es ja schon die ersten Brotpreisaufstände, das ist wohl die Vorhut. Und von vielem erfährt man hier nichts, wenn es keine telegenen Bilder gibt.
Avatar
09.04.08 16:59:17
Beitrag Nr. 6.512 ()
Das passt wie Arsch auf Eimer!!! Lagerbestände gesunken und Förderquoten gesunken!!


09.04.2008 - 16:47
US-Öllagerbestände überraschend gesunken

New York (BoerseGo.de) - Die US-Rohöllagerbestände sind nach Angaben des Energieministeriums der USA in der letzten Woche um 3,2 Millionen Barrel auf 316 Millionen Barrel gesunken. Die Lagerbestände im Bereich der Destillate einschließlich Diesel und Heizöl sind um 3,7 Millionen Barrel gefallen. Benzin verzeichnete einen Rückgang von 3,4 Millionen Barrel. Die Prognosen gingen bei Öl von einem Anstieg von 2,3 Millionen Barrel aus, bei Diesel und Heizöl von einer Abnahme von 1,5 Millionen Barrel und bei Benzin von einem Rückgang von 3,0 Millionen Barrel.

Der Preis für ein Barrel Rohöl der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Mai steigt aktuell um 1,90 Dollar auf 110,40 Dollar. Das Allzeithoch liegt bei 111,80 Dollar.
Avatar
09.04.08 16:32:24
Beitrag Nr. 6.511 ()
09.04.2008 - 16:22
Konjunktur: US-Großhandel beklagt hohe Lagerbestände

New York (BoerseGo.de) – Die Lagerbestände im US-Großhandel haben sich im Februar um 1,1 Prozent aufgefüllt, Volkswirte sind von einem Anstieg von 0,5 Prozent ausgegangen. Die gefüllten Lager spiegeln die aktuelle Abkühlung der US-Wirtschaft wieder. """""""""
Avatar
09.04.08 15:56:49
Beitrag Nr. 6.510 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.845.844 von winhel am 09.04.08 14:32:44die banken wollen immer nur abkassieren, um ihr minus zu reduzieren.

die sind so gnadenlos und zugleich dumm, aber echt. :mad:
Avatar
09.04.08 14:32:44
Beitrag Nr. 6.509 ()
Wieso steigen die Zinsen für Hypotheken.:confused: Das FED buttert und buttert, aber unten kommt nichts an!!

"""""09.04.2008 - 13:39
US: Hypothekenanträge legen trotz gestiegener Hypothekenzinsen zu

Washington (BoerseGo.de) - Laut der Mortgage Bankers Association of America (MBA) ist in den USA der Index zu den Hypothekenanträgen in der am 4. April ausgelaufenen Woche gegenüber der Vorwoche um 5,4 Prozent auf 725,6 Punkte gestiegen.

Die Teilkomponente der Neuanträge zum Kauf von Häusern legte um 8,1 Prozent zu. Die Anträge zur Finanzierung bestehender Hypotheken stiegen um 3,4 Prozent. Die Anträge zur Refinanzierung sämtlicher Hypotheken verringerten sich dagegen von 53,4 Prozent auf 52,2 Prozent.

Wie die MBA weiter ausführte, ist der durchschnittliche Zinssatz für 30jährige feste Hypotheken von 5,75 Prozent in der Vorwoche auf 5,78 Prozent gestiegen. Der durchschnittliche Zinssatz für 15jährige feste Hypotheken legte von 5,27 Prozent auf 5,39 Prozent zu.

Der durchschnittliche Zinssatz für einjährige bewegliche Hypotheken stieg von 7 Prozent auf 7,06 Prozent.
Avatar
09.04.08 14:28:49
Beitrag Nr. 6.508 ()
Um der ganzen Diskussion noch die Krone aufzusetzen, auch das Zitat stimmt nicht, denn im Original (Spiegel, 17.03.) steht:

"Seit ihren Anfängen hat die Menschheit insgesamt mehr als 150000 Tonnen aus dem Boden geholt und verarbeitet. Eine Menge von schier unglaublicher Überschaubarkeit: Denn das geförderte Gold entspricht gerade mal einem Würfel mit einer Kantenlänge von 20 Metern, nicht größer also als ein Mehrfamilienhaus."

mfg
Avatar
09.04.08 14:27:44
Beitrag Nr. 6.507 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.845.465 von TilmannJ am 09.04.08 13:49:31""""""Mein jetziger Favorit ist eine Aktienblase, die mit billigem Zentralbankgeld gestartet wird.""""""
Das Spiel wäre hoch interessant. Denn was würde die Masse unten dazu sagen. Immerhin hat sie festgestellt, dass irgendwo der Aufschwund unten nicht angekommen ist, während die da oben immer mehr verdienen. Tja, das wärs, Titel in der Bild: Die Aktien gehn durch die Decke!! Oskar würde sich die Hände reiben.:rolleyes:
Avatar
09.04.08 14:17:07
Beitrag Nr. 6.506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.845.644 von Yogastern am 09.04.08 14:09:38OK, hätte `Würfel` eben so schreiben sollen oder besser noch durch Quader ersetzen müssen, aber das Ergebnis ist gleich!!!
Danke Herr Lehrer...

eye :cool:
  • 1
  • 33208
  • 33859
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???