checkAd

MAGFORCE - da geht doch was?! (Seite 155)

eröffnet am 13.10.07 14:31:39 von
neuester Beitrag 06.05.21 12:46:11 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
14.04.12 22:03:01
Beitrag Nr. 1.541 ()
Also das mit der Pleite von Magforce kann ich nicht teilen. Wenn die kurz bevorstünde, dann hätte wohl Magforce keine Großanleger gefunden, die die Kapitalerhöhung mitmachen, obwohl doch die Pleite bevorsteht.
Und ich denke, das diese Großanleger mehr wissen als wir.
Und ich glaube, das Nanostart vor der Pleite wohl versuchen würde, alle Aktien zu verkaufen, außerbörslich. Die warten doch nicht ab, bis sie wertlos sind, wo sie doch am besten wissen, was los ist.
Im übrigen wäre Nanostart dann nicht ruiniert, da sie ja auch andere Beteiligungen haben.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.04.12 23:12:51
Beitrag Nr. 1.542 ()
Zitat von Straßenkoeter: Ich habe hier ja auch ein bisschen Geld gelassen. Bis auf wallstreet und topnano sind hier wohl alle raus. Selbst ada meldet sich nicht mehr zu Wort.


Sehr gewagte These. Also ich habe nicht die ca. 2,4 Mio Aktien,die nicht in der Hand von Nanostart liegen und wallstreet sicherlich auch nicht. Abgesehen davon gibt es momentan bei der momentanen Stimmung hier im Board eh nicht viel zu sagen. Seit der Mitte letzten Jahres ist doch eigentlich nichts passiert. Sicherlich auch nichts gutes, aber auch nichts schlechtes. Die Umstrukturierung und Neuausrichtung ist doch eigentlich so in der Form auf den HV's im letzten Jahr und im Brief an die Aktionäre kommuniziert worden. Schon da wurde von neuen Studien und Konsolidierung gesprochen, weil die KOL''s nicht mitspielen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.04.12 23:18:57
Beitrag Nr. 1.543 ()
und nicht vergessen,

heinrich hat medigene an die wand gefahren, die aktionäre wurden jahrelang hingehalten mit sprüchen (it's just looking round the corner - die verpartnering>;), oder mit dem vergleich zum hundertmeterläufer, der auf denn letzten zehn metern im zielendlauf ist, alles vergessen ?

zwei jahre lang trotz vollmundiger ankündigungenn keine verpartnering zum endotag,

heinrich wurde in nacht und nebel entlassen und treibt seitdem nach dem gleichen strickmuster sein unwesen bei magforce

dieser mann ist nach meiner unmaßgeblichenn meinung weder in der lag, ein unternehmen zu führen, noch in der lage offen mit seinen investoren zu kommunizieren

reguau
Avatar
14.04.12 23:21:25
Beitrag Nr. 1.544 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.040.023 von Giovanne am 14.04.12 22:03:01Es findet sich immer ein dummer Großinvestor, wie sich immer ein dummer Kleinanleger findet. Bei Conergy, Q-Cells oder x anderen Aktien haben sich vor dem Untergang auch Großinvestoren gefunden. Nanostart kann die Magforceaktien nicht außerbörslich in großem Stil verkaufen. Deine Argumentation beißt sich da in den Schwanz. So dumm ist kein Großinvestor das sinkende Schiff den Ratten abzunehmen. Wenn die Ratten das Schiff verlassen würden, dann wäre dies jetzt schon das Eingeständnis, dass das Schiff untergeht. Also müsen sie an Bord bleiben und sich an den immer vorhandenen Strohhalm glammern. Aber schlechtem Geld wirft Nanostart kein gutes hinterher. Das ist offensichtlich. Ihre Darlehensforderungen an Magforce können sie wohl nicht mehr retten. Nanostart wird dies überleben, aber sehr in Mitleidenschaft gezogen werden.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.04.12 11:16:11
Beitrag Nr. 1.545 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.040.112 von topnano am 14.04.12 23:12:51Das ist ja mit ein springender Punkt: Du schreibst "Seit der Mitte letzten Jahres ist doch eigentlich nichts passiert."


Also das ist für mich meeehr als NEGATIV!! Man hatte genügend Zeit. Und komm mir bitte nicht wieder mit der KE.

Ich sag nur eines: Die Gehälter rollen...und wie schaute in der Vergangenheit die Beteiligungsquote aus? :laugh: :laugh:
Avatar
15.04.12 11:42:05
Beitrag Nr. 1.546 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.040.120 von Straßenkoeter am 14.04.12 23:21:25Ihr habt doch keine Beweise dafür, das es Magforce nicht schaffen wird.
Das ist nur eure Meinung!
Magforce hat aber nachweislich eine Therapie, die wirkt! Deshalb gab es die Zulassung! Jetzt ist das Problem der Vermarktung!
Wer von euch weiß denn jetzt schon, das nie ein anderes Unternehmen mit Magforce z.B. eine Kooperation eingehen wird oder Magforce übernehmen wird und und....
Das weiß doch hier niemand!
Ich würde zustimmen, wenn es nie eine Zulassung gegeben hätte!
Und die Patente haben auch keinen Wert?
Wenn die neuen Studien wieder erfolgreich sind, dann kann ich mir kaum vorstellen, das hier dann die Pleite da ist.
Da wird es dann Interesse geben. Da bin ich mir sicher.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.04.12 13:01:59
Beitrag Nr. 1.547 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.040.530 von Giovanne am 15.04.12 11:42:05Habe ich doch geschrieben, dass mich interessieren würde, was die Patente wert sind. Das kann ich nicht beurteilen. Wenn Interessenten an den Patenten auftauchen bzw. an Magforce, dann kann sich das Blatt natürlich wenden. Die Therapie als solche scheint mir auch viel versprechend zu sein. Aber alle uns bekannten Fakten sprechen dafür, dass es Magforce aus eigener Kraft aufgrund der begrenzten Mittel nicht schafft. Die Frage ist dann, ob man in der Lage ist, die Patente für gutes Geld zu verkaufen.
Avatar
15.04.12 13:39:27
Beitrag Nr. 1.548 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.040.530 von Giovanne am 15.04.12 11:42:05kann mir gut vorstellen, dass interessenten die finanzausstattung der magie gut kennen.

und jetzt wird dann auf einen notverkauf bzw. insolvenz gesetzt um sich die patente billig einzuverleiben. das geld in der kasse wird monat für monat geringer. zwänge werden größer....:(

nani zeigt denen dass dies nicht laufen wird! :)
Avatar
15.04.12 14:30:00
Beitrag Nr. 1.549 ()
Und was ist, wenn man auch für die USA die Zulassung bekommt, was ja angetrebt wird? Bringt das auch nichts wie zur Zeit in Deutschland?
Kann mir nicht vorstellen, das es niemand geben soll in der ganzen Welt, der nicht mit Magforce zusammen die Therapie vermarkten möchte. Da die Therapie ja wohl auch noch für andere Krebsarten verwendbar sein kann, könnte das doch für einen Big Player langfristig eine gute Sache sein.
Nanostart hat doch gute Kontakte in der Szene. Die müßten doch auch etwas bringen. Was ist zum Beispiel mit Rusnano? Die hätten das Geld für eine Finanzierung und Nanostart hat gute Kontakte zu denen.
Ist das nicht zum Beispiel eine Option?
Avatar
15.04.12 14:56:59
Beitrag Nr. 1.550 ()
Zitat von Sternentor: Das ist ja mit ein springender Punkt: Du schreibst "Seit der Mitte letzten Jahres ist doch eigentlich nichts passiert."

Also das ist für mich meeehr als NEGATIV!! Man hatte genügend Zeit. Und komm mir bitte nicht wieder mit der KE.


Also ich habe noch nie etwas bzgl. der KE erzählt. Wenn für dich ein gutes halbes Jahr für eine strategische Neuausrichtung verbunden mit neuen Studien in einer Branche wie der Medizintechnik speziell der Onkologie einen großen Zeitraum darstellt, dann haben wir da wohl äußerst unterschiedliche Auffassungen. Es geht hier um ein Produkt, welches Menschenleben retten soll, da ist die Vermarktung etwas komplexer als bspw. für ein neues Handy oder einen neuen Fernseher.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

MAGFORCE - da geht doch was?!