DAX-0,76 % EUR/USD+0,15 % Gold+0,42 % Öl (Brent)-0,83 %

Mologen ◄◄DNA Vaccine zugelassen - das Beste kommt noch►► FORUM 42



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo liebe MOLOGEN Fans :kiss:

Nach der etwas längeren teils recht volatilen Dursstrecke gab es nun das Ereignis worauf wir seit 9 Monaten gewartet haben. In Arabien hatte es nicht geklappt aber jetzt ist sie da, die Behandlungserlaubnis für Krebspatienten in Indien mit der zellbasierten Gentherapie von Mologen! Das ist ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte eines der jüngsten aufstrebenden Biotechunternehmens in Deutschland. Sukzessive Zukäufe des Prof. unterstreichen die Bedeutung dieses Events.

Ich hatte Gestern Nachmittag ein Gespräch mit Herrn Petraß und möchte Euch die Keypunkte erläutern und damit gleichzeitig in ein neues, interessantes, informatives, friedliches Forum starten, was jetzt schon die Nummer 42 trägt, in einem bekannten Film heisst es, "42 ist die Antwort auf alle Fragen" (!)

Mologen hat vor Ort viele Experten mit dem Produkt vertraut gemacht und geschult, der Onco Deal ist die Grundlage für die Vermarktung in den indischen Krankenhäusern, die doch recht groß sind, allein die Onkologie Abteilung des Krankenhauses wo diese Therapie getestet wurde ist über 100 Betten stark. Um die Behandlungserlaubnis zu erhalten musste man die Therapie und die Logistig testen, an bestimmten ausgewählten Patienten, deren Immunsystem nicht mehr ganz so aktiv war, das hat auch alles wunderbar geklappt und die Behandlungslizenz wurde erteilt. Es gibt jetzt auch keine Beschränkung auf bestimmte Patienten solange der Patient das mit dem Arzt abstimmt, kann jeder, jeden Alters behandelt werden. Wichtig ist das keine Toxizität festgestellt wurde. Mologen hat eine Kapazität von 2000 Behandlungen pro Jahr, sie streben in den nächsten Jahren erstmal 400 Therapien p.a. an, das Sales Ziel ist die Burn Rate von 3-4 Mio Eur mit diesen 400 zu decken. Pro Spritze bleiben ca. 10.000 hängen. Ich denke 400 Patienten ist schon sehr ambiotioniert für das Jahr 2008, aber wenn mehrere Länder dazukommen lässt sich der Gewinn leicht ausbauen. Mologen sagt aber ganz klar, dass sie damit nicht das "große Geschäft" machen wollen, sondern immernoch alles auf den dslim Blockbuster, der jetzt die phasen 1 und 2 durchläuft, setzt, es ist aber gut das kein Geld mehr verbrannt wird, die Burn Rate also mit dem zellbasierten Therapeutikum gedeckt wird. Europa soll bis <2015 diese Behandlungen durchführen. Onco ist sehr gut verdrahtet und hat eine exclusiv Lizenz, einen anderen Partner strebt Mologen zur Hilfe bei der Vermarktung allerdings nicht an. China könnte nächstes Jahr die Behandlungslizenz erteilen, ich denke aber eher im Q4, in Arabien unternimmt Mologen auch noch Anstrengungen und erhofft sich einen positiven Effekt aus der Lizenzerteilung in Indien. Da sind sie am Ball. Alle anderen Projekte laufen nach Plan, oder wie der Prof. mal gesagt hat, sind im Rahmen der Roadmap, mindestens :D

Also zusammenfassend ist zusagen, dass Mologen die meiste Energie auf dslim verwendet und froh ist die Burn Rate voraussichtlich mit dem Verkauf des DNA Medikaments (3-4 Mio EUR) zu decken.

Mologen verbrennt also definitiv kein Geld mehr.

So jetzt ist ausreichend Platz für zahlreiche Kommentare,

danke für die Aufmerksamkeit.

Grüße aus Hamburg
kerni

:cool:
Deine Aussage "Mologen verbrennt also definitiv kein Geld mehr." trifft nur zu, wenn die 400 Patienten tatsächlich behandelt werden!

Und das ist bisher nicht der Fall!

Mologen verbrennt also definitiv Geld.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.113.026 von 04030 am 10.08.07 13:05:46Ganz richtig! Der offensichtliche Focus auf dSLIM erscheint mir aber leider angesichts des Desasters um Coley/Pfizer als ein echtes Nachkaufhemmnis. Solange es keine fundiert positiven Studiendaten zu dSLIM gibt (die Ansprüche der FDA sind ja nicht gerade geringer geworden im zurückliegenden Jahr), solange wird spekulativ doch Geld verbrannt. Und richtige Studien, da wiederhole ich mich, kann Molo ohne Partner nicht stemmen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.113.252 von JeReMidge am 10.08.07 13:18:27Die Zahlenwerden wohl mit Sicherheit nicht berauschend - Fr. Schlichting hat mal wieder verkauft... Das lief bisher immer nach dem gleichen Schema ab! Also würde es mich nicht wundern, bald wieder Kurse unter 8,00 zu sehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.113.026 von 04030 am 10.08.07 13:05:46mal etwas vorsichtig mit solchen Aussagen,

reden wir nächstes Jahr weiter, wenn der Abschluss 2007 vorliegt
was anderes noch,

glaubt ihr eigentlich ONCO ist doof?????

die haben 2,1 Millionen investiert,
durchschnittliche Heuschreckenrendeiteerwartungen von 20% zugrundegelegt, dann müssen die pro Jahr 420.000 Euro verdienen,

also das dürften nicht nur 20 Patienten pro Jahr sein, die ONCO behandeln lassen will
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.112.780 von [KERN]Codex am 10.08.07 12:47:30Das hört sich alles schon fast wieder zu gut an.
Aber das man nur 400 Behandlungen pro Jahr anstrebt
ist Positiv weil das unten angesetzt ist.
Wenn ich "unheilbar" Krank bin, und dann von so einer
Versuchs serie höre, die eine Zulassung hat, dann mache
ich das Geld locker und auf den Weg dahin. Wenn sich das
als erfolg rum spricht, dann setzt der selbe "Tourismus"
ein der jetzt schon bei den Organenhandel da ist. Man kann dann nicht nur die möglichen Patienten in Indien sehen, sondern alle Betroffen mit Geld in der Welt. Da können die in 2009 ganz schnell an die Auslastungsgrennze kommen. Wenn ich betone WENN sich die Lebenserwartung auch nur um 1 Jahr erhöht werden genug Leute kommen.
Das heist das man ende 2008 bereits sagen kann wie viele das erste
Jahr überlebt haben. Dann könnte die 2000 möglichen pro Jahr auch erreicht werden. Wenn sich der Preis hält könten für 2009 ein Gewinn
von 1 - 1,5€ pro Aktie anfallen. Ende 2008 wird man das beurteilen
können und in dem Fall Kuse allein aus diesem Mittel von
20 - 30 € rechtfertigen.

gruß Omegas
Insider kaufen schon wieder munter weiter:


10.08.2007 - 14:09 Uhr
DGAP-DD: MOLOGEN AG deutsch
Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Director's-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen Firma: SALVATOR Grundbesitz AG

Person mit Führungsaufgabe welche die Mitteilungspflicht der juristischen Person auslöst Angaben zur Person mit Führungsaufgaben Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0006637200 Geschäftsart: Kauf Datum: 09.08.2007 Kurs/Preis: 8,50 Währung: EUR Stückzahl: 1340,00 Gesamtvolumen: 11390,00 Ort: XETRA

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: MOLOGEN AG Fabeckstraße 30 14195 Berlin Deutschland ISIN: DE0006637200 WKN: 663720


Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 10.08.2007

ID 3095

---------------------------------------------------------------------------
Firmenname: MOLOGEN AG; Land: Deutschland; VWD Selektoren: 1J;
Da werden weitere positive News kommen!

Und nochmal:


10.08.2007 - 14:31 Uhr
DGAP-DD: MOLOGEN AG deutsch
Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Director's-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen Firma: SALVATOR Grundbesitz AG

Person mit Führungsaufgabe welche die Mitteilungspflicht der juristischen Person auslöst Angaben zur Person mit Führungsaufgaben Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0006637200 Geschäftsart: Kauf Datum: 09.08.2007 Kurs/Preis: 8,69 Währung: EUR Stückzahl: 700 Gesamtvolumen: 6083,00 Ort: XETRA

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: MOLOGEN AG Fabeckstraße 30 14195 Berlin Deutschland ISIN: DE0006637200 WKN: 663720


Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 10.08.2007

ID 3096

---------------------------------------------------------------------------
Firmenname: MOLOGEN AG; Land: Deutschland; VWD Selektoren: 1J;
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben