DAX-0,19 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,06 % Öl (Brent)-1,32 %

Volkswagen Vorzüge interessanter als Stämme ? - Die letzten 30 Beiträge

ISIN: DE0007664039 | WKN: 766403
183,04
16.01.18
Lang & Schwarz
+1,74 %
+3,12 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Muss man aber auch aufpassen, viele Konzerne produzieren international!

Wer hätte das gedacht?
BMW Manufacturing Remains Largest U.S. Automotive Exporter.
https://www.bmwusfactory.com/bmw_articles/bmw-manufacturing-remains-largest-u-s-automotive-exporter/
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.728.896 von DieroteZora am 16.01.18 12:36:43Großkonzerne sichern sich heutzutage gegen Schwankungsrisiken i.d.R. ab, ausserdem ist man durch die globale Aufstellung der Produktionsstätten hier zusätzlich noch ganz klar im Vorteil - man sollte dieses also nicht weiterhin stupide so einschätzen, wie das vielleicht noch vor 20 Jahren der Fall war! ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.725.983 von Jogibaer1964 am 16.01.18 09:02:21Starker Euro, schwache Exporte, schwache Gewinne (in Euro) der Auslandsgesellschaften...

Schwacher Aktienkurs (in Euro). Wenn man in USD investiert ist, sieht das schon ganz anders aus.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die Schieflage des Dividendenakkumulators DAX zu den anderen Börsen-Indizies wird mit jedem Tag nun noch krasser! :eek:





Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Ein Wahnssinnspotenzial im DAX!!! ;)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.724.714 von dlrowralos am 16.01.18 00:56:02
Zitat vondlrowralos: TESLA mal beiseite....meine Meinung dazu hier nicht wichtig....
VW in 8 Jahren von 30 auf nun knapp 180 Eur gestiegen, also eine VERSECHSFACHÙNG, obwohl wir zwischendurch sogar eine VERACHTFACHUNG (240 Eur) verzeichnen konnten...
Wer RECHTZEITIG "die Kurve gekriegt hat", kann schon mal "ein paar Eur" auf nen TESLA Model S ansparen...

MfG


Mensch, du schreibst hier jetzt auch mit? Und immer noch so einen Stuss.

Klar ist VW während der Finanzkrise genauso abgestürzt wie alle anderen Aktien. Da war der Dax 2009 bei 3300. Klar ging es dann wieder rasant hoch. Bei allen Aktien. Das Anleihe KGV lag 2008 auch noch bei 16-20. Heute locker bei 250. Wen wundert, dass dann die Aktien hochgehen?

Frage ist doch, wie nachhaltig sind die aktuellen Gewinne bei VW. Wenn die Gewinn gleich bleiben, dann hat sich der Wert von VW ja in ca. 7 Jahren allein durch die Kapitalakkumulation verdoppelt.
Aber wenn Tesla die komplette Industrie innerhalb kurzer Zeit übernehmen wird, sieht es natürlich deutlich anders aus. Oder werden die etablierten Konzerne obsiegen? Klarer Vorteil derzeit bei den Konzernen in den Punkten Finanzkraft, Erfahrung mit Großserienproduktionen, Größenvorteilen...

Tesla? Batterien? Sind die wirklich billiger und besser? Autonomes Fahren? Naja, funktioniert ja wohl noch nicht. Da ist GM wohl weiter. Viel mehr fällt mir nicht ein. Image? Klar, ist schon geil, wenn man zeigen kann, dass man locker 100.000 Euronen in ein Auto stecken kann. Das geht aber bei Porsche, Audi, Daimler oder BMW auch locker.

Wenn also Musk zusammen mit Pinky und dem Brain auf seinem Gigafactory-Dach einen Plan schmiedet, der ERFOLGREICH die Übernahme der Weltherrschaft innerhalb der nächsten 5 Jahre garantiert, dann geht VW natürlich in den Keller.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.718.009 von DieroteZora am 15.01.18 12:32:18TESLA mal beiseite....meine Meinung dazu hier nicht wichtig....
VW in 8 Jahren von 30 auf nun knapp 180 Eur gestiegen, also eine VERSECHSFACHÙNG, obwohl wir zwischendurch sogar eine VERACHTFACHUNG (240 Eur) verzeichnen konnten...
Wer RECHTZEITIG "die Kurve gekriegt hat", kann schon mal "ein paar Eur" auf nen TESLA Model S ansparen...

MfG
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.718.894 von Jogibaer1964 am 15.01.18 14:01:46Ableger von Battenberg, jetzt Mountbatten.:):p
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.717.571 von xwin am 15.01.18 11:48:24Wer bitteschön ist Berenberg?

Arbeitet der in der kreativen Finanzabteilung von Tesla? :rolleyes:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.717.571 von xwin am 15.01.18 11:48:24Wer sich hier mal einliest, der kann nicht ernsthaft Tesla long gehen:

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1184671-34771-34780/platzt-tesla-blase#neuster_beitrag

Tesla muss froh sein, wenn sie nicht in den nächsten 12 Monaten an Liquiditätsarmut verrecken. Wie sollen die denn bitte mehr in den nächsten Jahren mehr investieren, als die fetten Hennen VW, Daimler und BMW? Musk hat immer viele Visionen. Tatsächlich hat er aber keine 5.000 Model 3 pro Woche gebaut, sondern so um 2.500 im gesamten 2. Halbjahr. :laugh:

Autonomes Fahren wurde an Kunden verkauft, funktioniert aber nicht. Klagen laufen. LKW Produktion soll nebenbei noch aufgebaut werden, Supersportwagen... alles nebenbei. Und Geld verdient haben die auch noch nie.

Der Absatz von Model S und X ist seit 6 Quartalen konstant! Ist das eine Wachstumsstory? Mit den 100.000 Autos, die Tesla in 2017 gebaut hat, war VW am 4.1. Mittags fertig.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.717.193 von DieroteZora am 15.01.18 11:13:49Ist ja schon von 105€ auf 120€ angehoben worden um etwas weniger blöd dazustehen bei den Berenbergs.

Berenberg empfiehlt im Gegenzug Tesla mit Kursziel 464€.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/studie-tesla-aktie…

Da weisst du, wo die Sell Empfehlung für VW herkommt. ;)
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Berenberg hält VW mit 120 € pro Aktie für "fair" bewertet?

Mmmh, ja, die scheinen ja von einem kurzfristige Zusammenbruch der Gewinn auszugehen. Aktuell, bei € 180 pro Aktie hat VW ein 2019er KGV von 6,5. Bei 120 wäre das dann ein KGV von 4,33! Und das bei einem Anleihe-KGV auf Basis der Umlaufrendite von 263. (Umlaufrendite aktuell 0,38%) Ach ja, ein bisschen Substanz hat VW auch noch. Buchwert pro Aktien Ende 2017 € 197.

Haben die getrunken, sind die so blöd oder viertelt sich der VW Gewinn in den nächsten zwei Jahren?
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Scheint besser zu gehen als geglaubt
Siehe: http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-01/42676750…

VW hat im Jahr 2017 so viele Fahrzeuge verkauft wie nie zuvor in der Konzerngeschichte. Laut internen Prognosen waren es deutlich mehr als 10,5 Millionen (Vorjahr: 10,3 Millionen), schreibt die "Bild am Sonntag", vermutlich bis zu 10,7 Millionen Autos.
Die ganz genauen Zahlen stehen demnach noch nicht fest, werden demnächst aber bekanntgegeben. Damit bleibt Volkswagen die Nummer eins in der Welt. Vor einem Jahr stieg der Konzern erstmals nach Absatzzahlen zum größten Autobauer auf und überholte Toyota. Der japanische Rivale landete 2017 mit rund 10,4 Millionen Fahrzeugen erneut auf Platz zwei.

Auf Rekordkurs sind die Wolfsburger auch beim Umsatz und übertreffen wohl erstmals die Grenze von 220 Milliarden Euro (Vorjahr: 217,3 Milliarden). Vor allem der boomende China-Markt beschert dem Konzern diese Zahlen. Bei den Marken schnitt Skoda sehr gut ab, auch Seat und die lange kriselnde Kernmarke VW verbesserten sich deutlich. Unter den Erwartungen blieb hingegen Audi.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.543.062 von Rainolaus am 25.12.17 21:41:25
Zitat vonRainolaus:
Zitat vonDieroteZora: In Deutschland haben wir leider keine Gesetze und Staatsanwaltschaften, die Betrug und Umweltverbrechen ernsthaft ahnden. Schade eigentlich.


oder Vergewaltigungen, sexuelle Belästigungen, Raubüberfälle (=antanzen) und Sozialbetrug mit Mehrfach Identitäten.


Ja, sicher sollte so etwas auch streng bestraft werden. Und danach sollten diese Leute abgeschoben werden. Genau genommen bin ich sogar dafür, dass diejenigen, die einfach geltendes Recht - z.B. Dublin III - gebrochen haben (Merkel, Schäuble, Gabriel und wie sie alle heißen) bestraft werden. Die haben einen Schaden von hunderten von Milliarden Euro für Deutschaland verursacht. Aber da ist hier ja nicht Thema! Und ich bin mir auch nicht sicher, ob dieser Beitrag von mir hier nicht gleich "moderiert" wird.

Das gibt aber noch lange niemandem das Recht, einfach Autos mit den 7-10fachen der erlaubten NOx Werte zu verkaufen. Auch das sollte bestraft werden. Logo, oder? Und dass die Amis allergisch darauf reagieren, wenn man ihnen mit Anlauf in den Arsch tritt, müsst inzwischen bekannt sein. Mit europäischen Kunden und Bürgern kann man so was ja FORTGESETZT machen. Da gibt´s kaum Strafen. VW Touareg und Porsche Cayenne sind ja noch bis Herbst 2017 in Europa mit verbesserter Verarschungssoftware verkauft worden. Und FIAT, Peugot, Daimler und BMW haben halt "legal" getrickst. Folge ist aber die gleiche.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.542.834 von DieroteZora am 25.12.17 19:11:23
Zitat vonDieroteZora:
Zitat vonkainza: https://web.de/magazine/wirtschaft/verurteilung-usa-volkswagen-kuendigt-ex-manager-32713556

Sind die anderen Fälscher auch so behandelt worden?


Der Mann hat aktiv und vorsätzlich Behörden getäuscht, um weiterhin viel zu viel Gift in die Atemluft amerikanischer Bürger blasen zu können. Das ist hochkriminell! Und er ist im Knast, wo er auch hingehört. Er hat jetzt keinen Job mehr. Ist aber nicht schlimm. Er hat ja in nächster Zeit auch keine großartigen Kosten zu bestreiten. Für Kost und Logie sorgt ja jetzt der amerikanische Staat.

In Deutschland haben wir leider keine Gesetze und Staatsanwaltschaften, die Betrug und Umweltverbrechen ernsthaft ahnden. Schade eigentlich.


Richtig, dass wollen die nicht, denn sie wollen es mit ihren Autos alleine machen :laugh::laugh:

:keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.542.834 von DieroteZora am 25.12.17 19:11:23
Zitat vonDieroteZora: In Deutschland haben wir leider keine Gesetze und Staatsanwaltschaften, die Betrug und Umweltverbrechen ernsthaft ahnden. Schade eigentlich.


oder Vergewaltigungen, sexuelle Belästigungen, Raubüberfälle (=antanzen) und Sozialbetrug mit Mehrfach Identitäten.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.520.551 von kainza am 21.12.17 18:24:28
Zitat vonkainza: https://web.de/magazine/wirtschaft/verurteilung-usa-volkswagen-kuendigt-ex-manager-32713556

Sind die anderen Fälscher auch so behandelt worden?


Der Mann hat aktiv und vorsätzlich Behörden getäuscht, um weiterhin viel zu viel Gift in die Atemluft amerikanischer Bürger blasen zu können. Das ist hochkriminell! Und er ist im Knast, wo er auch hingehört. Er hat jetzt keinen Job mehr. Ist aber nicht schlimm. Er hat ja in nächster Zeit auch keine großartigen Kosten zu bestreiten. Für Kost und Logie sorgt ja jetzt der amerikanische Staat.

In Deutschland haben wir leider keine Gesetze und Staatsanwaltschaften, die Betrug und Umweltverbrechen ernsthaft ahnden. Schade eigentlich.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
VW may post excellent 2017 results, CEO tells Welt am Sonntag

https://www.reuters.com/article/us-volkswagen-results/vw-may…

“...It will certainly be quite outstanding in operational terms,” VW group CEO Matthias Mueller told Germany’s weekly Welt am Sonntag when asked to sum up the 2017 business year. VW is due to publish detailed 2017 results on March 13. ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.520.551 von kainza am 21.12.17 18:24:28Es wird wohl ein "goldener" Handschlag gewesen sein.., außerdem müssten sie ihm, solange er im Knast sitzt, Gehalt zahlen
https://web.de/magazine/wirtschaft/verurteilung-usa-volkswagen-kuendigt-ex-manager-32713556

Sind die anderen Fälscher auch so behandelt worden?
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Moin :keks:

....unser "Falsch"-DAX baut seine Schieflage sogar noch weiter deutlich aus. :eek:

Im Wochenverlauf vom Hoch um die 300Punkte runter ist beim gegebenen Umfeld mehr als ein richtig schlechter Witz! :kiss:

Seit 3 Monaten nun auf den 13000 seitwärts - die JE-Rally fällt hier in D dann wohl doch aus? :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.503.601 von Jogibaer1964 am 20.12.17 13:55:26
Zitat vonJogibaer1964: Da ist VW selbstverständlich dann auch ganz vorne mit dabei, was denn sonst!? :rolleyes: ;)


Ich habe zwar nur Porsche, hoffe aber völlig uneigennützig darauf, dass VW das wirklich hinkriegt ;). E-Autos und Hybride müssen ja wohl auch in Europa massiv nachgelegt werden, wenn der Flottenemission auf EU-Konforme 95 g/km gesenkt werden soll.

Dabei liebe ich CO2! Macht das Wetter wärmer, fördert das Pflanzenwachstum und macht das Bier genießbarer.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.503.505 von DieroteZora am 20.12.17 13:49:22Da ist VW selbstverständlich dann auch ganz vorne mit dabei, was denn sonst!? :rolleyes: ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ja, warten wir mal ab, wie es ausschaut, wenn es in China die Elektroautoquote gibt. 12%? Ab 2019?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Volkswagen liefert erstmals drei Millionen Autos in China aus
PEKING (dpa-AFX) - Als erster Autohersteller hat die Marke Volkswagen in China drei Millionen Autos in einem Jahr in einem einzigen Markt an die Kunden ausgeliefert. "China entwickelt sich weiter in einem enormen Tempo, so wie die Marke Volkswagen", sagte der China-Chef für VW -Passagierwagen, Stephan Wöllenstein, am Mittwoch in Peking. Die Kunden auf dem wichtigsten VW-Markt weltweit in China zeigten besonders großes Interesse an Geländewagen, doch wolle der Autobauer künftig auch attraktive Elektroautos anbieten. Im November hatte die Volkswagen-Kernmarke VW weltweit 11,8 Prozent mehr Fahrzeuge als im Vorjahresmonat ausgeliefert. Die Wolfsburger kommen nach elf Monaten damit global auf ein Plus von 4 Prozent auf 5,64 Millionen Autos./lw/DP/jha

Quelle: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10150742-volkswa…

3 Millionen Fahrzeuge der Kernmarke VW!
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.475.281 von 911turbo911 am 18.12.17 08:22:44
Zitat von911turbo911: Jahresendrallye geht los 😉😉


Unser Dividendenakkumulations-Falsch-DAX hat doch enormes Potenzial i.Vgl. zu den anderen relevanten Indizies - wann aber geht es denn nun endlich los???





Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.475.281 von 911turbo911 am 18.12.17 08:22:44
Zitat von911turbo911: Jahresendrallye geht los 😉😉


Die ging schon am 31.08. los;-)
Jahresendrallye geht los 😉😉
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.428.907 von rabenkind am 12.12.17 09:39:01
Zitat vonrabenkind: Tesla steht schliesslich gerade immer noch bei 280,00€ ganz ohne Gewinn und das sind alles Vorschusslorbeeren.
Die haben zwar schon ihre "Produktion" die aber nicht läuft. Das kann VW viel besser.


Wieso? Die haben doch schon 220 Modell 3 gebaut! :laugh: Und dieses Jahr werden über alle Modelle bestimmt 100.000 Stück. OK, sie machen dabei auch noch einen Verlust von ca. 18.000 USD pro Stück. Und der Cashflow ist dabei unterirdisch.

Hoffen wir mal, dass VW die hausgemachten Probleme bald hinter sich lassen kann und sich auf die Zukunft fokussiert!
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.425.365 von Trendfighter am 11.12.17 18:17:55
Zitat vonTrendfighter: VW könnte in 2018 auf 240 steigen.

Die Chancen stehen gut!


Ja ist gar nicht so unrealistisch, wenn es denn gut läuft und VW mit seinem Umbau wegen der E-Mobilität die versprochenen Fortschritte erzielt.
Tesla steht schliesslich gerade immer noch bei 280,00€ ganz ohne Gewinn und das sind alles Vorschusslorbeeren.
Die haben zwar schon ihre "Produktion" die aber nicht läuft. Das kann VW viel besser.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben