wallstreet:online
41,85EUR | +0,50 EUR | +1,21 %
DAX+0,56 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,03 % Öl (Brent)+2,36 %

MOX Telecom AG: Wachstum 100% + KGV 4


ISIN: DE0006605801 | WKN: 660580
0,0020
17.12.14
Lang & Schwarz
0,00 %
0,0000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

So sieht also Unterbewertung aus:

Umsatz H1: 38,51 Mio (+54%)
Gewinn H1: 1,3 Mio (+1,36 Mio)
Gewinn/Aktie H1: 0,49

Prognose Gewinn/Aktie 2007: 0,95
Prognose Gewinn/Aktie 2008: 1,90

Marktkapitalisierung: 21,7 Mio



Mox Telecom AG / Halbjahresergebnis/Quartalsergebnis

03.08.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------

Mox Telecom AG: Gewinnsprung im ersten Halbjahr

- Umsatz steigt um 54,2% auf 38,51 Mio. Euro.

- EBITDA in den ersten 6 Monaten mit 1,75 Mio. Euro verzehnfacht.

- Halbjahresüberschuß steigt um 1,36 Mio. Euro auf 1,30 Mio Euro.

- Vorstand bestätigt seine Prognosen für 2007.

Ratingen, 03. August 2007

Die Mox Telecom erzielte im ersten Halbjahr 2007 einen Umsatz in Höhe von 38,51 Mio. Euro und weist damit sowohl im Vergleich zum Vorjahr als auch zum vorangegangenen Quartal erneut ein sehr dynamisches Wachstum des Umsatzes aus. Gegenüber dem Vorjahr stieg der Umsatz um 13,53 Mio. Euro oder 54,2%.

Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) stieg im ersten Halbjahr 2007 auf 1,75 Mio. Euro von 0,17 Mio. Euro in 2006. Der Gewinn nach Steuern betrug 1,30 Mio Euro, eine Steigerung von 1,36 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr. Das Ergebnis je Aktie verbesserte sich auf 0,49 Euro je Aktie. (Vorjahr: -0,02 Euro).

Die Zahlen des ersten Halbjahres 2007 bestätigten die sehr positive Unternehmensentwicklung: Umsatz und Ergebnis konnten deutlich ausgeweitet werden. Der Umsatzanstieg ist vor allem der dynamischen Entwicklung in den neuen Märkten in Übersee und einem stabilen Geschäft in Deutschland zu verdanken. Die Mox Telecom ist demnach auf kontinuierlichem Wachstumskurs,der die Prognosen für das Jahr 2007 gerechtfertigt und bestätigt.

Für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahrs geht Mox von einer Fortsetzungdes positiven Trends hinsichtlich Umsatz und Ertrag aus. Die internationaleAusweitung des Geschäfts und die konstante Weiterentwicklung und Neuentwicklung der Produkte wird auch künftig ein wesentlicher Treiber der Entwicklung sein. Die technische Grundlage hierfür wird die Mox Telecom AG mit gezielten Investitionen in technisches Know-how schaffen. Mox schafft damit die technischen Voraussetzungen, den weltweit erhöhten Marktanforderungen noch besser zu entsprechen. Außerdem wird dadurch die Basis für umfangreiche und neue VoIP-basierte Anwendungen geschaffen.

Für das gesamte Jahr 2007 strebt Mox einen Jahresüberschuss von mindestens 2,5 (Vorjahr 1,31) Mio. Euro und ein Ergebnis je Aktie von mindestens 0,95 (0,55) Euro an. Aufgrund der positiven Marktstellung und der anhaltend guten Nachfrage nach den neuen Produkten sieht das Management auch für 2008 eine signifikante Steigerung des Ergebnisses der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit und einen Jahresüberschuss sehr deutlich über demangestrebten Niveau des laufenden Jahres. Prognoserechnungen für 2008 deuten in Richtung einer nochmaligen Verdoppelung des für 2007 erwarteten Jahresüberschusses.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.275.856 von Der.Eroberer am 23.08.07 23:37:13Aber ich wollte doch...

Auch gut, mal sehen was hier jetzt geht. Völlig irrationale Bewertung.
Sorry, aber Du hast einfach zu lange gebraucht. ;)
Ich denke, dass wir hier gut aufgehoben sind.

Hoffe, dass sich der Vorstand auch hier mal ab und zu
zu Wort meldet.
Das Spiel geht heute wieder von vorne los. Das Orderbuch ist dünn
besetzt, aber leider schiessen die Umsätze auch nicht gerade durch
die Decke. Die 2800 St bei 8,20 werden uns wohl heute noch etwas zu
knabbern geben.
"Die 2800 St bei 8,20 werden uns wohl heute noch etwas zu
knabbern geben."

ich glaube nicht ;-)

Wert sieht gut aus. Nur bei dem 2008 KGV wäre ich vorsichtig.
Würde das KGV immer zunächst mal auf das aktuelle jahr berechnen. hier ist eine prognose einfacher.
wachstum und bewertung sind aber günstig.
wert sieht insgesamt gut aus. ek könnte etwas höher sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.277.677 von Broker223 am 24.08.07 09:49:55Du hast Recht. Die 8,20 sind schon fast durch. In Frankfurt haben wir
schon die 8,28 im Ask. Vielleicht gibt es heute mal einen Wochenendspurt.

Aufgrund der Halbjahreszahlen scheinen die avisierten 0,95 Euro Gewinn
pro Aktie schon fast sicher erreichbar. Da mein Anlagehorizont für diesen
Wert 12 Monate und mehr ist, betrachte ich mir auch die Gewinn-
aussichten für das kommende Jahr. Ganz zu schweigen von den Prognosen
für 2009 (2,50-3,00 Euro/Aktie).
ich bin erfahrungsgemäß mit solch optimistischen vorstandsprognosen immer etwas vorsichtig, halte die prognosen bei dem derzeitigen wachstum aber durchaus für realistisch...
Mox Telecom investiert bleiben (ExtraChancen)

Hagen (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "ExtraChancen" empfehlen bei der Aktie der Mox Telecom AG (ISIN DE0006605801/ WKN 660580) investiert zu bleiben.

Vor nicht einmal zwei Wochen hätten die Experten den Anlegern die Mox Telecom AG als "Aktie des Tages" ans Herz gelegt. Deutlich schneller als erwartet habe der Anbieter von Telekommunikationsprodukten das erste Kursziel der Experten von 9 Euro erreicht. Nachdem der Vorstand der Rheinländer den Experten mit einer überzeugenden Präsentation die Perspektiven des Unternehmens aufgezeigt habe, würden sie ihr Kursziel auf 12 Euro hochsetzen.

"ExtraChancen"-Leser wüssten, dass die Mox Telecom AG Produkte für kostengünstige, dabei aber qualitativ hochwertige Mobil- und Festnetztelefonie anbiete. "Wir sind in Europa und diversen außereuropäischen Märkten tätig, insbesondere da, wo eine hohe Migration in der Bevölkerung stattfindet und deshalb ein hoher Bedarf an Auslandstelefonie erforderlich ist", erkläre Vorstand Dr. Günter Schamel.

Kein Wunder: Dieser Markt wachse sehr dynamisch und sei gekennzeichnet durch einen hohen Anteil an preisgünstiger internationaler Telefonie. "Auf Grund unseres hohen technischen Know-hows sind wir in der Lage, für die Telekommunikation überdurchschnittliche Renditen zu erzielen", so Dr. Schamel.

Hochinteressant sei die Skalierbarkeit des Geschäftsmodells: "Ob unsere Leitungen wie im vergangenen Jahr 1 Mrd. Telefonminuten bewältigen müssen, oder die für 2009 angestrebten 1,6 Mrd., mache technisch so gut wie keinen Unterschied", sage der Vorstand. Die Kosten für die so genannten Carrier würden zwar steigen, allerdings nicht proportional mit den Telefonminuten. Folge: Mox Telecom könne die Profitabilität überdurchschnittlich steigern und die Margen in den kommenden Jahren deutlich nach oben fahren.

Im Gesamtjahr werde ein Nettogewinn von mindestens 2,5 Mio. Euro angepeilt, was einem Ergebnis je Aktie von mindestens 0,80 Euro entspreche. Dieser Trend solle sich fortsetzen: Nach einer Gewinnverdoppelung im nächsten Jahr, werde vom Vorstand für 2009 ein Ergebnis je Aktie in der Bandbreite von 2,50 Euro bis 3 Euro in Aussicht gestellt - und zwar auf das erhöhte Kapital von 2,64 Mio. Euro. Der Umsatz solle bis dahin auf 120 Mio. Euro ansteigen.

Da wundere es nicht, dass die Analysten von Concord Effekten ein Kursziel von 15 Euro für die Aktien unter ihre Kaufstudie schreiben würden. Aber auch im internationalen Vergleich präsentiere sich der Wert konkurrenzlos günstig. Für Wettbewerber wie Carphone warehouse oder iBase Inc. würden an der Börse teilweise fünf bis sechsfach höherer Gewinnmultipel bezahlt.

Nach der Vorstellung der Experten als "Aktie des Tages" am 13. Juni zu 7,50 Euro habe der Titel bereits wenige Tage später ihr erstes Kursziel bei 9 Euro erreicht und notiere mittlerweile im zweistelligen Bereich. Mit einem 2009er-KGV von 3,3 sei der Titel weiter ein absolutes Schnäppchen.

Auch wenn in den nächsten Wochen mit kleineren Gewinnmitnahmen zu rechnen ist, bleiben die Experten von "ExtraChancen" bei der Aktie der Mox Telecom AG investiert und sehen die nächste Zielmarke bei 12 Euro. Zur Absicherung sollten Anleger bei 8 Euro einen Stopp-Kurs platzieren. (Ausgabe vom 25.06.2007) (26.06.2007/ac/a/nw) Analyse-Datum: 26.06.2007
Antwort auf Beitrag Nr.: 31.278.653 von Broker223 am 24.08.07 10:58:22Besser? ;)

Hot Stocks Europe - Mox Telecom akt. Kurse zur Positionierung nutzen

09:32 20.08.07

Endingen (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Hot Stocks Europe" empfehlen die aktuellen Kurse bei der Aktie der Mox Telecom AG (ISIN DE0006605801/ WKN 660580) zur Positionierung zu nutzen.

Anfang August habe das Unternehmen einen überzeugenden Halbjahresbericht präsentiert. Beim Umsatz sei in den ersten 6 Monaten 2007 ein Anstieg von 54% auf EUR 38,5 Mio. verbucht worden, am Ende sei ein Nettogewinn von EUR 1,3 Mio. verzeichnet worden. Im Vorjahreszeitraum habe man noch einen Verlust von EUR 60.000 verbuchen müssen.


Mox Telecom begründe die hervorragenden Ergebnisse mit der dynamischen Entwicklung in Übersee und mit dem stabilen Geschäft hierzulande und bekräftige die bisherigen Schätzungen für das Gesamtjahr: Demnach werde per 2007 unverändert mit einem Nettogewinn von mindestens EUR 2,5 Mio. bzw. EUR 0,95 pro Anteilsschein gerechnet. Damit nicht genug: Das Management gehe, wegen der sehr hohen Nachfrage nach den neuen Produkten des Unternehmens, auch im kommenden Geschäftsjahr davon aus, dass die Ergebnisse signifikant steigen würden. Demnach würden erste Schätzungen eine nochmalige Verdopplung des Jahresüberschusses andeuten, was bedeute: Mit einem 2008er-Gewinn von EUR 5 Mio. bzw. EUR 1,90 pro Titel werde die Aktie derzeit mit einem KGV von weniger als 4 gehandelt - trotz eines dreistelligen Gewinnwachstums. Mit dieser Aktie dürften Anleger momentan also kaum etwas falsch machen.

Nach Ansicht der Experten von "Hot Stocks Europe" sollten die derzeitigen Kurse bei der Mox Telecom-Aktie nach wie vor zur Positionierung genutzt werden. (Ausgabe 16 vom 20.08.2007)
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben