checkAd

MAGFORCE - da geht doch was?! (Seite 201)

eröffnet am 13.10.07 14:31:39 von
neuester Beitrag 10.05.21 14:31:56 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.08.14 06:47:06
Beitrag Nr. 2.001 ()
Zitat von Pyromorphit:
Zitat von EnergyRango: Heute waren wir ja schon mal Richtung 7,-€ unterwegs. Das passt doch alles recht gut zusammen. Am Ende des Jahre rechen ich daher mit zweistelligen Kursen.


... ich war hier bei ü40€ auch schon dabei - damals klang alles auch super, wie heute.

Mit Prognosen würde ich allerdings vorsichtig umgehen - und was nützt das schon, denn vor Jahren stand MagForce schon beim 15-Fachen und wenn Sie da wieder hinkommen, wäre das Geld ja wieder da, was inzwischen "vernichtet" wurde.

Na zumindest mein Geld/Verlust bei jemand Anderem als Gewinn. Scheiß Spiel:cry:


damals gabs aber auch bei weitem noch nicht soviele aktien, das sollte man immer bedenken, wenn man ehemaligen höchstkursen nachtrauert

die marktkapitalisierung ist inzwischen schon wieder sehr hoch, man fragt sich, wofür
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.08.14 09:31:45
Beitrag Nr. 2.002 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.412.568 von BFremdlich am 01.08.14 06:47:06Die Fragestellung in Deinem letzten Satz sollte eigentlich die Grundvoraussetzung sein, hier überhaupt zu investieren.

Mir fehlt sämtliche Vorstellungskraft, wie man eine derartige MK rechtfertigen will.

Gut zu lesen, dass ich nicht der einzige Zweifler hier bin.
Avatar
04.08.14 15:36:15
Beitrag Nr. 2.003 ()
Zur Info: Die in Loma Linda angebotene Therapie scheint die Protonentherapie zu sein. Dieses Verfahren unterscheidet sich grundsätzlich von der von Magforce angebotenen Therapie.

Bemerkenswert ist, dass ein so angesehener Investor wie Peter Thiel, der vorher wie bei Paypal oder Facebook, ausschliesslich im Sektor Internet investiert hat, nun im Sektor Biotech/Medizintechnik investiert.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.08.14 15:46:01
Beitrag Nr. 2.004 ()
Es stimmt, dass nach der Zulassung 2010 für Glioblastom in Europa dem Unternehmen bei der Kommerzialisierung schwere Fehler unterlaufen sind. Man hat es aber immerhin geschafft, seit 2013 Kliniken davon zu überzeugen, das Verfahren kennenzulernen und auch anzuwenden. Die kommerzielle Nutzung steht aus meiner Sicht unmittelbar vor dem Durchbruch und CEO Lipps erwartet erste zahlende Patienten Ende 2014, wie im Interviiew nachzulesen ist.

In den USA soll die Zulassung für Prostata erfolgen, hierzu sind die eingeworbenen Mittel vorgesehen. Diese Indikation ist deutlich volumensstärker und lukrativer.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.08.14 07:34:06
Beitrag Nr. 2.005 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.424.751 von Smallcap01 am 04.08.14 15:36:15Von der Wirkung sind die beiden Therapien vergleichbar. Der Tumor wird bekämpft und das ihn umgebende gesunde Umfeld bleibt (weitestgehend) verschont.
Avatar
05.08.14 07:38:58
Beitrag Nr. 2.006 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.424.859 von Smallcap01 am 04.08.14 15:46:01Hinsichtlich der Behandlung der Prostata wird es in Deutschland mMn nicht zu einem Abweichen von der bisherigen Behandlung kommen, weil die Alternativen für die Kassen schlicht zu teuer sind.

Einzige Hoffnungsträger in Europa und USA sind selbstzahlende Privatpatienten.

Also wird es, wenn überhaupt zu Zentren kommen, wo magforce seine Therapie anbieten kann. Und das reicht niemals aus die jetzige (in meinen Augen utopisch hohe) Marktkapitalisierung zu rechtfertigen.
Avatar
05.08.14 09:18:44
Beitrag Nr. 2.007 ()
Ich glaube wenn sowohl EaS also auch Börse Online über magforce berichten, wird das Potential bestimmt vorhanden sein,
nur als Anregung
Avatar
05.08.14 09:21:00
Beitrag Nr. 2.008 ()
:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

ja, klar, wenn die das sagen, dann auf jeden fall


bei w:o ist es einfach immer wieder geil, mitzulesen
Avatar
05.08.14 09:23:40
Beitrag Nr. 2.009 ()
Hier eine Info, die ich gerade bei Nanostart reingestellt habe:

https://www.maxblue.de/de/maerkte-news-unternehmen-detail.ht…

Gehe davon aus, dass von den ersten 60Mio. Euro der Chinesen auch Magforce was abbekommt. Aber es sollen ja auch noch ein paar hundert Millionen folgen...
Avatar
05.08.14 18:11:35
Beitrag Nr. 2.010 ()
Die Protonentherapie ist eine Strahlentherapie, den Röntgenstrahlen vergleichbar. Siemens hat hier, soweit mir bekannt, alle Aktivitäten eingestellt, da sie es nicht geschafft haben, diese Therapieform wirtschaftlich zu entwickeln.

Das Verfahren von Magforce ist ein Hitzeverfahren. Die Nanopartikel werden durch ein hochfrequentes Magnetfeld erhitzt.

Im Prinzip kann es bei allen soliden Tumoren eingesetzt werden.

Vielversprechend scheint der Einsatz bei nicht mestatisierenden Prostatakrebs zu sein. Bis heute sind hier viele Verfahren ausprobiert worden, keines scheint bisher den Königsweg darzustellen. In diese Lücke kann Magforce stoßen, dann wird sich der Aktienkurs vervielfachen. Darauf scheint ja auch Peter Thiel zu setzen.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

MAGFORCE - da geht doch was?!