checkAd

    CompuGroup - Zahlenschungel

    eröffnet am 15.08.07 11:42:10 von
    neuester Beitrag 18.06.24 14:08:23 von
    Beiträge: 895
    ID: 1.131.699
    Aufrufe heute: 2
    Gesamt: 108.674
    Aktive User: 0


    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 90

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 18.06.24 14:08:23
      Beitrag Nr. 895 ()
      Als Ergänzung...das erwähnte clicdoc ist ein KV zertifiziertes Videoprogramm...ähnlich zb.zoom, nur halt für Psychotherapeuten als Videosprechstunde gemacht....
      CompuGroup Medical | 24,60 €
      Avatar
      schrieb am 18.06.24 10:35:32
      Beitrag Nr. 894 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.951.960 von Claus3331 am 15.06.24 20:51:36Ich sehe das jetzt nicht ganz so dramatisch. Doctolib ist ja momentan nur ein Buchungstool für Behandlungszeiten. Da ist der Weg zu einem vollumfänglichen Praxisverwaltungssystem ja noch sehr lang. Zudem sind auch die Anforderungen bei Augenärzten anders als z.B. bei Zahnärzten. Glaube nicht, dass wir hier wirklich einen ernsthaften Konkurrenten haben. Wenn ich das mal in die Wirtschaftswelt transferiere, liefert doctolib die Zeiterfassung und Compugroup ERP-Lösungen für verschiedene Branchen an. Also ein deutlicher Unterschied.

      Und bleiben wir mal bei den Fakten:
      CPG hat 820m wiederkehrende Umsätze in 2023, 730m in 2022, 666m in 2021 und 525m in 2020. Also wirklich gut gewachsen (ja, auch durch Zukäufe). Mir scheint es aktuell so, dass das Management jetzt den Fokus mehr auf das bestehende Geschäft richtet, und weniger auf Akquisitionen, was ich sehr begrüße, denn die Ergebnis-Performance hat durch die erhöhte Kostenbasis in den letzten Jahren gelitten. Hier wird jetzt gegengesteuert, siehe Rückstellung für Abfindungen im JA 2023. Dass der Trend auch weg geht von Akquisitionen, zeigt sich in meinen Augen auch darin, dass ein ARP gestartet wurde und die Dividende erhöht wurde.
      Wir haben hier ca. 250m bereinigtes (Mieten, Kaufpreis) EBITDA plus 820m wiederkehrende Umsätze bei ca. 2 Millarden Bewertung (MK + Nettocash). Das ist also ein Multiple von 8. Nicht wirklich hoch bewertet und wenig Risiko nach unten. Dafür die Chance auf +>100%, sobald die Zahlen in die richtige Richtung gehen, was ich für 2025 mir gut vorstellen kann. Ist aber nur meine Meinung ;-)
      CompuGroup Medical | 24,64 €
      Avatar
      schrieb am 16.06.24 16:32:22
      Beitrag Nr. 893 ()
      Meine Einschätzung
      Wenn Fundamental und auch Trendmässig nichts dreht.
      Ganz grob gesagt.
      Markt und Abzocke.
      4Jahre über 50€ und nun 25€. 4 Jahre zahlte jeder mindestens 50€ und steht jetzt mit mindestens 50% im Verlust, in der Spitze mit fast -70%......
      Das ist Geldverbrennen....
      Solange der Trend also negativ ist, Vorsicht.
      Erholungen sollten verkauft werden.
      Traden ist angesagt.
      CompuGroup Medical | 24,56 €
      Avatar
      schrieb am 16.06.24 11:41:50
      Beitrag Nr. 892 ()
      Diesen Beitrag zu Doctolib habe ich bei LinkedIn gefunden.

      Ein anderes franzoesisches Unternehmen im Sektor das bereits an der Boerse ist heisst Equasens (ehemals Pharmagest Interactive). Das Unternehmen ist oder war auf die Digitalisierung von Apotheken und Aerzten fokussiert. Ich weiss nicht, ob es Ueberschneidungen mit Doctolib gibt. In letzter Zeit hat Equasens an der Boerse stark geschwaechelt. Ich hatte die Aktien schon vor Jahren, bin mit Gewinnen schon ausgestiegen als der Kurs noch viel hoeher war.

      Doctolib to IPO in 2024? Europe's first $10Bn public HealthTech company?
      https://www.linkedin.com/pulse/doctolib-ipo-2024-europes-fir…
      CompuGroup Medical | 24,56 €
      Avatar
      schrieb am 16.06.24 11:28:48
      Beitrag Nr. 891 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.951.960 von Claus3331 am 15.06.24 20:51:36Danke fuer diesen sehr guten Einblick! Eine echte Wohltat gegenueber fast allen anderen Beitraegen bei w:o.

      Ich wohne als Deutscher seit langem in Paris und nutze doctolib seit vielen Jahren als Patient zur Terminvereinbarung mit Aerzten. Dies mit einem bekannten Arzt zu machen ist simpel und nur der Anfang. Wirklich nuetzlich ist die Applikation wenn man in einem bestimmten Fachgebiet einen Arzt sucht und keine Kontakte hat, die einem eine Empfehlung geben koennen. Frueher hat man die Gelben Seiten verwendet, aber da gab es keine Informationen zu den Aerzten.

      Mir war erstens nicht bewusst dass CompuGroup die zugekauften Systeme nicht integriert hat und zweitens auch nicht dass doctolib ein grosser Konkurrent fuer CompuGroup ist bzw. werden wird.

      Angesichts Deiner Kommentare werde ich einen Kauf von CompuGroup nun nicht mehr in Erwaegung ziehen, egal wie weit der Kurs noch faellt. Beide von Dir genannten Aspekte zusammengenommen sind zu schwerwiegend um da Vertrauen in eine nachhaltige Erholung zu bekommen.

      Mal sehen ob und wann doctolib an die Boerse geht. Ob Euronext oder gleich besser Nasdaq?
      CompuGroup Medical | 24,56 €

      Trading Spotlight

      Anzeige
      InnoCan Pharma
      0,1770EUR +0,85 %
      InnoCan Pharma: Wichtiges FDA-Update angekündigt!mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 15.06.24 20:51:36
      Beitrag Nr. 890 ()
      Ich bin als Arzt Anwender eines Softwareprogramms der Compugroup und beobachte den Markt seit mehr als 20 Jahren. Die Vorgehensweise war die, möglichst viele Arztsoftwarefirmen aufzukaufen, um so die Konkurrenz zu reduzieren. Ziel hätte es sein müssen, diese dann unter einem neuen, innovativen System zu vereinigen. Dies wurde allerdings nie konsequent praktiziert, wahrscheinlich aus Angst, die Ärzte würden beim Wechsel einen anderen Anbieter bevorzugen. Leider wurden in den letzten Jahren nur wenige Verbesserungen gemacht, die für den Arzt einen wirklichen Mehrwert erzielen.
      Aber die größte, meiner Meinung existenzbedrohende Gefahr für die Compugroup ist den meisten hier im Forum wahrscheinlich gar nicht bewusst (habe allerdings nur die letzten Kommentare gelesen).
      Diese heißt Doctolib.
      Doctolib ist ein französisches Einhorn mit einer Marktbewertung von ca. 5 Milliarden Euro und damit mehr als dreimal so hoch wie die der Compugroup! Doctolib ermöglicht Patieten, online Termine bei Ärzten zu machen und mit ihnen zu kommunizieren. Das Programm ist mindestens 5 Jahre Entwicklungszeit dem Programm der Compugroup (Clickdoc) voraus. Es wird mittlerweile von ca. 30 Prozent der deutschen Ärzte genutzt und täglich werden es mehr. Zusätzlich Expansion ins europäische Ausland. Auch Krankenhäuser verwenden es zunehmend.
      Und jetzt die Gefahr: Doctolib arbeitet an einem KI gestützten Praxisverwaltungssystem und plant, dies nächstes Jahr den Ärzten als Cloudlösung anzubieten. Da die Kommunikation zwischen niedergelassenem Arzt, Krankenhaus und Patient insbesondere bezüglich Terminplanung und Datenaustausch von eminenter Wichtigkeit ist, gehe ich davon aus, dass die Compugroup eine nicht geahnte Kündigungswelle von Ärzten erleben wird, sobald das Doctolib Praxisverwaltungssystem auf dem Markt vorhanden ist. Die Compugroup als „Mischwarenladen“ mit vielen verschiedenen Systemen, aber keinem wirklich guten, hat dem meiner Meinung nach zur Zeit nichts entgegenzusetzen.
      CompuGroup Medical | 24,56 €
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 15.06.24 20:27:02
      Beitrag Nr. 889 ()
      Zitat von Claus3331: Compugroup down
      CompuGroup Medical | 24,56 €
      Avatar
      schrieb am 15.06.24 20:25:48
      Beitrag Nr. 888 ()
      Compugroup down
      CompuGroup Medical | 24,56 €
      Avatar
      schrieb am 14.06.24 15:37:11
      Beitrag Nr. 887 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.943.410 von Wienfahrt am 14.06.24 08:40:25Geduld, Trend negativ.
      Kann bis über 30€ laufen, oder eben Richtung 20€ und drunter. 2023 war es ja operativ OK, Aussicht 2024 Ok. Aussicht 2025 sieht, noch, sehr gut aus.
      Glaskugel, hat keiner.
      Doch, bei 25€ fanden sich bisher keine Käufer, also Trend wohl eher Richtung 20€.
      Aber.
      Was solls.
      Von 20€ gehts auch oft auf 30€
      CompuGroup Medical | 24,52 €
      Avatar
      schrieb am 14.06.24 08:40:25
      Beitrag Nr. 886 ()
      Bin ausgestoppt worden gestern...bisher habe ich mir hier eine blutige Nase geholt. Ich kann auch schwer einschätzen, woran der massive Kurdverlust der letzten Tage liegt? Schlecht laufendes Quartal? Weiss wieder einer mehr?
      CompuGroup Medical | 24,96 €
      1 Antwort
      • 1
      • 90
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      +0,91
      +1,37
      +1,30
      +1,61
      +4,60
      +15,54
      -1,25
      -0,14
      +0,55
      +1,47

      Meistdiskutiert

      WertpapierBeiträge
      194
      129
      70
      66
      45
      44
      41
      40
      40
      40
      CompuGroup - Zahlenschungel