checkAd

MAGFORCE - da geht doch was?! (Seite 351)

eröffnet am 13.10.07 14:31:39 von
neuester Beitrag 28.03.21 13:04:10 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
24.10.18 20:45:01
Beitrag Nr. 3.501 ()
Danke für deine Meinung samurei! 👍

Hm, und in Verbindung mit dem derzeit schwächelnden Gesamt-Markt wird es dann wohl doch erstmal leider wieder abwärts gehen...

Hatte Anfang Oktober auf einen (charttechnischen) Ausbruch spekuliert.
Avatar
25.10.18 13:51:30
Beitrag Nr. 3.502 ()
also in polen kommen sie sehr gut vorran , und in November werden gute news erwartet
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.10.18 15:38:14
Beitrag Nr. 3.503 ()
Wo steht das mit den News im November? 😉
Avatar
26.10.18 10:15:23
Beitrag Nr. 3.504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.053.543 von franco51 am 25.10.18 13:51:30Bis zu den Studienzwischenergebnissen wird es keine News geben die relevant sind. Die kommen Anfang 2019. Also egal was im November kommen sollte, es ist relativ unbedeutend. (ich wüsste nicht das da was sein sollte)
Was die in Polen tun ist o.k aber auf Sicht der nächsten 2 Jahre betriebswirtschaftlich zu vernachlässigen. Warum? Ganz einfach: Der Halbjahresumsatz aus operativen Tätigkeiten, also aus den Behandlungen (ohne bilanzielle Sondereffekte) liegt unter 700.000 und ist sogar leicht gefallen. Im besten Fall kommen aus Polen künftig einige Behandlungen dazu. Aber auch dann generiert Magforce in Deutschland und Polen nicht viel mehr Umsatz wie ein Bahnhofskiosk. Nur leider bei zig Mio laufenden Kosten.
Sie verbrennen viel Geld und nehmen nichts ein und dies wird sich ohne durchgängige Kassenerstattung in Deutschland eventuell nie ändern.
Apropos Cashburning. Die zweite Tranche der EIB erhalten sie erst bei erfolgreichen Studienabschluss in den USA.
Damit schliesst sich der logische Kreis. Ein erfolgreicher Studienabschluss mit Zulassung Ende 2019 ist existenziell. Das ist die einzigste Option das Magforce eine Zukunft hat und dass das Geld nicht wieder ausgeht.
...und somit sind die Zwischenergebnisse Anfang 2019 zur Studie die einzigste News in naher Zukunft die zählt. Alles andere was gemeldet werden könnte ist nur nice to have.
Avatar
26.10.18 13:52:28
Beitrag Nr. 3.505 ()
warten wir einfach ab :)
da hat jemanden neuen position in der firma der sehr zuverlässig ist und hartnäckig, hoffe er erreicht was bezüglich krankenkassen
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.10.18 15:26:16
Beitrag Nr. 3.506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.065.138 von franco51 am 26.10.18 13:52:28
Dr. Lutz Helmke?
Wen meinen Sie, franco51? Dr. Lutz Helmke hat MagForce im September wieder verlassen.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.10.18 15:31:52
Beitrag Nr. 3.507 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.066.173 von ditschidoo am 26.10.18 15:26:16weis ich , das wegen sagte ich da hat jemanden das übernommen der sich gut mit magforce auskennt
Avatar
26.10.18 15:33:24
Beitrag Nr. 3.508 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.066.173 von ditschidoo am 26.10.18 15:26:16Richtig. Der ist inzwischen Vorstand bei Eckert u. Ziegler AG.
...und wie gesagt 2018 wird es ganz sicher keine Erstattungsnews geben.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.10.18 15:37:14
Beitrag Nr. 3.509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.066.215 von samurei am 26.10.18 15:33:24ganz genau
Avatar
01.11.18 17:48:16
Beitrag Nr. 3.510 ()
In meinem Beitrag vom 26.10.2018 Nr. 3.504 ist ein sachlicher Fehler drin. Dort habe ich von einem Umsatz von unter 700.000 Euro aus operativer Tätigkeit im ersten Halbjahr besprochen. Tatsächlich sind es aber nur etwas über 23.000 Euro im Halbjahr.

Somit ist das Deutschlandgeschäft nahezu zum Erliegen gekommen. An meiner Einschätzung ändert das alles nichts, denn ob ich fast keinen Umsatz oder nahezu null Umsätze generiere ist in der Konsequenz egal. Seit Ende 2016 predige ich hier gut begründet (Aktivatoren die in den Kliniken einstauben) dass das Geschäftsmodell in Deutschland nicht funktioniert und nicht funktionieren wird solange es keine durchgängige Kassenerstattung gibt. Das hat sich jedes mal wieder aufs Neue bestätigt.

Magforce ist nun leider ein Alles oder Nichtsplay hinsichtlich der Postatastudie geworden. Da es in den letzten 5 Jahren nicht gelungen ist ein tragfähiges Standbein in Deutschland aufzubauen (trotz Einsatz von zweistelligen Millionenbeträgen bleibt der Umsatz bei nahe Null) hängt nun alles an dieser Studie. Selbst die 2. Tranche der EIB-Mittel hängt an einer Zulassung in den USA.

Deshalb gebe ich es euch mit Brief und Siegel und würde auch private Wetten annehmen. Gibt es Anfang des Jahres Zwischenergebnisse die nicht zu 100% die Anforderungen der FDA erfüllen, also Punkte die die eine Zulassung am Ende der Studie in Frage stellen könnten, wird der Kurs völlig zusammenbrechen und es wird kaum jemand gelingen noch über 2 Euro zu verkaufen. Wer jetzt noch dabei ist und weiter halten will, braucht sich bis zu diesem Tag eigentlich nicht mehr mit Magforce und irgendwelchen News beschäftigen. Ich weis es gibt genug die schauen zwanghaft jeden Tag zu wie der Kurs mal rauf mal runtergeht, betreiben Chartastrologie oder versuchen was aus den Orderbüchern zu oraklen - das ist Zeitverschwenung oder Zeitvertreib je nach Blickwinkel (Bei einem Wert im Scale-Segement und den Umsätzen macht es einfach keinen Sinn, nehmt den Chart der letzten 3 Jahre und legt die verketteten Medienpushaktionszeitpunkte drunter dann stellt ihr fest, nicht irgenwelche 200-Tageslinien, Kerzen, Gaps die geschlossen oder nicht geschlossen werden waren entscheidend, sondern der Kurs wurde zu 80% allein aus den Redaktion eines gewissen Verlags bewegt - die restlichen Ausschläge resultieren aus den Zeitpunkten der Käufe des Managements sprich überwiegend Ben Lipps)
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

MAGFORCE - da geht doch was?!