checkAd

MAGFORCE - da geht doch was?! (Seite 115)

eröffnet am 13.10.07 14:31:39 von
neuester Beitrag 10.05.21 14:31:56 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
25.12.11 12:31:03
Beitrag Nr. 1.141 ()
Bei den ganzen Studien, die hier noch anstehen, wird noch immenser Kapitalbedarf bestehen. Keine Bank der Welt wird Magforce einen weiteren Kredit geben, da dies viel zu riskant ist. Eine Kapitalerhöhung haben sie verschlafen. Der Kurs fällt wie ein Stein. Aktuell müssten sie eine Kapitalerhöhung zu 4€ anbieten um genügend Investoren zu findne. 5€ würde nicht funktionieren, da bei einer angekündigten Kapitalerhöhung der Kurs eh schnell bei 5€ wäre.Also werden sie mit seda weiter machen und die bekommen beim stetigen Kursverfall die Aktie immer billiger und werfen sie umgehend auf den Markt. Ein Teufelskreis aus dem es kein Entrinnen gibt. Da jeder allmählich diese Tretmühle mit ihren Wirkungsmechanismen kennt, ist keiner bereit hier aktuell einzusteigen. Selbst wenn man von der Therapie von Magforce überzeugt ist, weiß man, dass der Kurs aufgrund dieser Mechanismen nur fallen kann. Eine Umkehr könnte nur durch Erfolge eintreten. In Zahlen ausgedrückt werden sich lange keine Erfolge einstellen, ein Verlust wird an den anderen gereiht. Es müssten schon Wunderheilungen vermeldet werden. Aber aktuell scheint die Therapie ja noch gar nicht einsatzbereit zu sein, wenn jetzt erst noch weitere jahrelange Studien anstehen, wie Nanostart ja selbst sagt. Das was man momentan hat, scheint noch sehr in den Kinderschuhen zu stecken und bei den Ärzten nicht genügend Anklang zu finden. Selbst die letzten Meldungen, die eigentlich nur zeigen, dass man bemüht ist, was zu ändern, konnten nur einen Kurshüpfer hervorrufen. Und jetzt haben wir schon wieder ein neues Alltimelow. Dieser Hüpfer wurde rasant schnell abverkauft. Wir sind hier in einem Teufelskreis, der sich kaum stoppen lässt. Der Zeitfaktor und der hohe Kapital-bedarf in Kombination mit seda spricht für weiter stark fallende Kurse. Die aktuelle Marktkapitalisierung von 25 Millionen ist ja auch nicht so niedrig. Ich bin mir gar nicht sicher, ob die Aktienanzahl überhaupt noch stimmt oder wird die immer zeitnah aktualisiert?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.12.11 13:23:23
Beitrag Nr. 1.142 ()
Die Ausgabe neuer Aktien, auch die über neue SEDA-Tranchen, werden im Normalfall mit wenigen Tagen Verzögerung gemeldet. Ist im Bereich der Kapitalmassnahmen auf der Homepage jederzeit einzusehen.
Avatar
25.12.11 13:44:23
Beitrag Nr. 1.143 ()
Stimmt, habe dies überprüft. Die Aktienstückzahl ist auch auf w:o aktuell . Hohes negatives Eigenkapital ist vorhanden. Denen läuft die Zeit davon. Wenn ich schon auf Magforce wetten möchte, würde ich eher in die Mutter nanostart investieren, die ja auch hohe Forderungen an magforce hat und die ggf. jederzeit zu sehr günstigen Konditionen in Magforceaktien umwandeln könnte und dann sind die Magforceaktionäre wieder die Blöden.
Avatar
25.12.11 15:48:07
Beitrag Nr. 1.144 ()
Eine Kapitalerhöhung wird es geben, ich vermute aber das es außerbörslich mit einem Investor aus Russland sein wird.
Avatar
27.12.11 18:29:39
Beitrag Nr. 1.145 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.521.070 von Straßenkoeter am 25.12.11 12:31:03@Straßenköter

Das mit den Studien scheinst du noch nicht ganz begriffen zu haben...
Die Therapie ist für alle Arten von Gehirntumoren voll einsatzbereit. Für andere Indikationen wurde das niemals behauptet... Aber gerade die "anderen" Indikationen wie Prostatakarzinom und Pankreaskarzinom sind die richtig großen "Milliardenmärkte". Wäre hier schon eine Zulassung erfolgt, wäre das Unternehmen niemals "nur" 25 Mio wert...
Hier dauert es noch (wenige) Jahre bis zur Zulassung, das war schon immer bekannt...
Es werden aber in Zukunft (schon in 2012) Kooperationen folgen und Magforce wird hier nicht mehr "alles" alleine machen, weil das einfach zu lange dauert (hat man ja dieses Jahr gesehen). Ich sehe nicht, daß es keine Katalysatoren für steigende Kurse gibt, sondern erwarte in 2012 definitiv steigende Kurse. Abwarten, ich sage nicht Januar, aber spätestens zur Jahresmitte... Noch ein wenig Geduld ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.12.11 19:57:03
Beitrag Nr. 1.146 ()
siehe nanostart-thread: adas lieblingsmotto: wait & see.
betreibt er seit jahren.
ergebnis > siehe kurs von magforce und nanostart heute.
fazit: nur warten alleine hilft leider nicht an der börse ...
macht aber ja nix > einfach abwarten ...
Avatar
27.12.11 20:22:15
Beitrag Nr. 1.147 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.523.961 von ada999 am 27.12.11 18:29:39O.K. habe ich zur Kenntnis genommen. Die Studien für die neuen Anwendungsgebiete kosten trotzdem eine Menge Geld und in Bezug auf die Anwendung bei den Gehirntumoren hat sich die Magforcetherapie ja bisher nicht durchsetzen können. Natürlich ist bei Biotechs alles möglich. Siehe Epigenomic oder Sangui, überall sind die Hoffnungen groß und überall klingen die Argumente nicht schlecht. Fakt ist aber auch, dass nur die wenigsten Biotechs nacher erfolgreich sind, obwohl es meistens toll geklungen hat.

Was bei Magforce aber echt schlecht ist, ist das negative Eigenkapital, bei einem noch lange zurückliegenden Weg. Das Auto kann noch so toll sein, wenn ihm der Sprit ausgeht, dann bleibt es halt stehen. Und zum Nachtanken hat weder Magforce noch Nanostart genügend Geld. Ein Insolvenzverwalter verkauft die Magforcetherapie an den Höchstbietenden für kleines Geld. Bis dahin wird die Verwässerung immens sein. Und ada egal wie du zu Magforce stehst, dein Einstiegszeitpunkt war mies und das hat nichts mit einer Glaskugel zu tun. Und es ist auch nicht egal, wann man da einsteigt. Aus meiner Sicht der übliche Weg bei Biotechs. Da sollten man immer den langen Weg sehen und nicht nur die Fantasie.
Avatar
28.12.11 10:31:46
Beitrag Nr. 1.148 ()
@Straßenköter

Bzgl. der Kapitalausstattung hast du natürlich Recht. Die ist sehr schlecht. Und bzgl. meines "Direkteinstiegs" in Magforce hast du auch recht. Bei Kursen um die 30 (die ich damals billig fand), bin ich tatsächlich rein. Aber ich bin im Ggs zu NNS (wo ich immer drin bleibe weil ich hier langfristig null risiko sehe...) bin ich bei Magforce mit Verlusten wieder raus (so bei ca. 20). Und momentan überlege ich, ob ich nicht (als kleine Risikoposition) wieder (zusätzlich zu NNS) direkt in Magforce gehe (mit der möglichen Option, daß dieses Geld "weg" sein kann). Bei NNS fühle ich mich einfach sicherer und besser aufgehoben (das Klumpenrisiko Magforce wird hier irgendwann verschwinden)...
OK, was Magforce anbelangt, ist nur abwarten doch etwas gefährlich. Aber bei diesen Kursen ist im Vergleich zu 30 EUR ja schon sehr sehr viel Pessimismus enthalten. 25 Mio MK ist echt nicht viel. Das geben m.E. die Patente alleine her.... Aber gut - ich habe keine Kristallkugel....
Alles meine (positive) Einschätzung von der Firma...NNS hat die Probleme erkannt und "drängt" hier auf Partnerschaften (die kommen werden). Kenne doch den Beckmann....

Und falls es interessiert: Natürlich sitze ich bei NNS auf Buchverlusten. Aber solange ich die nicht verkaufe, sind es keine echten Verluste. Und verkaufen werde nicht unter 20... Ich warte hier in der Tat einfach ab...Die Geduld muß man aber auch haben, hat nicht jeder, sieht man ja hier;)
Avatar
28.12.11 11:00:21
Beitrag Nr. 1.149 ()
... Bei NNS fühle ich mich einfach sicherer und besser aufgehoben (das Klumpenrisiko Magforce wird hier irgendwann verschwinden)......

das will ich aber nicht hoffen. das gegenstück bei nani zu klumpenrisiko ist mehrheitsbeteiligung! wenn die irgendwie schnell verschwinden, könnte das sehr schmerzhaft für die bilanz von nani sein. besser dies tritt nicht so bald ein!!! nani sollte schnell noch ein paar anteile weiterplazieren, ist doch noch immer dick im plus mit der beteiligung!!! :D

noch ist nanis zukunft engst mit dem schicksal der magie verbunden...das sparschweinchen mutierte jetzt , leider...:(

aber vielleicht werden putin & co bei magie das kommando und die mehrheit übernehmen, fragt sich halt nur zu welcher bewertung! :confused:
freibier ist so beliebt und so selten verfügbar! :)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.01.12 20:48:25
Beitrag Nr. 1.150 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.525.314 von pokemon am 28.12.11 11:00:21Klar muss das Klumpenrisiko verschwinden:

Verkauf der Anteile außerbörslich an andere Investoren

Oder / und

Andere Erträge generieren um das Risiko von Magforce zu minimieren!


Aus meiner Sicht sollte Nanostart die Anteile weitestgehend an einen Big Player verkaufen. Der Kaufpreis fließt sofort. Bei einem Erfolg der Therapie durch den Global Player fließt in x Jahren nochmal ein Nachschlag in Höhe von y%! Dies könnten auch mehrere 100% sein. Beim Scheitern der Therapie bleibt es beim ursprünglichen Preis.

Damit wäre aus meiner Sicht der nns geholfen.

Und mit dem Verkauf könnten auch stillen Reserven gehoben werden.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

MAGFORCE - da geht doch was?!