checkAd

MAGFORCE - da geht doch was?! (Seite 60)

eröffnet am 13.10.07 14:31:39 von
neuester Beitrag 10.05.21 14:31:56 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
17.08.10 07:18:00
Beitrag Nr. 591 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.992.907 von erfg am 16.08.10 19:59:21Natürlich "funamental" in Hinsicht auf zukünftige Umsätze und Gewinne, d.h. Zukunftspotential. Nicht "funamental" a la Buffet nur aufgrund vergangener Zahlen und Bewertungen. Ist aber trotzem ein "fundamentales" Investieren, im GGs zum charttechnischen. Das wollte ich nur ausdrücken. Wenn ich langfristig Chancen sehe, wie hier, ist mir die kurzfristige charttechnische Situation "relativ" schnuppe. In einen steilen Abverkauf mit hohen Umsätzen investiere ich aber nicht direkt, da warte ich ein Abflauen der Umsätze oder Boden ab. Bei Magforce bin ich mit 36 rein. Da gab es praktisch keinen Umsatz mehr. Für mich ein günstiger Kurs. Derjenige, der mir seine Stücke so billig gegeben hat, wird es in 1 Jahr spätestens bereuen;) Ist nur so meine Ansicht, denn sonst hätte ich ja nicht gekauft (in NNS bin ich seit geraumer Zeit investiert und bleibe es auch noch eine lange Zeit......)
Avatar
17.08.10 07:19:13
Beitrag Nr. 592 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.994.465 von ada999 am 17.08.10 07:18:00Sorry, bin am frühen morgen wohl "blind": Fundamental soll es natürlich heißen...
Avatar
17.08.10 07:54:34
Beitrag Nr. 593 ()
moin

seite 10 im gb der magforce macht mir schon sorgen:

1. "Überschuldung
Die Gesellschaft ist hinsichtlich ihrer Finanzierung in vollem Umfang von ihren Gesellschaftern
sowie von der Zufuhr von weiterem Eigenkapital abhängig und ist zum
31. Dezember 2009 bilanziell überschuldet."


2. was aus einer aktie wird, die sich mit hilfe von ya global finanziert, solltet ihr bei medigene anschauen, dazu ist nun auch noch mdg heinirch beim magforce, für mich kein gutes omen

3. therapie finde ich toll, da müsste mehr draus gemacht werden und vor allem schneller, doch man hört gar nichts von magforce, die ir arbeit ist jenseits von gut und böse

4. hier scheint keiner kapiert zu haben, wie so eine risikofinanzierung abläuft, es ist ja nicht so, das ya global kommt, magforce aktien kauft udn diese im bestand hält, nene leute, das läuft ganz anders ab, solche fonds gehen kein kursrisiko ein

aber das kapiert ihr eh nicht, wenn ich euch das versuchen würde, zu erläutern
Avatar
17.08.10 08:02:59
Beitrag Nr. 594 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.994.465 von ada999 am 17.08.10 07:18:00Natürlich "funamental" in Hinsicht auf zukünftige Umsätze und Gewinne,

Die kein Schwein kennt, bzw. berechnen kann.
Avatar
17.08.10 10:08:25
Beitrag Nr. 595 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.994.553 von erfg am 17.08.10 08:02:59Natürlich "weiß" das keiner. Wer kennt schon die Zukunft? Das ist doch gerade das schwierige...
Und in Zeiten, in denen eben so große "Furcht" und "Unsicherheit" über die Zukunft herrscht, will eben niemand irgendein Risiko eingehen. Gerade deshalb sind ja momentan solche Unternehmen sehr günstig bewertet...
Wenn Sicherheit über die Umsätze herrschen würden, wären die Kurse auch woanders...

Und solch "neuen" Aussagen, wie die Gesellschaft ist überschuldet, bringen doch überhaupt nichts. Magforce war schon immer überschuldet und auf externe Geldzufuhr angewiesen. Diese hat NNS ja jahrelang geleistet... Und jetzt hat man noch eine neue Option erhalten. Das ist bei einer solchen Gesellschaft doch normal. Was erwartet Ihr eigentlich? Woher soll den das Geld zur Bereinigung der Bilanz stammen, wenn die Vermarktung noch nicht gestartet ist? Wenn sie startet, und das wird sie, kommen auch nach und nach Umsätze zustande, und die Gewinnmarge wird sehr gut sein, das ist doch klar. Das kann man sich auch selber ausrechnen, aber das traut sich hier ja niemand zu...
Es gibt pessimistische Schätzungen und optimistische, und dann muß man eben schauen, welchen Horizont man hat. Wem das zu riskant und "unsicher" ist, sollte auch nicht in Magforce investieren sondern von mir aus in Bundesschatzbriefe. Da hat er Sicherheit ;) (daß die Inflation das "sichere" Geld irgendwann aufgefressen hat...)
Avatar
17.08.10 14:16:27
Beitrag Nr. 596 ()
mag alles sein

aber wenn man investoren gewinnen will oder eine vermarktung startet, wieso versteckt man sich dann monatelang, nicht eine einzige neuigkeit, gar nichts passiert


so findet man weder geldgeber noch "kunden"
Avatar
17.08.10 14:32:47
Beitrag Nr. 597 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.997.324 von t_ologe am 17.08.10 14:16:27Das ist der Unterschied zwischen "Informierten" und Uninformierten, wie sie eben zuhauf hier im Board (oder bei den Nichtanliegern) vorkommen. Marco Beckmann hat das auf der NNS HV genau erläuert, und ich will es hier nicht jedes mal wieder vorkauen.
Das Hauptaugenmerk von Magforce ist (im Ggs zuden meisten hier im Board) eben NICHT ein hoher Aktienkurs (jedenfalls kurzfristig!!!), sondern ein einwandfreies Anlaufen der Vermarktung. Hier wird mit Hochdruck daran gearbeitet OHNE die Öffentlichkeit zu informieren. Wenn es soweit ist, werdet ihr es schon erfahren. Man will der Konkurrenz (Pharma etc. ist ein Haifischbecken, da ist allergrößte Sorgfalt angebracht, sonst wird man gleich um Millionen verklagt und kann gleich alles vergessen, weil man dann schnell pleite ist...) keinerlei Angriffsflächen bieten. Und eine allzu "offensive" Vermarktung wäre hier brandgefährlich.
Ich kann die ganze Angst hier überhaupt nicht verstehen. Da wird 20 Jahre geforscht, man hat endlich die Zulassung, und jetzt wird in 2 (!) Monaten erwartet, daß alles schon vermarket wird... Die Strategie wird bekannt werden, die Krankenkassen werden die Kosten erstatten, auch Details werden bekannt gegeben, auch wo die Behandlungen erfolgen werden etc, aber alles zu seiner Zeit, und zwar wenn es wasserfest ist, ohne Angriffsfläche. Das ist ein hochsensibles Thema.
Hier geht es nicht darum, daß kurzfristig die Anleger mit "hohen" Kurssen beglückt werden. Das ist ein langfristiges Unternehmen. Ziel ist und bleibt es, für ALLE soliden Tumore eine Nanotherapie anzubieten, und wenn diese Ziel langfristig erreicht wird, wird der Kurs woanders sein...
Jemand, der sich gut informiert hat, wird dies verstehen. Ansonsten ist es der falsche Anleger für diese Aktie, da kann ich mich nur wiederholen...
Avatar
17.08.10 14:48:38
Beitrag Nr. 598 ()
ah, ja klar

ich hab ne tolle therapie, aber wenn ich die irgendwem anbiete, werde ich gleich verklagt und bin gleich pleite und offensive vermarktung ist brandgefährlich


sag mal, ganz ehrlich, was erzählst du denn für eine scheisse???
Avatar
18.08.10 09:16:52
Beitrag Nr. 599 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.997.519 von t_ologe am 17.08.10 14:48:38Was ist das für ein Ton bei Dir? Ich seh schon, daß du keine Ahnung hast. Frag doch Marco Beckmann. Was ich erzähle, kann jeder bestätigen, der auf der NNS HV war. Aber solche Klugscheißer wie Du wissen natürlich alles. Auf deine dummen Fragen reagiere ich nicht mehr. Time will tell...
Avatar
18.08.10 09:53:17
Beitrag Nr. 600 ()
wie bereits erwähnt, muss ich mich als investor/aktionär/geldgeber nciht an das unternehmen wenden, um an infos zu kommen, sondern andersrum wird ein schuh draus

das unternehmen ist in der bringpflicht, dafür gibt es ja eine IR, die jedoch offensichtlich nciht funktioniert

oder gibt es irgendetwas neues zu berichten?

einmal im jahr paar infos auf der hv, hallo, sieht so eine gescheite ir arbeit aus?

bei dir vielleicht, dein ständiges rosarot gemale nervt hier alle nur, weil du nicht objektiv bist
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

MAGFORCE - da geht doch was?!