checkAd

Verdienen am Knast ??? - GEO Group

eröffnet am 26.10.07 17:59:53 von
neuester Beitrag 10.04.21 19:20:53 von

ISIN: US36162J1060 | WKN: A11662 | Symbol: GEO
5,670
$
09.04.21
NYSE
-1,73 %
-0,100 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
26.10.07 17:59:53
Verdienen an der Kriminalität - ist das möglich ?????
Avatar
26.10.07 18:10:39
Ja Geo Group Inc. verdient an der steigenden Kriminalität

Was die machen ??? :D

We are a world leader in the privatized development and/or management of correctional facilities. The North American market is growing rapidly (:laugh:), and we are focused on expanding Federal procurement opportunities. The Federal Bureau of Prisons is operating over capacity and Federal law now authorizes longer term contracts than ever before, resulting in more favorable financing alternatives for new privatized development. (correctional facilities ist nett ausgedrückt).

We provide immigration and detention services to the United States Department of Homeland Security, Immigration and Customs Enforcement (DHS-ICE) and the United States Marshals Service (USMS)

Die Gruppe hat "Kunden" in USA, Australien, Südafrika und demnächst auch in GB ...
Nun ich denke der "Kundenstamm" wird in den kommenden Jahren
nicht weniger werden sondern eher mehr ...
Es ist erwiesen, dass nach jedem Krieg die Kriminalität
sprunghaft in die Höhe steigt (als kann man sich vorstellen was
pasiert wenn die Masse der US-Boys irgendwann aus dem Irak zurückkehrt).
Die US-Gefängnisse stossen derzeit lt. Medienberichten an ihre
Kapazitäten ... noch nie waren so viele US-Bürger hinter Gittern wie heute ... das Kriminalitätsproblem in Südafrika ist auch hinreichend bekannt.

Dies Aktie ist m.E. das beste Langzeitinvestment, dass sich ein Anleger ins Depot legen kann.

Alles zum Unternehmen gibts unter:

http://www.thegeogroupinc.com/corporate.asp

Kaufen würde ich übrigens an der NYSE ...

Gruss

kosto
Avatar
26.10.07 21:53:19
Hier noch ein (gekürzter) Beitrag von Forbes:

Jailhouse Stocks

U.S. penitentiaries are overcrowded, and private prisons are filling the gap. Ask fund manager Jamie Cuellar.

Fund manager Jamie Cuellar has never been to prison. With his slight build and youthful appearance, at 37 he bears no resemblance to a hardened con. The closest he has come is having a cousin who is a jail drug counselor.

Yet James M. Cuellar has spotted an opportunity in the nation's private prison industry. His $32 million Brazos Small Cap Fund has put 11% of its capital into the jailers' stocks.

Why? U.S. prisons already are stuffed with a third more inmates than they were built to house. The U.S. Department of Homeland Security is cracking down on illegal immigrants by imprisoning those they catch. Most prisons are still owned and operated by federal and state governments; fewer than 10% are outsourced to the free-marketeers.

But with the U.S. government slow to build new lockups, the increased demand is enabling private operators to expand and to charge government more to handle the overflow. Prison contracts pre-2006 were in the $40-per-bed-per-day range; today they're $60 and climbing.

GEO Group (market cap: $1.6 billion) is Cuellar's largest prison holding, at 4.6% of the fund. Cuellar says Geo, through acquisition and diversification, has finally become a company to be reckoned with. It added 15 prisons and 8,000 beds when it bought competitor Correctional Services Corp. in 2005. Last October, when Geo announced acquisition of CentraCore Properties Trust, a prison REIT, Cuellar bought the stock at $19.

Geo now has both U.S. (mainly in the South) and international operations (13% of revenues come from Canada, Australia, South Africa and the U.K.). It also has a nice side business, GeoCare, which manages government mental institutions. With a P/E of 39 and projected annual earnings growth of 20% over the next five years, it remains on Cuellar's buy list.
Avatar
26.10.07 23:20:04
Der Wert und Ihr seid abartig!:mad:
Avatar
26.10.07 23:44:33
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.170.526 von TeddyKGB am 26.10.07 23:20:04Was regst du dich auf?
Das ist ein Geschäft wie jedes andere auch ... und staatlich in
diesen bestimmten Ländern abgesegnet.
Börse ist nunmal nicht moralisch .. wenn es nach dem ginge, dürftest du keine anderen Aktien ausser von Spielzeugherstellern kaufen (und da könnte zuviel Blei drin sein).
Ich habe mir meine Gedanken gemacht und eine Spekulationsidee auf-
gebaut mit der ich Geld verdienen will, nicht mehr und nicht weniger (und die Anleger in den USA auch!).
Alles andere sind (zugegeben leider) Tatsachen für die aber weder
ich noch die Aktionäre von der Geo Group ewtas können.
Auch ist es nunmal erwiesen, dass nach Kriegseinsätzen, die Kriminalität bei der Heimkehr der Soldaten sprunghaft ansteigt
(das ist nichts anderes als eine, zugegeben traurige, Statistik, wie dass ältere Menschen lieber Mercedes fahren als BMW) und auch
US Anleger spekulieren darauf und es handelt sich hierbei ja um ihre eigenen Landsleute.
Für die Politik und die Gesetze der USA kann ich nichts.
Abartig ist übrigens der Krieg selbst (mit Krieg wurde aber in der
Börsengeschichte mehr Geld verdient als du dir vorstellen kannst).
Mit Political Corectness ist halt nunmal kein Geld zu verdienen.
Wenn mich der deutsche Staat nicht seit Jahren abzocken würde,
bräuchte ich mir auch keine solchen Gedanken zu machen, sondern
könnte mit ehrlicher Arbeit reich werden.
Also komm bitte wieder runter und seh mal die Sache ganz neutral.
:keks:
Avatar
27.10.07 00:27:42
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.170.680 von kosto1234 am 26.10.07 23:44:33Sorry!
aber in dem Du mit dem Mist handelst - stellst Du denen indirekt Wagniskapital zur Verfügung - das heißt Du unterstützt diese Firma!

Denk mal drüber nach, ob es dieser Geo darum geht die Leute schnellst möglich zu resozialisieren oder das "Produktionskapital" möglichst lange an sich zu binden...

Natürlich wird die Firma auch mit ihrem Kapital Lobbyarbeit betreiben und in welche Richtung das geht, dürftest du verstehen, wenn ich dir jetzt erzähle, dass trotz sinkender Kriminalitätsrate in den USA die Zahl der Inhaftierten seit Jahren zu und nicht abnimmt(die Rate der Neu-Inhaftierten ist gemeint)

Besonders perfide finde ich den Hinweis, dass ja nach einem Krieg die Verbrechensrate immer ansteigt - d.h. also Du möchtest noch mal an den traumatisierten Irak-GIs verdienen, die aufgrund ihrer Erlebnisse im Irak(wir alle wissen was da läuft---auch wenn mittlerweile darauf verzichtet wird die täglichen Bombenanschläge in den Nachrichten zu erwähnen) nicht mehr in ein normales Leben zurück finden.

Überleg mal ob Du mit dem Kauf dieser AG noch neutral bist?!?

es gibt hier wirklich tausende von Möglichkeiten auf WO lukrative Aktien zu entdecken---aber das hier muß m.M. wirklich nicht sein!

Denk mal drüber nach!

Ansonsten muss ich Dir leider viel Spass bei Deiner KZ-AG wünschen und lass Dir die Dividende gut schmecken!
Avatar
27.10.07 01:23:48
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.170.909 von TeddyKGB am 27.10.07 00:27:42Also um die leidige Diskussion zu beenden:

a)
Es gibt keine Dividende bei GEO

b)
Resozialisierung ist in den USA im Knast nicht vorgesehen, das ist Tradition in den USA (Eye for an Eye) und nicht wie in Deutschland

c)
dass die Zahl der Neu- und Langinhaftierten in den USA ständig
steigt, liegt an derem Rechtssystem nicht an GEO.

d)
haben die demokratischen Staaten Australien, USA, Südafrika, und GB
Geo Aufträge erteilt (Probleme hätte ich nur wenn es Nordkorea o.ä. Staaten gewesen wären).

e)
Der Hinweis auf den Krieg ist vermutlich nicht gerade feinfühlig
aber (leider) eine Tatsache, nur in den USA wird niemand gezwungen
in die Armee zu gehen (da gibt es keine Wehrpflicht) und ein Soldat
ist eben gewissen Risiken ausgesetzt, auch ein Bergwerksmann kann
verschüttet und traumatisiert werden (würdest du deswegen
keine Fording Coal Aktie kaufen?), es gibt Berufsrisiken über die
man sich im klaren sein muss, wenn man den Beruf erwählt.
Desweiteren hat ja selbst Greenspan in seinem Buch zugegeben,
dass der Krieg wegen dem Öl geführt wurde ... willst du mich
stellvertretend an den Pranger stellen, für alle diejenigen, die
mit dem Irak Krieg verdient haben?
Ausserdem kann man dann bei Adam und Eva beginnen: der derzeitige Wohlstand der westlichen Zivilisation (also auch deiner) gründet sich auf die Ausbeutung und den Tod von Millionen Menschen in der
dritten Welt, dies ist auch eine Tatsache.
Ziehst du irgendwelche persönlichen Konsequenzen daraus?

Und generell weiss man nie ob das Unternehmen von denen man Aktien besitzt, nicht gerade die Umwelt zerstört, Medikamente in der dritten Welt testet (auf Risiko der Menschen dort) oder Kinder
arbeiten lässt.
Altria z.B. ist eine ganz gefährliche Aktie, die stellen Zigaretten
her und verdienen an der Nikotinsucht.
Auch Brauereien sind gefährliche Aktien, denn sie verdienen unter
anderem am Alkoholismus vieler Menschen.
Also nimm mal deine rosarote Gutmenschenbrille ab und sieh dir doch
die Unternehmensgeschichte von so honorigen Unternehmen wie Nike,
Chiquita, Coco-Cola, Exxon etc.. ect .. an, na ja vermutlich musst du dann dein Depot verkaufen und Hippie werden, wenn du konsequent wärst.

Schieb dein realitätsfernes Wunschdenken beiseite und werf die politische Korrektheit auf den Müll dann wirst du erkennen (was unsere Politiker auch nicht wahrhaben/zugeben wollen):

Die Welt ist schlecht und es gibt hässliche Dinge mit denen man leben muss und die passieren! Die US-Bürger scheinen jedenfalls kein Problem zu haben in derartige Werte zu investieren und ich habe auch keine, denn alles andere ist für mich schlichtes Pharisäertum und gespielte Betroffenheit (wo wir wieder bei Politiker wären).
Das ist genauso wie der Eichel aus angeblichen Gesundheitsgründen die Steuern für Zigaretten erhöht hat aber ein halbes Jahr später über fehlende Einnahmen gejault hat, weil soviele Leute das Rauchen aufgegeben haben, so etwas k.... mich dann wirklich an.

Für einen erfolgreichen Börisaner ist übrigens Zynismus eine
Grundvoraussetzung laut Kostolany (und der musste es ja wissen).

So und ich hoffe das nächste Posting beschäftigt sich mal mit dem Wert und nicht mit philosophischen Fragen über die Ungerechtikeiten
in der Welt, die nunmal so ist wie sie ist.
Avatar
09.11.07 18:31:23
Tja Geo hat zwar seinen Profit im Q3 um 47% (!!!!) gesteigert, hat aber einen schwächeren Ausblick aufs Q4 gegeben .. und schon sind wir mal wieder 10% im Minus ... die spinnen die Amis, da scheint wohl die
Panik übernommen zu haben ...
Avatar
21.11.07 09:25:47
California Corrections Department Extends Geo Group Contracts to Manage 3 Prisons


Geo Group Inc., which operates correctional and mental health facilities, said Friday the California Department of Corrections and Rehabilitation extended its contracts to manage three prisons for another five years.
The company said the contracts cover two 660-bed and one 625-bed medium community correctional facilities.

Geo said the per diem rate for each of the contracts is $60, adding they will generate about $40 million in annual revenue.

The contract extensions will take effect on Dec. 15.
Avatar
07.12.07 20:11:39
rison operator GEO Group Inc. said it has been awarded a two-year extension of its contract to provide operating services at the George W. Hill correctional facility located in Delaware County, Pennsylvania.

Under the extension, the facility is expected to generate annual operating revenue of about $39 million in 2008 and about $40.5 million in 2009, GEO said in a statement.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Verdienen am Knast ??? - GEO Group