DAX+0,11 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,23 % Öl (Brent)-0,11 %

DEUFOL SE NA O.N. -- ehem. D. LOGISTICS AG - News Infos & Aktionäre mit Meinung dazu (Seite 649)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.341.799 von benni2 am 01.12.17 18:41:01Ich bin schon neugierig drauf wie großzügig das nächste Rückkaufangebot wird - entsprechend ihres Leitbildes "... Wir erwirtschaften nachhaltige Gewinne für unsere Anteilseigner und orientieren uns am Leitbild eines zukunftsfähigen und ertragsstarken Unternehmens. ..."
:kiss:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.390.914 von Himbeergeist am 07.12.17 14:57:15was geschieht da im Hintergrund?

erste Gerüchte auf Komplett Versagen der "Kompetenz" Riege um Möchtegern?:laugh:
Die von Deufol auserwählte, wunderbare Handelsplattform "Schnigge" taxiert schon seit 26.10.2017 1,18/1,23

..., diese orientieren sich am Handelsplatz Hamburg ...

Ohne Umsatz ... Super Wahl !!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.749.654 von efinder am 15.09.17 10:03:14Wie erwartet hat sich der Kurs aus der dreiecksartigen Konsolidierung nach oben gelöst und im Anschluss mustergültig korrigiert. Im Board konnte man Beiträge von Anlegern lesen, die sich - genervt durch das lange Ausharren (gerade im momentanen Umfeld, in dem alle Nebenwerte steigen) - gut nachvollziehbar von ihren Aktien getrennt haben. Aufgrund des gepflegten sparsamen Newsflows ist mit weiterhin mühsamen Kursanstiegen zu rechnen, da es genügend genervte Anleger der letzten Jahre gibt.
Ich habe in der Abwärtskorrektur noch einmal aufgestockt und bin gespannt, ob der Aufwärtstrend hält und der Kurs sich bei anziehendem Volumen aus der momentanen Seitwärtskonsolidierung nach oben lösen kann.



Zitat von efinder: Schöner charttechnischer Rücksetzer Ende Mai - ein nochmaliges Abtauchen in den starken Unterstützungsbereich von 0,85 würde aus meiner Sicht eine ideale charttechnische Einstiegsmöglichkeit bieten; allerdings sehen die Umsätze eher nach einer dreiecksartigen Konsolidierung aus, die nach oben verlassen werden sollte.

8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich denke schon, dass da mittlerweile viele genervt sind. Ich würde es an Hübners Stelle einfach mal testen und ein ARP zu sagen wir 1,20-1,25€ machen.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.697.590 von straßenköter am 12.01.18 13:57:42Ich denke, man kann 3 Kleinanlegergruppen unterscheiden:

1) "Alt"aktionäre, die im Neuer Markt - Hype eingestiegen sind und die Aktie als Depotleiche führen.
2) "Alt"aktionäre, die nach dem großen Absturz 2001/2002 eingestiegen sind, eine Entwicklung entsprechend Logwin erwartet haben und enttäuscht sind.
3) Aktionäre, die nach dem Delisting-Absturz eingestiegen sind.

1) Stellen auf vielen, auch noch höheren Kursniveaus potentielle Widerstände dar.
2) Spiegeln sich in den aktuellen Wiiderständen wider - vermutlich bis in den Bereich 2,50 bis max. 4.
3) Beobachten den Turnaround des Kurses mehr oder weniger entspannt.

Natürlich gibt es auch Mischformen - ich bin 2)+3) und habe durch das Delisting die Position in den Gewinn gedreht.

Auch für große Teile von 2) dürften Kurse von 1,20-1,25€ zu niedrig sein - aber gegen ein ARP ist nichts einzuwenden. Wo kann man denn die zurückgekauften Stücke der beiden letzten ARP´s sehen?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.699.606 von efinder am 12.01.18 16:30:58
Zitat von efinder: Ich denke, man kann 3 Kleinanlegergruppen unterscheiden:

1) "Alt"aktionäre, die im Neuer Markt - Hype eingestiegen sind und die Aktie als Depotleiche führen.
2) "Alt"aktionäre, die nach dem großen Absturz 2001/2002 eingestiegen sind, eine Entwicklung entsprechend Logwin erwartet haben und enttäuscht sind.
3) Aktionäre, die nach dem Delisting-Absturz eingestiegen sind.

1) Stellen auf vielen, auch noch höheren Kursniveaus potentielle Widerstände dar.
2) Spiegeln sich in den aktuellen Wiiderständen wider - vermutlich bis in den Bereich 2,50 bis max. 4.
3) Beobachten den Turnaround des Kurses mehr oder weniger entspannt.

Natürlich gibt es auch Mischformen - ich bin 2)+3) und habe durch das Delisting die Position in den Gewinn gedreht.

Auch für große Teile von 2) dürften Kurse von 1,20-1,25€ zu niedrig sein - aber gegen ein ARP ist nichts einzuwenden. Wo kann man denn die zurückgekauften Stücke der beiden letzten ARP´s sehen?


Die könnte man höchstens auf der HV erfragen. Hübner ist nicht daran interessiert, dass es transparent zu geht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.697.590 von straßenköter am 12.01.18 13:57:42Ich schätze Deine Beiträge, deshalb meine ich, Du wolltest schreiben ... bei 1,20-1,25 zu starten ...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.699.699 von benni2 am 12.01.18 16:36:49
Zitat von benni2: Ich schätze Deine Beiträge, deshalb meine ich, Du wolltest schreiben ... bei 1,20-1,25 zu starten ...


Ja, das meinte ich. Wenn Hübner Pläne haben sollte, mal mehr Aktien zu kontrollieren, muss er vorsichtig sein. Insofern würde ich an seiner Stelle mal vorsichtig testen. Es bringt ja nicht, sich den Kurs selber kaputt zu machen, denn nach einem Angebot würde das Angebot die neue Referenzgröße für den Kurs in HH darstellen.

Vielliecht passiert hier aber auch gar nichts und wir hocken hier noch in 10 Jahren auf der Aktie. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.699.606 von efinder am 12.01.18 16:30:58Wo kann man denn die zurückgekauften Stücke der beiden letzten ARP´s sehen?

Im GB 2016, Seite 95 siehst Du die eigenen Anteile i.H.v. 813 T.
Die AK dazu stehen auch irgendwo, mit glaube ich rd. 537 T€ zu 0,66 €, hab es auf die Schnelle nicht gefunden ...
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben